Frage von nagelpilzotto, 93

Teil vom Motor ist total mit Öl verharzt. Was stimmt da nicht?

Hallo!

Bin fast täglich ein paar km mit der Triumph Bonneville gefahren. Mittlerweile habe ich schon 4.400km drauf. Nun ist zwischendurch immer mal wieder Putzen gefragt. Da ist mir aufgefallen, daß neben Ölstand Guckloch ein Teil des Motors total verölt ist. Das Öl ist ziemlich verharzt und ist auch schon auf den Auspuff gettropst. Habe ich ein Leck? Kann das sein daß der Motor undicht ist? Letztes Mal war die Stelle noch ganz trocken wie das restliche Teil vom Motor. Nur die kleine Stelle ist verölt, die ich fotografiert habe. Habe ich Garantie drauf? Immerhin habe ich vier Jahre Garantie auf die Maschine. Fällt das auch unter der Garantie? Werde auf jeden Fall am Montag mal zum Händler gehen und die Stelle zeigen...Habe vergessen das Bild einzufügen. Das habe ich jetzt in einer Antwort angehängt. 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Floyd, 45

Früher war das bei den Englischen Motorrädern normal.... Klar, zum Händler damit!

Gruß Floyd

Kommentar von nagelpilzotto ,

Es sieht ja auch wie Kettenfett, nur weiss ich nicht wie das von der Kette da hin kommen soll. Die Kette läuft ja ins Gehäuse. Es kann gut sein, daß das Gehäuse nicht dicht ist und es von dort rausquillt. Bin gespannt was der Händler feststellt. 

Antwort
von geoka, 32

Sieht für mich zunächst nicht ungewöhnlich aus, hier könnte Kettenfett durch die Hitze am vorderen Ritzel sich verflüssigt haben und herablaufen.

Aber du hast ja Garantie, ab zum Händler.

Antwort
von nagelpilzotto, 31

Habe das Problem gelöst: Kettenfett hat sich hinter der Abdeckung gesammelt. Dadurch das die Abdeckung keine Dichtung hat ist es herausgedrungen und hat alles verschmiert. Habe die Abdeckung abgenommen und um die Kette alles sauber gemacht. Leider wird sich das in 3000km bis 4000km wiederholen, so daß die Reinigungsarbeit nun wieder folgen werden. Was solls. Jedenfalls hat das mit Garantie nichts zu tun sagte der Händler. Habe ca. 20 Minuten Arbeit investiert und alles ist wieder sauber und in Ordnung. 

Kommentar von geoka ,

Sei froh, dass da alles einfach unten rausläuft. Theoretisch kannst du künftig einfach bremsenreiniger unten reinsprühen und warten bis der Rotz einfach rausläuft.

Bei anderen Bikes (z.B. Honda Transalp) sammelt sich die Schmocke bis es quasi überläuft, wenn bei der Inspektion nicht drauf geachtet wird.

Kommentar von nagelpilzotto ,

Will nicht wissen wie das bei der Honda ausschaut. Vielleicht muss ich es dort auch mal machen. Nach 24.000km ist das mal notwenig. Hast Du das auch schon mal machen müssen. Ist eine kleine Drecksarbeit, aber mit Einweggummihandschuhe geht das ganz gut. Habe Kettenreiniger benutzt, ging damit auch ganz gut weg. 

Antwort
von nagelpilzotto, 93

Ach ja, habe vergessen das Bild einzufügen, daher hole ich das mit der Antwort nach! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten