Frage von Marc86, 45

Wer hat Erfahrungen mit der Firma XINTIAN, und kennt den Typ EMF BRIS 125. Lohnt es, sich das Bike zu kaufen?

Antwort
von Effigies, 32

Wann bist du das letzte mal an einem XINTIAN Vertragshändler/Werkstatt vorbei gekommen ?

Antwort
von Jayjay12, 28

Hi Marc, besonders häufig triffst du das Moped nicht auf unseren Straßen. Erkundige dich bei Gelegenheit im Xintian-Forum mit der exakten Modellbezeichnung, was andere Fahrer zu diesem Teil äußern. Erfahrungen und Mängel kommen dort zur Sprache.

Der Anschaffungspreis mag verlocken, aber die wirklichen Kosten entstehen bei Verschleißteilen. Je gängiger ein Modell wegen entsprechender Nachfrage ist, desto größer ist das Händlernetz. Du kannst die Leistungen & Preise vergleichen. Außerdem gibt es ein riesiges Angebot an guten gebrauchten Ersatzteilen, denn manches-, aber nicht alles muss beim Moped stets neu sein. Gruß Jayjay 

Kommentar von geoka ,

Hast Du mal bitte den Link für das Xintian Forum? Ich finde da nichts, würde mich aber mal gerne etwas einlesen.

Kommentar von Jayjay12 ,

Da liegst du richtig: von 'nem Forum ist weit & breit keine Spur :-). Macht aber nichts, denn Marc kann sich beim Werk in Shanghai selbst erkundigen unter www.kinroadmoto.com . Eine Ms. Yuki Gu ist die Kontaktperson für Fragen, die Adresse lautet: Kinroad Xintian Motorcycle Manufacture Co. Ltd., Room No. 203, Golden Land Business Building, Siping Road No. 850, Shanghai, China. Eine Fax/Fon-nummer ist ebenfalls angegeben. 

Antwort
von Mankalita2, 33

Wenn du weißt, wo du Ersatzteile und Verschleißteile herbekommst, dann kannst das Risiko ja eingehen. Weißt du's nicht, besteht die große Chance, dass du irgendwann Probleme bekommst....

Kommentar von Effigies ,

Bei einem Hersteller der nicht mal  nen offiziellen Europa-Importeur hat , ist der  Ärger praktisch sicher.

Kommentar von Mankalita2 ,

Da hast wohl recht.

Ich habe mir nicht mal die Mühe gemacht, nach diesem "Gefährt" zu googeln... noch unbekannter geht kaum... also: Keine Vertragshändler, freie Werkstätten kennen die Kisten wohl auch nicht, in Folge dessen bekommt man keine Verschleiß-/Ersatzteile... was will man mit so ner Kiste....

Kommentar von Effigies ,

Der Laden ist benannt nach der Region in China in der er ist. Und dort sind die wohl ne echt große Nummer mit 6stelligen Produktionszahlen.

Aber was nutzt mir das wenn ich hier dafür null Support bekommen? Ich spreche leider kein Chinesisch.

Bei Yamaha, Suzuki, Honda kann ich zu Fuß zum Vertragshändler latschen. Aprilia, KTM Beta, Triumph muß ich den "Fahrerlagerroller" nehmen ;o)

Und bei Yamaha hab ich vor kurzem Ersatzteile für ne DT125S von bj 1973 geordert. Das Meiste war da, den Rest haben sie in unter 20h besorgt. Für ein 40 Jahre altes Bike!

Wenn so ein Nonamebike mal 5 Jahre alt ist wirste wahrscheinlich nix mehr finden.

Antwort
von geoka, 26

Nein, tue es Dir nicht an und auch nicht diesem Forum hier wenn mal wieder etwas nicht funktioniert.

Suche spaßeshalber mal nach Ersatzteilen bei Ebay für dieses Modell und z.B. Peugeot (z.B. Verkleidungsteile, Bremsklötze etc.) Anhand der Trefferzahl siehst du schon, was das Dingen taugt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten