Frage von geoka, 61

Wattiefe = Unterkante Luftansaugung?

Machen einige Hersteller überhaupt Angaben zu diesem Thema?

Wird die Wattiefe nicht u.a. auch durch Elektronik-/Elektrikkomponenten wie z.B. Anlasser, Sicherungskasten oder durchmechanische Bereiche wie z.B. nicht abgedichtete Radlager begrenzt?

D.h. eigentlich dürfte mal allenfalls bis zur Radnabe ins Wasser, wenn nicht der Seitenständerschalter zuerst gewässert wird?

Antwort
von haudegen, 44

In der regel wäre die wattiefe dchon dadurch begrenzt. Spätestens durch die motorentlüftung wäre Schluss. Guck ma nach ural gespann videos. Da gibts eins wo das motorrad bis zum sattel im wasser steht und durch nen fluss fährt. Alles aber auch nir bei entsprechender vorbereitung

Kommentar von 19ht47 ,

hey, willst Du ne Seereise mit Moped machen ?

Kommentar von geoka ,

Nö, aber z.B. ein aktueller Range Rover darf z.B. 90cm rein, während ein Jeep Grand Cherokee nur 51cm darf. Also müssen da einige technische Voraussetzungen wohl nicht erfüllt sein und da frage ich mich wie es bei Motorrädern ausschaut.

Klar, Strassenmaschinen wird man kaum durch einen Fluß bugsieren wollen, aber es gibt ja noch ausgewiesene Enduros, aber auch hier habe ich keine Antworten/Angaben gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten