Frage von DickvanDyke, 22

Was ist besser bzw. der Unterschied zwischen einem langen und einem kurzen Verbindungsreißverschluss bei Motorradkombis?

Antwort
von geoka, 5

Der kurze verhindert lediglich das Hochrutschen durch Fahrtwind während der Fahrt. Höhere Belastung, z.B. bei einer Rutschpartie hält der nicht aus.

Der längere RV macht dies ebenfalls und lässt nicht ganz so viel Wind durch und bei einem Rutscher hast du einen Hauch mehr Chancen, das die Jacke bleibt wo diese bleiben soll.

Warum nur einen Hauch? Egal ob kurz oder lang: meist sind diese Reißverschlüsse entweder an Stretchteilen wegen der Bequemlichkeit oder am Netzinnenfutter angenäht. In beiden Fällen  wird diese Verbindung bei einem Unfall reißen und die nackte Haut schmerzhafte Bekanntschaft mit dem Untergrund machen.

Wenn es unbedingt ein 2-Teiler sein soll, dann sollte der RV idealerweise aus Metall sein und sowohl an Jacke und Hose direkt mit dem festen Obermaterial vernäht sein. Dafür muss dann aber Jacke wie Hose insbesondere in der Länge perfekt zum Fahrer passen.

Und trotz langen Reißverschluss wird es einen deutlichen Luftzug geben, u.a. deswegen sollte man sich z.B. mit einem Nierengurt vor dem Luftzug abschotten.

Antwort
von gaskutscher, 4

Ich ergänze/korrigiere die ausführliche Antwort von geoka um einen Punkt (aufgrund meiner Praxiserfahrung):

Der kurze Reißverschluss vermindert/verhindert meist erfolgreich Zugluft am Rücken, je nachdem wie die Jacke geschnitten ist, zieht es aber trotzdem unten rein. Textiljacken blasen sich auf -> kalte Luft am Rücken. Lederjacken mit integriertem Nierengurt -> keine Luft am Rücken.

Bei einem langen Reißverschluss ist diese Problematik i.d.R. verschwunden - abhängig vom Schnitt der Jacke. Ich habe eine Lederkombi von Hein Gericke mit langem Reißverschluss. Kein Luftzug am Rücken da die Jacke den kleinen Spalt vorne am Übergang zwischen Hose und Jacke komplett abdeckt.

Andere Kombis haben Textil- bzw. Strecheinsätze an den Armen (Innenseite) -> da kommt auch ordentlich Luft rein (bei meiner Lederkombi von IXS der Fall, im Sommer angenehm, bei Regen hilft nur schnell die Gummipelle auszupacken und anzuziehen :) ).

Beim Reißverschluss aus Metall gehe ich nicht mit. Die neigen zum Verhaken und daher ist Kunststoff keineswegs schlechter sondern unter Umständen sogar besser. Bevor die Zähne ausreißen, reißt das Futter aus an welchem der Reißverschluss vernäht ist.

Kombis aus den 1980ern oder frühen 1990ern haben meist noch Metallreißverschlüsse. Aktuelle Kombis bzw. Zweiteiler sind mit stabilen Kunststoffreißverschlüssen versehen.

Bester Schutz? Einteiler kaufen.

Praktisch im Alltag im Fokus? Zweiteiler kaufen - nach Möglichkeit mit langem Reißverschluss.

Antwort
von Effigies, 9

Der lange Reisverschluss verbindet Hose und Jacke zu einem Kombi (Overall).

Der Kurze fixiert nur hinten die Jacke, so daß sie nicht hochrutschen kann wenn du dich bückst.  Beim Kurzen müssen also Jacke und Hose sich deutlich überlappen damit es nicht rein zieht/regnet/schneit ......

Antwort
von Mankalita2, 16

Besser: Der lange, rundum Vergindungsreißverschluss.

Der Unterschied: der lange Verbindungsreißverschluss geht um den ganzen Rumpf, der kurze Verbindungsreißverschluss ist nur im Rücken (und da nicht mal die gesamte Rückenbreite), also ist auch die Verbindung von Jacke und Hose nur im Rücken (bei kräftigeren Menschen nur ein kleiner Mittelteil des Rückens).

Antwort
von chapp, 8

Der kurze RV ist Bockmist und allenfalls für den Weg zum Clo geeignet. Schon bei leichtem Zug reissen die Stretch-bänder und du stehst im Hemd da. Wenn dann nur der umlaufende Taillien - RV.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten