Frage von xJayDJx, 222

Welches Motorrad mit 48 PS?

Da ich in Kürze achtzehn Jahre alt werde und in die nächste Kategorie aufsteigen kann (A2 - 35Kw), halte ich schon Ausschau nach einem Motorrad, das ich für zwei oder mehr Jahre fahren werde. Ich wohne in der Schweiz und da gibt es das Antitampering-Gesetz (noch) nicht.

Was ich bereits weiss, ist, dass ich keine Drossel aus dem Ausland zum Beispiel von (AlphaTechnik) einbauen darf. Ich hätte gerne ein Motorrad, das nicht teurer als 6000 CHF (~5300€) ist. Wichtig ist mir, dass ich auch bei niedriger Drehzahl genug Drehmoment habe und deswegen denke ich, dass ich wenigstens 450 ccm Hubraum haben muss (dabei denke ich an die Honda CBR 500R). Persönlich gefallen mir vor allem Motorräder mit Vollverschalung, ansonsten mag ich auch Naked Bikes.

Schutzkleidung besitze ich schon, ich brauche nur noch Motorradstiefel und eine Motorradhose. Den Führerausweis für die Kategorie A1 habe ich schon. Mit dem Lernfahrausweis habe ich kurz nach meinem sechzehnten Geburtstag gehabt und bin seitdem fast immer gefahren. Habe seither rund 10000 Kilometer gemacht. (Es ist nur eine 50ccm - Yamaha TZR50).

Jedenfalls werde ich, sobald ich achtzehn bin, sofort ein paar Motorräder probefahren gehen. So stellt sich mir aber jetzt schon die Frage, welches Motorrad ich nehmen sollte. Für mich kommen momentan nur Supersportler oder Naked Bikes in den Sinn.

Das Motorrad sollte vom Jahrgang her nicht älter als 2012 sein und weniger als 30000 Km haben. Es kann ein Einzylinder, ein Zweizylinder, ein Dreizylinder oder ein Vierzylinder sein, wichtig ist einfach, dass ich damit Spass haben kann.

Schlussendlich wäre ich Euch allen um Eure Vorschläge oder Eure Bemerkungen/Meinungen dankbar. Sagt mir doch einfach, was Ihr mir für Motorräder zum Probefahren empfehlt.

PS: Falls Ihr noch mehr Informationen benötigt, stellt mir einfach Fragen und ich versuche sie zu beantworten.

Ein paar Fragen noch von meiner Seite:

  • Soll es ein neues Motorrad sein oder lieber eine Occasion?
  • Drosseln mit 48 PS oder offen mit 48PS?
  • Naked Bike oder Supersport?
  • Ein-, Zwei-, Drei-, oder Vierzylinder?
  • Ist meine "Erfahrung" nach zwei Jahren hilfreich oder ist das Ganze etwas komplett Neues? (Damit meine ich das Fahren auf einem 48 PS Motorrad)
  • Welche Motorräder soll ich auf jeden Fall probefahren?

Ich denke, das ist fürs Erste genug.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nachbrenner, 143

http://www.hyosung-motors.de/motorraeder/gt-650i-r.html

http://www.motoguzzi.com/de_DE/moto/naked/V7-II/V7-Stone/

http://de.honda.de/motorraeder/modelle_cbr500r_daten_preise.php

Hallo jay

Du wohnst in einem Land, in dem Andere Urlaub machen. Höchstgeschwindigkeit
auf der Autobahn 120km/h, Bundes und Landstraße 100km/h. Was der Hammer ist,
eure Berge und da ist eine 48PS Maschine sehr gut aufgehoben. Dazu hat sie
500ccm, was andere Hersteller so nicht anbieten. Die pegeln sich so bei 300ccm
ein. Ich würde sogar die Nakte 500er Honda bevorzugen. Du könntest auch in der
Vergangenheit suchen, die CB Four mit 500/ 550ccm Vierzylinder oder Kawas und
Suzukis Dreizylinder Zweitakter. Quatsch, mach das nicht, die sind für
Liebhaber reserviert.

Moto Guzzi V7 Reihe, 48 PS. Da hast Du eine schöne Auswahl
und was Exklusives und einen super Klang, Guzzi halt

Hyosung, die müsste gedrosselt werden.

Die üblichen Verdächtigen bieten Dir auch für die A2 Klasse
verschiedenst Motorräder an, auch gedrosselte. Betrachte dir auch die Yamaha
Xt660X, eine SuMo, ideal für eure Pässe. KTM´s 390er Duke, sehr leicht und kann
deshalb die 48PS nicht ausreizen. Vielleicht noch Kawas W800 oder Triumph´s
Bonny. Mach dich auf zu den Händlern und ins Netz, entscheiden musst eh Du.
viel Spaß.

Grüßle

Kommentar von xJayDJx ,

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Ich werde mir das Ganze ansehen :). Sobald ich meinen Ausweis habe, werde ich verschiedene Probefahrten machen.

Kommentar von xJayDJx ,

Was hältst Du von der Aprilia Shiver 750 oder von der Suzuki GSR-750 oder auch der Suzuki SV

Kommentar von Nachbrenner ,

Also, sind alle drei recht hübsche Motorräder, bin aber keine davon gefahren. Der Motor der SV scheint ein ganz großer Wurf zu sein,
denn man hört nur Gutes.

Am besten, man sucht sich die passenden Foren und liest sich
mal durch. Habe das mal bei BMW gemacht und war insgeheim froh meine XJR1300 zu haben.

Kommentar von Djallo ,

Also falls das Thema noch aktuell ist: ich fahre die SV 650 auf 48 PS gedrosselt und kann sie wärmstens empfehlen. Der Motor hat mächtig Schub, und (auch wenn ich Anfänger bin) merke ich die Drossel nicht auffallend negativ. Die Abstimmung stimmt immer noch super und vor allem in den Kurven ist die SV wirklich spaßig.

Antwort
von Mankalita2, 148

Ich kann dir nur eines empfehlen:

Schein machen - Händler gehen - Probefahrten machen - selbst entscheiden!

DU willst die Maschine nacher fahren - nicht wir, also sollte auch das Motorkonzept (Ein-, Zwei- (Boxer, Rotax, V-Twin, L-Twin), Drei- oder Vierzylinder (Reihenvierer, V-Vierzylinder) ) DIR gefallen und nicht mir... nicht uns, genau wie du selbst entscheiden solltest, ob du lieber ne Naked oder eben lieber den Sportler fahren magst.

Naked vs. Supersport ist wie "schwarz oder weiß", "süß oder bitter", "Karibik oder Nordpol"....

Wenn du schon nicht weißt was du willst, woher sollten wir's, die dich nicht kennen, denn dann wissen...

Viel Spaß beim ausprobieren!

Kommentar von xJayDJx ,

Vielen Dank für Deine Antwort :). Kann man eigentlich mit einem Lernfahrausweis Probefahrten machen?

Kommentar von Mankalita2 ,

Bitte :-)

Das kann ich dir leider nicht sagen, ich kenne mich mit dem Schweizer Führerscheinrecht absolut nicht aus, komme aus D. Frag einfach in (d)einer Fahrschule, die sollten es wissen ;-)

Antwort
von xJayDJx, 87

Was denkt ihr, geht besser. 

  • Eine Honda CBR 500 R mit einem Zweizylinder oder zum Beispiel ein Vierzylinder Viertaktmotor mit 600 Kubik?
  • Was haltet Ihr von der Aprilia Shiver 750 oder von der Suzuki GSR-750?
  • Ist es nicht so, dass Zweizylinder bei niedrigen Drehzahlen besser gehen als mit einem Vierzylinder?

Ich lese immer wieder Fragen bei denen die Ratgeber von einer gedrosselten Vierzylinder mit 600ccm abraten. Die seien alle langsam und ich verstehe das auch, man braucht ja mit einer 600 ccm Supersportler Touren, damit wirklich etwas kommt. 

Jedenfalls hoffe ich, dass ich durch Testfahrten ein Gefühl bekomme, wie es ist. Ich möchte ja bei einer Passfahrt nicht von jedem Auto überholt werden, sondern eher umgekehrt ;). 

  • Also was wäre da Eure Meinung/Empfehlung.
Kommentar von katastrofuli ,

Da ich selbst die Shiver fahre, kann ich dir nur zuraten, eine mal zur Probe zu fahren.

Im Shiverforum findest du genaue Infos zu üblichen Krankheiten und Problemen. Auch zum Thema Drosselung wird dir da weitergeholfen.

Kommentar von xJayDJx ,

Kannst Du positiv darüber urteilen? Was ist Deine Meinung zu Deiner Shiver? Weisst Du wie sie gedrosselt wird und wie sie sich damit fährt? 

Hab mal gelesen, dass sie elektronisch gedrosselt wird.

