Frage von geoka, 169

Welche kleinen (nicht alltägliche) Helferlein führt ihr so mit?

Ich hatte mit dem Inspektionsspiegel für die Ölstandskontrolle mal angefangen, Christine hat den Visierfix genannt, eine Kombination aus Sprühflasche und Tuchtasche um damit das Visier zu putzen oder die Knöchelschutzplatte aus Polymorph, damit die frisch operierte Stelle nicht im Stiefel scheuert

Lesehilfen dürften normalerweise ein alltägliches Hilfsmittel sein, die Lupe über dem Tacho beispielsweise wohl weniger. Einen Gehkrückenhalter an der Vorderradgabel habe ich auch schonmal gesehen ;-)

Bin gespannt was noch alles zu Tage kommt...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kaheiro, 98

Hörgeräte,Gleitsichtbrille was noch alles kommt weiß ich jetzt noch nicht.

Antwort
von 19ht47, 101

Seit ich 4 Ersatz-Sicherungen mitführe ist keine mehr "geflogen".

Antwort
von Nachbrenner, 36

Einen Auto Akku und Starthilfe Kabel,

weil in der staden Zeit nur Akku entleerende Kurzfahrten anstehen und grad etz hätt ich Zeit für eine größere Tour, aber etz, pfeilgrad, schneits, und Winterreifen ist halt nicht, da käuflich nicht zu erwerben und runderneuern mit Wintergummi und Profil ist nicht wegen darf nicht.

Vielleich mach ich daraus einen Dauerzustand montier mir eine Zusatzheizung weil BMW hat auch warme und dicke Fußrasten und ich werd halt a scho alt und die Katzen der Freundin geben ihr Fell nicht freiwillig her…. Na die sollen ihren Anzug ruhig behalten und a Zusatzheizung, au ned, weil die Wumme ist eh ein heißer Ofen…;-)

Grüßle

Antwort
von Mankalita2, 122

(Visierblitz heißt das Teil ;-) ) Ja und.... die Schutzplatte brauche ich jetzt nicht mehr, Metall ist seit August draußen und somit habe ich auch keinen 2. "Knöchel" mehr :-)))))))

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du kein Werkzeug mit "Helferlein" meinst...

Nö... sonst brauch ich noch nix.... lass uns da mal in 10 - 20 Jahren weiter drüber reden ;-) :-P

Kommentar von geoka ,

So alt bin ich zwar noch nicht, aber von meiner besseren Hälfte werde ich ja schon jetzt als "Wrack" tituliert. Demnach müsste ich in 10-20 Jahren schon sicherlich 3m tiefer liegen. Ach nee, ich will ja Steinstaub, nee Feinstaub werden. ;-)

Kommentar von Mankalita2 ,

Nimm besser Feenstaub ;-)

Aber... red (schreib) nicht so nen Stuss ;-))) in 10 - 20 Jahren kommt maximal ein "tragt mich zu meinem Motorrad, dass ich fahren kann" ;-)))))

Kommentar von Bonny2 ,

Nee, da kommt die Frage: "Weis jemand wo mein Moped steht?" Oder: "Saugen "Pampers" auch Öl auf?" Oder: "Seit wann hat mein Rollator einen Motor?" :-))))))

Antwort
von Bonny2, 106

An meiner Sissy Bar die Handgranate,

in der Tasche die Sturmhaube (Borka)

und das schwarze Tuch mit Gummirand um es über das

Kennzeichen zu spannen.

Auf Reisen dann noch die Gummipuppe als Sozia Ersatz.

Gruß Bonny

Kommentar von geoka ,

Letzteres aber nur um die Bus- und Taxispuren nutzen zu dürfen, gell? An dem Handgranatenring fehlt noch das Hinweisschild: Bitte Nummer ziehen und warten!

Kommentar von geoka ,

klick mal auf die 3 Punkte rechts bei anderen Antworten (nicht Kommentare), da gibt es die neue Funktion "bearbeiten" ;-))

Kommentar von Mankalita2 ,

ui.... aber das sollte ausschließlich nur der Verfasser (und ein Moderator) dürfen...

Kommentar von deralte ,

Nein. Ich habe schon mehrfach Fragetexte ("Gestammel") korrigiert und geordnet. Diese "Entwürfe" werden vom Support erst gelesen und dann freigegeben, oder auch nicht.

Kommentar von Mankalita2 ,

Ok... also, ich finde es ja gut, dass ich auch später noch einen übersehenen Fehler korrigieren kann (eigene Beiträge) aber... dass jemand anderer darin "rumkritzeln" darf, finde ich nicht gut!

Schließlich ist die Art zu schreiben hier das einzige persönliche Merkmal eines Menschen, wenn da nun jeder etwas verändern kann... klar, kann nix gravierendes sein, wenn der Support vorher prüft, aber... nein, ich würde es sehr befremdlich finden, wenn jemand in meinen Beiträgen etwas ändern würde.

Ist wo ein Fehler, ich meine damit nicht nur Tippfehler, sondern in Bezug auf das Thema "Motorrad" ein fachlicher/inhaltlicher Fehler, dann darf man mich gerne darauf ansprechen/-schreiben, kein Problem. Doch eigenen Beiträge ändern, sollte nur der/die Verfasser/in dürfen.

Ich werde mir auch ganz bestimmt nicht die Mühe machen, Fragen anderer zu korrigieren! Auch nicht wenn es "Gestammel" ist. Ist nicht mein Problem, sondern Problem des Fragestellers, schließlich will er/sie etwas von uns. Ich bin kein Lehrer der die Hausaufgabe oder den Aufsatz korrigiert und auch kein Nachhilfelehrer in Sachen "normale Umgangsformen", "Satzbau", "Grammatik" und "Interpunktion".

Wer eine gute/weiterführende Anwort will, hat sich gefälligst entsprechend zu verhalten und die Frage entsprechend zu formulieren - tut das jemand nicht, ist das sein/ihr eigenes Problem, die Quittung dafür kann er dann, anstelle der Hilfe zum eigentlichen Problem, in den Antworten lesen.

Kommentar von Bonny2 ,

P.S.: Das es "Burka" heißt weiß ich, wollte aber keinem auf den Schlips (bzw. Burka) treten.

Kommentar von BMWRolf ,

So eine Burka kann im Straßenverkehr ganz schön gefährlich sein, kürzlich ist in Berlin ein tiefergelegter 5er BMW in eine Film-Crew gerast... Der Fahrerin ist die Burka über die Augen gerutscht...

https://www.youtube.com/watch?v=1H6AX3CSWeg

(|-()))))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten