Frage von SiaSia, 199

Suzuki Gsxr 600 K6 richtig schalten?

Hallo, habe nach dem bestehen meiner Führerschein Prüfung mir eine Gsxr 600 k6 geholt. Meine Frage ist wie muss man die richtig schlagen, also 1. Gang bis wieviel km/h 2. Gang bis wieviel km/h 3. Gang bis wieviel km/h usw. danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mogges, 95

Hallo Sia,

ich würde dir empfehlen: Fahr einfach, probier es aus, wenn du untertourig fährst, merkst du das schon. Mit der Zeit entwickelst du ein Gefühl, in welchen Drehzahlbereichen und in welchem Gang welche Leistung anliegt. 

Dann kommt es natürlich drauf an, pendelst du gemütlich über die Autobahn oder Bundesstraße, oder peitscht du gnadenlos deine Hausstrecke lang, wo du jeden Grashalm kennst.

Grundsätzlich würde ich aus meiner Erfahrung mit einer CBR600RR sagen: Fürs normale bis zügige Fahren, pendel dich zwischen 5000 und 10000 ein. Alles drunter ist Cruisen, alles drüber ist Knallgas ;)

Und am Ende kommt es sowieso immer auf dein persönliches Gefühl und deinen Fahrstil an.

Viele Grüße

Mogges

Antwort
von geoka, 128

Damit muss man natürlich völlig anders fahren als in der Fahrschule, den 1. Gang bis 10km/h, den 2. bis 20, den 3. bis 30, den 5 bis 50, den 7. Gang, du ahnst es bestimmt schon, ist zum Parken vor der Eisdiele.

Wenn du aber im 7. Gang vor der Eisdiele parkst, warte bis alle, wirklich alle weg sind, bevor du versuchst wieder loszufahren.

Kommentar von 19ht47 ,

hmmm, am "Vatertag" fuhr ich mit nem Kumpel ne Kaffeerunde und da wollte an meinem Suzilein der 7. Gang einfach nicht reingehen (lach).

Antwort
von triplewolf, 148

Schlagen musst Du Dein Moped eigentlich überhaupt nicht, lol !

Spass beiseite, so wie Du denkst fährt man nicht Motorrad, man muß die Gänge nicht genau nach Drehzahl schalten, da gibt es kein Patentrezept.Den meisten Sinn macht es abhängig von der Fahrsituation und der gewünschten Beschleunigung den passenden Gang zu wählen bzw. den mit dem gerade erforderlichen Drehmoment.

Beim rasanten fahren  werden logischerweise die Gänge höher ( maximal bis zur Höchstdrehzahl) gedreht um bei voller Leistung sofort den nächsten Gang auszudrehen um das Leistungspotential ausschöpfen zu können.

Beim Stadtbummel genügt es wahrscheinlich mit geringer Drehzahl im Verkehr mit zu schwimmen usw., das probierst Du am besten selbst mal ganz gezielt aus, irgendwann findest du dann Deine und des Mopeds " Wohlfühldrehzahl ".

Kommentar von Bonny2 ,

Schön Dich wieder zu lesen. Viele Grüße, Bonny

Antwort
von Bonny2, 123

Welchen Führerschein hast Du "gewonnen"?  Früher, als es noch richtige Fahrschulen gab und man nicht den Führerschein im Hinterhof einer Wohntoilette bekam, da lernte man noch das Schalten. Da lernte man auch, dass es unterschiedliche Motorräder mit unterschiedlichen Leistungen gibt. Schalten ist nicht eine Angelegenheit der Geschwindigkeit, sondern der Drehzahl und der Übersetzung. ------

Mach erstmal wirklich den Führerschein (.....). In einer Fahrschule zeigt der Fahrlehrer wie man schaltet. Bonny

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten