Frage von Jasper 30.06.2009

Warum ist unter motorradrockern das eiserne kreuz so ein beliebtes symbol? Und was bedeutet es?

  • Antwort von Bonny2 30.06.2009
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt mehrere Erklärungen.

    1.) Für viele ist es „Deutsch“. Die Amis haben ihr Sternenbanner, Deutsche fahren ein amerikanisches Bike, zeigen aber, das sie deutsch sind. Nicht zu verwechseln mit Neo Nazis. Rocker sind, bis auf wenige Ausnahmen, keine Nazis. Auch wenn die Presse es oft so darstellt. Skinheads fahren keine Motorräder (sind auch viel zu blöd dazu).

    2.) Früher war es eine besondere Auszeichnung für besondere Verdienste (Auszeichnung zum töten ???). Rocker in den Filmen wollen sich durch besondere Grausamkeit auszeichnen.

    3.) Ausgrenzen aus der Allgemeinheit.

    4.) Es ist meist aber nur ein Klischee aus der Filmbranche, das übernommen wurde. In den alten Rockerfilmen wurde der Bösewicht immer mit Kreuz und Stahlhelm auf der Harley gezeigt.

    Frage mal einen „Kreuzträger“, warum er es trägt. Die Meisten können darauf nicht antworten. Nur mit: “weil ich es schick finde“. Keine Angst, die tun Dir nichts. Rocker gibt es nur im Film. Die „Rockerbanden“, die man aus der Zeitung kennt, sind streng organisierte Gruppen, die andere Ziele verfolgen, als prügelnd durch die Straßen zu ziehen.

    Gruß Bonny2

  • Antwort von 1200RT 30.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Fast jeder pflegt sein Outfit und gerade die Mopedfahrer erzählen immer was von Individualität! Wollen alle einen anderen Auspuff, anderen Lenker usw. Aber die Hälfte trägt Jeans und ein Eisenkreuz. Ist doch köstlich!!! MfG 1200RT

  • Antwort von triplewolf 01.07.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Na das ist eine Auszeichnung für Heldentaten im 2. Weltkrieg und wahrscheinlich denken einige das sie Helden sind und wollen das den anderen demonstrieren, oder so.

  • Antwort von Spider 30.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Keine Ahnung. Mit Rockern habe ich nichts zu tun.

    Das war mal recht aktuell - vor ein paar Jahrzehnten...

    Inzwischen hat sich alles etwas mehr beruhigt, oder als "Rocker" sind die Leute heute weniger auf's Auffallen aus.

    Zumindest bei uns im Flächenstaat und weit weg vom Großstadtsumpf.

  • Antwort von Gast 16.07.2013

    Ich mußte sehr lachen, als ich das 1. Kapitel gelesen habe ( sind auch viel zu blöd dazu ) hätte von mir sein können !

  • Antwort von Dock66 03.07.2009

    Das besondere am Eisernen Kreuz ist doch die Tatsache dass zwischen einfachem Landser und Offizier nicht unterschieden wurde. Alle anderen Orden, vielleicht mit Ausnahme der Orden der französischen Fremdenlegion konnten nur standesgemäß verliehen werden. Wenn also ein Offizier seine Leute in den Tod schickte oder in vielen Ländern heute noch schickt, dann kann er dafür ausgezeichnet werden, seine Leute nicht. Das das EK ausschließlich mit nationalsozialistischem Gedankengut verknüpft wird, ist eine politische Leistung, genau wie das bis vor kurzem noch mit dem verpönten "Flagge zeigen" war. Die deutschen Politiker sind ein wenig rückratsfrei, wie wir ja alle wissen. Greetz, Frank

  • Antwort von Habdamalnefrage 02.07.2009

    Das ist halt immer noch eine Provokation und signalisiert, dass man das in Kauf nimmt bzw. genau das erreichen möchte.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!