Frage von Jasenhh, 51

Von Deutschland nach Island?

Moin, ist schonmal jemand von hier nach Island gefahren? Würde das ganz gerne mit meiner Zukünftigen Maschine (sv 650) machen. Kommt man da abseits der Straßen mit ner sporttourer überhaupt weit?

Die einzige Verbindung die ich bis jetzt gefunden hab ist Dänemark->Island für irgendwas um die 340€

Kennt jemand noch Alternativen oder hat andere Vorschläge?

Lg Jan :)

Antwort
von Nachbrenner, 29

Servus

Ich war noch nicht dort, bin aber recht interessiert. Wenn ich mir die Pisten dort so ansehe, tut mir die SV schon jetzt leid. Spätestens beim ersten Schmelzwasser würde ich, als SV, streiken. Pferdl sind da Spitze. An meiner Dominator würde ich grobe Stollenreifen aufziehen und mein Geburtsdatum um 20 Jahre zurück... das geht halt leider nicht.

Schau doch, ob Du dort eine Enduro mieten kannst.

Grüßle

Kommentar von BMWRolf ,

und mein Geburtsdatum um 20 Jahre zurück... das geht halt leider nicht.

nunja... das wärste ja noch älter als ohnehin schon.... ;-)

Das Geburtsdatum um 20 Jahre nach vorn, in Richtung später verlegen... aber wer weiß... dann hättest Du ja auch nicht so viel Wissen und Erfahrung wie jetzt ;-)

Kommentar von Nachbrenner ,

Wenn das... ach watt, ich hatte meine Zeit, wüste Abfahrten in den Alpen, Steigungen ohne Ende und das mit dem MTB oder Rennrad. Toll auch Sizilien, als nach einer Rechtskurve noch 30cm Fahrbahn vorhanden war, der Rest im Abgrund.

Wenn ich Hechlingen einigermaßen bewältige glangts auch

Grüßle an alle

Antwort
von Jasenhh, 36

Also das abseits der Straße war eher gedacht als ein bisschen gröberer Untergrund als Asphalt ;) Also die Sv wirds auf jeden Fall als erstes Moped sein. Nur wegen einer Tour ne Enduro zu kaufen wäre mir en bisschen over the top :) Schön wäre wenn sich hier mal jemand melden würde der wirklich schonmal da war der mir sagen kann ob man da ohne Enduro eigtl garnich hin muss oder man eben mit der sv oder ähnlichem Gefährt schon gut was sehen kann :)

Kommentar von Mankalita2 ,

Klar, nur für einen Urlaub würde ich mir auch kein anderes Motorrad kaufen, du aber hast ja noch keine ;-) und hast so noch die Wahl. Willst du öfter solche "abseits der Straße-Touren" machen, solltest du vielleicht nochmal über deine Motorradwahl nachdenken, ist es eine eher einmalige Sache oder zumindest eine eher seltene Sache, dann musst halt die SV da "durchzirkeln" ;-)

"Gröberer Untergrund als Asphalt" wie gesagt: Feldwege sind mit der SV kein Problem, mit der Naked-Version noch viel weniger, auch gelgentliche Schotterstrecken nicht... ist aber halt - mal grundsätzlich betrachtet - nicht ihr eigentlicher "Einsatzzweck".

Antwort
von Mankalita2, 37

Zum Thema "Island": Nein, war ich noch nicht.

Zur SV.... was verstehst du unter "abseits der Straße"? Ich hatte die SV 650 S (Stummellenker, kleine Verkleidung) und Feldwege waren kein Problem. Das wäre mit der SV 650 N (also die Naked) sogar angenehmer/leichter da sie einen höheren Lenker hat. Willst du aber wirklich "Querfeldein" fahren, ist sie nicht die richtige Maschine dafür, dafür wäre eine Enduro die richtige Wahl.

Gruß

Antwort
von Kaheiro, 26

Da kannst du dich mal durchlesen.http://www.mottouren.de/infobox/reiseberichte/reisebericht-island.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten