Frage von Vinc767, 301

Wann passen Motorradschuhe?

Hey, habe gestern Motorradschuhe anprobiert:

-Schuhgröße 40 war nicht eng, aber an den Seiten hat es minimal gedrückt. naja .. Gedrückt.. eher, mein Fuß war halt genauso breit wie die Innenraumbreite vom Schuh. Es war jetzt nicht stark, aber war halt rundum "enger am Fuß angliegend". (Länge hat noch gereicht)

-Bei Schuhgröße 41 hatte mein Fuß im Schuh mehr "Freiheit" gehabt. War mir aber unsicher ob das so sein soll, wegen Schalten und so.

Was wäre der richtige Schuh für mich? Muss er eng anliegen, oder darf er locker mit ein bisschen Spiel wie so Sneakers/normale Alltagsschuhe ein bisschen schluffig sein?

Würde mich SEHR über eine Antwort freuen.

Antwort
von tuckerndeBiene, 210

naja, ich kann die Frage schon verstehen. War bei mir ja auch so, ist halt doof, wenn der Fuss lang und schmal ist. Scheint bei Dir ja nicht so zu sein, eher breit - zumindest wenn die Länge stimmt, aber der Schuh dann zu schmal ist. Zu lang ist ja eher nicht schlimm, wenn er an den Seiten dafür passt. 

Nimm also die 41, aber nur, wenn Du in denen kein "Gummistiefel-Feeling" hast. Ansonsten: mal ne andere Marke probieren???

Gruss

Martine

Antwort
von Mankalita2, 182

Also... irgendwie bin ich jetzt neidisch... auf Tomtom...

...so über "Schuhe" zu sinnieren, das schaff nicht mal ich als Frau! ;-)))

Deine Schuhe passen wenn sie

  • vorne nicht drücken
  • an der Seite nicht drücken
  • an der Ferse nicht reiben
  • du beim gehen nicht in ihnen rutscht, oder "rumschlaggerst" (dürfte deinem "schluffig" entsprechen)
  • gut zu schließen gehen, also die Wade im Schaft platz hat

Deine Schuhgröße ist eigentlich für unsere Beurteilung egal, weil... wir stecken ja nicht drin, in deinen Schuhen.

Wenn du gar nicht klar kommst, dann nimm deine Mama mit, als du klein warst, hat sie vorne an den Zehen vermutlich immer gedrückt, und geprüft noch "1 Daumenbreit" platz für deine Zehen war.... lass mal Mama drücken.

Gruß

Kommentar von tomtom41 ,

Ist heute aber eher selten, dass man mindestens 16 Jahre auf Erden wandelt - und das ganz ohne Schuhe... bzw "Schuherfahrung".

Kommentar von Mankalita2 ,

Hm... weißt du, ob "Mami" nicht "gestern" (bei den letzten Turnschuhen) nicht doch noch dabei war? Weißt schon, so von wegen "überbetütteln" und so.... ;-)))

Antwort
von geoka, 184

Wie kaufst du denn Strassenschuhe? Würdest du Schuhe kaufen mit denen Du auch mal länger spazieren willst und die schon bei der Anprobe unbequem?

Sicher nicht! Motorradstiefel sollten nicht unbequem sein, aber auch nicht herumschlackern bzw. zu groß sein. Die müssen halt "passen".

Antwort
von katastrofuli, 156

Erster Tipp:

Schuhe immer am späten Nachmittag oder Abend kaufen!

Zweiter Tipp:

Probiere Stiefel verschiedener Marken!

Ich musste selbst feststellen, dass mir die Stiefel einiger Marken (Dainese, Puma, Daytona) nicht so richtig passen wollen. Bei anderen Anbietern (Alpinestars) passen sie jedoch wie angegossen.

Kommentar von tuckerndeBiene ,

na das war ja ein richtiger Mami-Spruch! :-D

Nee, ist ja aber korrekt! Sticht nur so ins Auge ;-)

Ja, war bei mir auch so, aber kein Wunder bei der Größe, da hören die Frauenschuhgrößen ja leider auf - zumindest bei Motorradschuhen.... Nun haben aber nicht alle Frauen mit längerem Fuß auch "Bauerntreter"!

Antwort
von Kaheiro, 152

Wann dir Motorrad stiefel passen mußt du schon selber heraus finden.Die Stiefel sollten aber nicht nur passen sondern auch sicher sein.also keine Halbschühchen mit Schnürsenkel,denn die ziehst du beim erstem Sturz gleich aus und dann können deine Füße so aussehen.https://images.motorradfrage.net/media/fragen-antworten/bilder/298219/0_original...

Antwort
von tomtom41, 183

Also ich hab gerade meine Mutti nochmal gefragt, war mir selbst nicht sicher, und die meinte, so'n Schuh sollte halt so sitzen, dass man damit schmerzfrei laufen kann und vor allem das Gelumpe einem nicht von den Füßen fällt, wenn man es mal eilig hat...

(ich bin da jetzt schon etwas raus in modischen Dingen - als ich jung und schön war, waren Sneakers/Altagsschuhe irgendwie noch nicht so wirklich "schluffig"...

Kann mich erinnern , vor ein paar Jahren rannten dann viele rum , die hatten die Hosen so auf halbacht - und Schnürriemen waren auch verpönt - zumindest das zubinden war uncool... irgendwie so...)

Auf jeden Fall, ist's besser beim Schalten bleibt der Stiefel an den Hufen, statt das man den auf der Landstraße erst wieder umständlich suchen muss.

Hoffe das hat als erste Einschätzung geholfen...

PS.:

Wachsen deine Füße eigentlich noch? Werden das Damenstiefel? Falls dem so ist - hab noch nie eine Frau getroffen, der Mann etws zum Thema Schuhe erklären musste. Im Gegenteil. Bei einer wär ich mir sicher, wenn es ein "Motorradschuhgeschäft" in der Innenstadt gäbe, fände man im Herbst sicher 3 neue Paar Motorradstiefel im Schrank - zur Not auch ganz ohne Motorrad  ;-))

Kommentar von tomtom41 ,

Nach nochmaligem Überlegen muss ich mich korrigieren...

Das man in Schuhen auch laufen können muss, das ist doch auch wieder so eine männliche Vorstellung, die Frau scheinbar nicht zu 100% zu teilen scheint...

Die eiern da auch schon mal  in zivil auf Konstruktionen rum, die  - weder fest am Fuß hängen , noch keine Schmerze verursachen....


Aber ich denke das ist ein anderes Thema^^

Kommentar von tuckerndeBiene ,

immer diese Vorurteile! *grummel*

Wusstest Du nicht, dass Schuhe Frauen eben zuverlässig passen, während Hosen hier zu eng, da zu weit.... und die 38 nur noch in die 44 passt... das ist eben frustrierend. Dieses Erlebnis hat Frau bei Schuhen eben nicht ;-D

Nee, habe zwar viele Schuhe, allerdings auch schon jahrelang. Ich gehe aber lieber in den Baumarkt bummeln als in Klamottengeschäfte!

Gruss

Martine

Kommentar von tomtom41 ,

Mh...wo du das gerade ansprichst...

Mir ist durchaus in den letzten Jahren aufgrfallen, das sich doch nach meinem Eindruck das Sortiment der Baumärkte in einem Wandel befindet...

Also irgendwie muss man da schon erstmal durchs Gartencenter, bis man hinter jeder Menge Lampen und Vorhängen dann in der hintersten Ecke doch noch ein paar Latten und Schrauben findet^^

Wer weiß - in ein paar Jahren gibt's da auch Schuhe. Arbeitsschuhe Gr.39 findet man bestimmt schon irgendwo - garantiert hinten bei den Spiegelschränken....

Kommentar von tuckerndeBiene ,

pf, habe Schuhgröße 42, da komme ich mit ner 39 nicht weit ;-)

Nö, war gestern im Bauhaus, die Gartenabteilung muss man nicht durchqueren, ebensowenig die Lampenabteilung *ätsch*.

Und nein, ich habe die Bücher... wie hiessen sie noch... ah "Shades of grey" nicht gelesen. Ich liebe einfach gute Arbeitsgeräte, da sie das Arbeiten deutlich erleichtern! 

Kommentar von BMWRolf ,

Stimmt im Baumarkt gibt auch Arbeitssicherheitsschuhe. Die haben aber keine gute Qualität.

Ich würde diebezüglich eher ein Fachgeschäft für Arbeitskleidung vorziehen.

Dort gibt es übrigens auch hervorragende Arbeitsschutzbrillen, die man je nach Ausführung auch sehr gut als Bikerbrille verwenden kann.

Bevor doofe Kommentare kommen... nein, ich meine keine Schweißerschutzbrillen...

Kommentar von Mankalita2 ,

Ich gehe aber lieber in den Baumarkt bummeln als in Klamottengeschäfte!

JA! JA! JA! Geil! Gehen wir zusammen "Baumarkt-Bummeln"??? Endlich mal eine Frau, die mich versteht!!! :-)))) :-D :-D :-D

Kommentar von tuckerndeBiene ,

das hat gestern der Mitarbeiter auf dem Recyclinghof auch verwundert bemerkt. (man kam halt so ins Gespräch). 

Aber ja, mein Mann geht da nicht so gerne hin :-) Wenn Du nicht so weit weg wohnen würdest, wäre nur noch ein Termin zu finden *wink*

Kommentar von Mankalita2 ,

jou... doof, dass da soooo viele Kilometer dazwischen sind... so ein "Berliner Baumarkt" wär bestimmt auch mal interessant ;-)))

Kommentar von tuckerndeBiene ,

meinste, das Sortiment ist ein Anderes? *grübel*

Kommentar von Mankalita2 ,

Jein... Bauhaus wird auch bei euch Bauhaus sein, es gibt aber durchaus Baumärkte die wir hier nicht haben und... da anderes Ende Deutschland, könnte ich mir vorstellen, dass es da den ein oder anderen gibt, den wir hier nicht haben ;-)))

Kommentar von tuckerndeBiene ,

es gibt einige verschiedene Märkte hier, aber die gibt es auch in äh z.B. Norddeutschland. Hornbach, Hellweg, Bauhaus, Obi... und Holz-Possling, aber den gibt es glaube ich nur in Berlin. Da gibt es auch Makita :-) Ist mir aber meist zu teuer! Wird dann höchstens im Netz bestellt (Bohrhammer)

Kommentar von Nachbrenner ,

Ich brech zamm.

Fußball, Boxen, Stammtisch, etz vertreims uns ausn Baumarkt!

Weiberleit, furchtbar.

Zumindest ist die Distanz Augsburg - Berlin noch zu groß.

Gell Bonny, des können wir noch besser ;-)

Kommentar von tuckerndeBiene ,

neee, keine Sorgen - Fußball (nur WM). Boxen - garnicht. Baumarkt ja, einer muss es ja tun ;-)

Die Mitarbeiter waren immer sehr nett. Die behandeln einen auch nicht wie ein Weibchen! 

Jaaaa, über die Distanz können wir dann sprechen, wenn auch meine Kids aus dem Haus sind. Solange bin ich froh, überhaupt mal Zeit zum Motorradfahren zu haben! 

Männer.... tststs!

Kommentar von BMWRolf ,

Bei Possling gibt es auch eine HILTI-Abteilung. Wenn schon Bohrhammer, dann richtig.

Kommentar von tuckerndeBiene ,

bin mit der Makita sehr zufrieden. Mein Nachbar hatte sich auch nicht beschwert nach Ausleihe. 

Antwort
von fritzdacat, 145

Bequem aber nicht "schluffig"  (falls ich dieses Kinder-Phantasie-Wort richtig gedeutet habe)

Kommentar von BMWRolf ,

Schliff, Schlaff, Schluff... dann kriegste eene ruff.

;-))))

Antwort
von BMWRolf, 126

Schlabbert der Schuh beim Gang, dann ist der Schaft zu lang.

;-)))))

Antwort
von FatTony77, 99

Mankalita2 hat die Angelegenheit gut zusammengefasst. :-)

Antwort
von BMWRolf, 123

Ist der Schuh zu eng am Zeh,

tut Dir das beim Gehen weh.

Ist der Schuh dem Fuß zu weit,

rutscht er beim Gehen von Seit zu Seit.

;-))))

Kommentar von tuckerndeBiene ,

wow, ein Poet!

Kommentar von BMWRolf ,

Nee, eigentlich nicht. Bei manchen Dingen frage ich mich, was würde Heinz Erhardt dazu sagen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community