Frage von nagelpilzotto, 133

Wer von euch fährt mit Vollkasko und warum, wann lohnt sich das?

Heute habe ich meine Bonnville zugelassen. Mein Wunschkennzeichen war nicht frei, daher habe ich es dem Zufall überlassen. Habe das nummernschild auch schon dem Händler übergeben. Der schraubt mir das dran und übergibt mir das Motorrad dann am Freitag. Nun habe ich ein Gespräch mit der Versicherung geführt. Die Einstufung erfolgt bei S1/2. Dreimal so teuer wie bei meiner Transalp. Die Vollkasko würde 400€ mehr im Jahr kosten, daher habe ich das auch gelassen. Wird schon nichts passieren, denke ich mir. Fahre auch schon seit 10 Jahren Motorrad, daher ... Wer von euch hat denn noch Vollkasko und aus welchem Grund? Habe mich für Teilkasko entschieden mit einer Selbstbeteiligung von 150€. Ich denke das haben die meisten, oder? Da ich nicht auf das Motorrad angewiesen bin, mache ich auch keine Vollkasko. Wenn was passiert, dann ist es eben Pech. Meine Meinung. Gruß Liborio.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von haudegen, 133

Liborio... das hier ist zwar ein forum und es ist schön das man in letzter zeit was anderes wie nur 125er oder roller fragen liest. Dennoch finde ich das du es mittmerweile schon ein bisschen übertreibst mit deinen fragen. Schön wenn du ein neues motorrad hast, aber deine fragen rund um das thema motorrad in letzter zeit sind doch relativ belanglos. Fahr soviel motorrad wie du willst,wenn du ein navi besser wie ne karte findest, dann kauf dir ein navi. Beweis doch mal bitte etwas mehr selbstständigkeit.

Dennoch beantworte ich dir gerne deine frage: meine harley ist vollkasko versichert, das wenn etwas dran kommen sollte egal welcher art oder wer den schaden verursacht hat, ich den schaden ersetzt kriege, da ich mir so schnell keine neue leisten kann. Meine ural ist btw nur haftpflicht versichert, das langt für die rummel.

Kommentar von nagelpilzotto ,

Danke für Deine Antwort. Ich lasse mich weder ermutigen als auch einschüchtern hier mehr oder weniger Fragen zu stellen. Ich mache das weil mir so einiges durch den Kopf geht das ich loswerden will. Da ich nicht gegen die Regeln verstoße, werde ich es weiterhin so halten wie bisher. Es gibt auch manchmal Wochen lang keine Frage von mir, das wird wahrscheinlich wieder im Winter sein, wenn das Motorrad in der Garage ruht. Gruß Liborio.

Kommentar von fritzdacat ,

Niemand will dich entmutigen oder gar einschüchtern, aber entschuldige bitte, du fragst manchmal wirklich wie ein Vierjähriger in der Strassenbahn

Kommentar von nagelpilzotto ,

Stell Dir einfach vor, jede künftige Frage kommt von einen neuen User, dann führen wir wenigstens solche Diskussionen nicht mehr wer die Frage stellt.

Kommentar von fritzdacat ,

das macht die Fragen aber auch nicht sinnvoller

Antwort
von geoka, 93

Ich habe nur TK und selbst das ist angesichts des Fahrzeugsalters noch zu viel. Und warum wundert Dich das die Versicherung so teuer ist? Bei Anmeldung eines zusätzlichen Fahrzeuges wird diese Einstufung häufig von den Versicherungen angesetzt.

 

Aber grundsätzlich hast Du Deine Frage ja schon selbst beantwortet ;-)

Antwort
von puch37, 53

Glaub bist Alt genug um diese Endscheidung selber zu treffen. Es geht doch nur um paar Kröten.

Antwort
von Mankalita2, 77

*seufz*.... ach Liborio.... du bist doch erwachsen, ist nicht böse gemeint, aber du bist (weitaus) unbeholfener als mein 18-jähriger Sohn... triff doch endlich mal deine Entscheidungen und lass es damit gut sein. Hör bitte auf hinterher alle um ihre Meinung zu fragen und darum, wie sie es gemacht haben/hätten.

Aber um deine Frage zu beantworten: Ich habe noch nie ein Motorrad Vollkasko versichert. Hatte zwei Neumaschinen und beide wurden nur Teilkasko versichert. Diebstahl ist abgedeckt und wenn ich mich auf die Nase lege, dann zahl ich halt selbst.

Antwort
von Kaheiro, 81

Teilkasko reicht,dann wird das Moped wenn es geklaut ersetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community