Kommentar von Nachbrenner ,

Also, auf Passstraßen wirst Du von Autofahrern eher nicht attackiert, nicht mal mit der auf 27 PS gedrosselten Yamaha XS 400 (Kaunertal Wiedereinstig nach 30 Jahren)

Es kommt allerdings vor, dass ich Verkehrsteilnehmer vorbei
winke, denn da wird’s besonders schön sein. Bisserl üben, besonders rechte Bergauf Kurven, Hast Du aber bald raus.

Kommentar von Nachbrenner ,

Jay

Auf A2 gedrosselte Motorräder.

Es ist ja auch eine Geldfrage, weil oft möchte man das Teil später ungedrosselt weiterfahren. Ich war nie in der Situation gedrosselte Motorräder fahren zu müssen, aber ich habe Motorräder mit 15, 27 und 30 PS gefahren, die, die ich von meinem Kumpel oder beruflich gefahrene Motorräder ausgenommen. Meine 250er Honda, oder die gedrosselte 27 PS 400er Yamaha, empfand ich nie als untermotorisier im öffentlichem Verkehr.

 Daher verstehe ich oft nicht solche Sorgen. Ich würde mir in dieser Situation eine XT 650 X oder R kaufen und sie später als Zweitmotorrad behalten.

 Nach der Probe mit der XS holte ich mir vor zehn Jahren meine XJR1300 und im Januar eine alte 650er Dominator und dreimal darfst Du raten, was zur Zeit am meisten gefahren wird.

So komme mal zur Begründung:

Die Übersetzung und auch das Gewicht

Nehmen wir mal an, die XJR wird gedrosselt., der erste Gang reicht bis 100km/h und sie hat 250kg, da haben es die 48 Pferdchen schon schwer. Krasser dürfte es bei einer 600er Supersportler werden. Dir dürften jede Menge Drehzahl abgehen um einen guten Anschluss für den nächsten Gang zu haben.

A2 Motorräder, wie die XT oder die 500er Honda sind halt optimal
auf ihre 48 PS abgestimmt und so gab es mal bei Motorrad einen Vergleichstest.

Damals galten 35 PS, den junge Frauen mit den entsprechendem Schein fuhren und gewonnen hat eine 250, die in den Vogesen deutlich flotter als all die Anderen waren. Zweite wurde eine CB600F und hinten landeten Dickschiffe, wie 1200er Bandit
und Co. Nur auf der Autobahn wurden Andere besser bewertet.

Letzten Endes musst Du für dich entscheiden, wie Du vorgehen
möchtest,

Grüßle

Kommentar von xJayDJx ,

Vielen Dank für Deine Ausführlichkeit. Ich denke daher, dass Du Dir den Stern verdient hast ;). Schönen Tag noch. :)

Antwort
von Nachbrenner, 50

Da, eine A2 fähige Vierzylinder

http://auktion.catawiki.de/kavels/6332313-honda-cb-four-500cc-1972

Kommentar von Nachbrenner ,

und noch eine für mich

http://auktion.catawiki.de/kavels/6324377-automoto-350cc-a17-around-1930

übrigens danke fürs Sternsche ;)

Kommentar von xJayDJx ,

Bitte, gern geschehen. Haha. Gehen die Motoren noch ;)? Sind ja schon sehr alt oder etwa nicht :P?

Kommentar von Nachbrenner ,

laut catawiki ja, steht so in den Komentaren und die Kawa gab es neu für 4200DM. Ein Nachbar bekiete meinen Vater (Atavar) sie mir zu verbieten. Tja, bin der letzte Jahrgang der erst mit 21 volljährig war und musste brav sein. Trotzdem durfte ich das Teil bewegen, denn die Freundin eines Kumpels verbot es ihm das Teufelding zu fahren. Sie war Respekteinflößend  und gerade diese Serie als Rodeo Motorrad und Witwenmacher verschrien und das nicht zu Unrecht.

Das andere Teil ist eine fahrerische Herausforerung. Sie hat noch drei zusätzliche Hebel. Einer ist zur Zünzeitpunktverstellung, muss beim Ankicken auf Sät stehen. Ein weiter sollte der Dekompression dienen, doch fand ich am Zylinderkopf nichts und der dritte, keine Ahnung. zum Vergaser gehen zwei Bowdenzüge und nur einer vom Gasgriff ab.

Genial istr auch die Gangschaltung am Tank und am rechten Fußhebel ist ein Bowdenzug montiert, warum? das sollte erkundigt werden.

Na ich hab mit meiner 60 Jahre alten Jawa mein Objekt für die Vergnügungssteuer und das ist sie

https://de.wikipedia.org/wiki/Jawa#/media/File:Jawa_Typ353_249ccm_1956.jpg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten