Frage von Bikenoob, 88

Suche Läden für motorradbekleidung?

Ich war bis jetzt bei Louis und Polo, habe aber da noch nicht so wirklich das richtige und passende gefunden. Ich suche irgendwelche Motorradbekleidungsläden, gerne auch Online Häuser. Wer sich da auskennt kann mir hoffentlich tipps geben und läden empfehlen.

Antwort
von motofreak16, 11

Naja, also Amazon würde ich nicht unbedingt empfehlen. Spezialisierte Online-Händler sind da schon etwas besser. Die genannten Shops sind ganz gut, ich persönlich habe mit bikerstock.net gute erfahrungen gemacht.

Antwort
von BaByMiloO, 52

Also meiner Meinung nach ist es im Internet meistens günstiger, deswegen würde ich dir empfehlen in einem passenden Online-Shop nachzuschauen. Aber es würd bestimmt einen Shop auch in deiner Nähe geben.

Kommentar von Bikenoob ,

Kannst du denn aus eigener Erfahrung ein paar Internetseiten empfehlen?

Antwort
von katastrofuli, 68

Svebu, Börjes Bikeroutfit, motoin, bogotto, hein-gericke, Motorrad-Ecke, fc-moto, Craft-Mädl, atc-racingparts, biker-land, Körfer ...

Der Markt für Motorradbekleidung ist riesig. 

Mein Tipp: schnapp dir die Gelben Seiten und schaue nach Geschäften in deiner Nähe, dort kannst du beraten werden. Wenn du jedoch schon weißt, welche Größen du benötigst, kannst du auch Online bestellen.

Kommentar von Bikenoob ,

Ìch wohne auf dem Land, nah ist hier nichts so wirklich. War gestern mal durch die Stadt gefahren aber leider war die Auswahl nicht wirklich groß und da war eben nicht das passende dabei.

Kommentar von katastrofuli ,

Ich wohne auch in der Pampa. Es gibt zwar einige Moppedläden, doch ist deren Sortiment sehr begrenzt. Wenn man bestimmte Marken sucht (Alpinestars, Dainese, Arai, AGV ...) muss man einige Kilometer zurücklegen.

Meinen letzten Helm habe ich mir auch im Internet (Amazon) gekauft. Dafür sprachen folgende Gründe:

Ich wusste genau die benötigte Größe.

Ein Preisunterschied von 340€.

Die bisher als gut empfundene Garantieabwicklung durch Amazon.

Ich bin zwar dafür Geschäfte in der Umgebung zu stärken, doch bei solch einem Preisunterschied und einem Anfahrtsweg von über 100km (25-30€ Fahrtkosten) gebe ich dem Internet den Vortritt.

Kommentar von Mankalita2 ,

Wie jetzt... du musst echt, um ein einigermaßen gutes Sortiment an Helmen vorzufinden, über 100 km fahren??? In Deutschland??? Sorry, nicht, dass ich dir nicht glauben würde, aber... das kann ich mir echt kaum vorstellen...

Kommentar von katastrofuli ,

Tiefste Eifel halt. In Trier gibt's Louis, Polo und Hein-Gericke, doch sind das kleine Läden mit geringerer Auswahl als z.B. in den Superstores, die es wiederum in Koblenz gibt. Das ist jedoch 130km entfernt. Möglich wären noch Aachen oder Köln (135/142km), doch sind die noch weiter weg. 

Es gibts zwar kleinere Läden in der Nähe, wo man Marken wie Arai, Shark, HJC ... gibt, doch haben die nur einige wenige Modelle (und davon verständlicherweise aus Kostengründen nur die günstigen) und dabei kommt auch eine weite Strecke zusammen, wenn man alle abfahren möchte.

In Luxembourg oder Belgien war ich noch keine Motorradklamotten shoppen, doch habe ich im Netz auch eher kleinere Läden gefunden.

Mein Modus Operandi ist meist folgender:

Mir fällt ein Helm oder ein anderes Bekleidungsstück auf. Ich schaue auf der Herstellerseite nach einem Händler in der Nähe und nehme telefonisch oder per Mail Kontakt auf. Wenn der das, was ich suche da hat, plane ich eine Tour.

Wie gesagt, ist es wichtig, regionale Händler zu unterstützen und uch schaue dabei auch nicht auf jeden Euro, doch muss das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmen.

Kommentar von deralte ,

Welch Glück, dass ich kurz vor dem Nordpol wohne (Kiel)...

Kommentar von katastrofuli ,

Jedoch gibt es einen Insolvenzplan und das Geschäft geht ersteinmal weiter.

http://www.motorradonline.de/news/hein-gericke-glaeubigerversammlung-stimmt-inso...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community