Frage von nagelpilzotto, 57

Steigert man mit einem Umbau den Wert des Motorrades oder bewirkt es langfristig das Gegenteil?

Habe mir soeben ein paar Motorräder angeschaut, die umgebaut worden sind zum Scrambler zum Beispiel mit extra dicken Reifen, anderen Auspuff usw. Das ist ja mit mehr Kosten verbunden und dürfte zumindest kurzfristig den Preis steigern. Aber wie schaut es langfristig aus? Es sind dann doch Unikate, die evtl. niemand so haben will. Wirkt sich das nicht negativ auf den Preis aus? Sind das dann Schnäppchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gaskutscher, 23

Generell gilt: Umbauten sind keine Wertsteigerungen. Werder am PKW noch an sonstigen Kraftfahrzeugen.

Ausnahme: Wenn dann jemand genau so ein Gefährt haben will.

Beispiel: Schraubt sich jemand teure Alukoffer an seine R 1200 GS wird der Preis entsprechend nach oben gehen. Aber nicht um die 1'300 Euro was das Kofferset samt Halterung gekostet hat sondern um vielleicht 800 Euro.

Die Chance das hier trotzdem jemand zugreift -> relativ hoch. Weil es gewünscht ist und viele Käufer dafür gibt.

Japan-Chopper mit nackter Uschi als Airbrush auf dem Tank. Kann gefallen, aber sicherlich nicht jedem. Nachfrage -> relativ gering. Ja, das Airbrush hat vielleicht ebenfalls 1'300 Euro gekostet. Nur wird er nicht mal 800 Euro Preissteigerung dafür erzielen können.

Gleiches gilt für diverse Umbauten (Scrambler, Cafe Racer, etc.). Egal wie schön sie gemacht worden sind. Wenn Angebot und Nachfrage nicht zusammenkommen wird's nicht viel über dem regulären Preis geben. Im Dümmsten Fall sogar noch weniger.

Einfach mal bei mobile.de und Co. nach den Triumph Thruxton 900 Umbauten suchen. Für 200, 300 Euro über dem normalen Preis bekommt man einen (mehr oder weniger) schönen Umbau inkl. Originalteile für den Rückbau angeboten. Die verschwinden dann aus mobile.de relativ zügig.

Die Umbauten, welche deutlich teurer angeboten werden, stehen Wochen oder gar mehrere Monate lang drin - weil zu teuer und zu speziell.

Kommentar von gaskutscher ,

Gerade mal das Internet befragt - und fündig geworden:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=229539460&scopeId=MB&i...

Umbau, nichts eingetragen (so verstehe ich die Beschreibung jedenfalls) -> 12'000 km, 5.490 €.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=231087806&scopeId=MB&i...

Fast Originalzustand, 17'000 km, 6.400 € (ein Jahr neuer, das reißt es aber sicherlich nicht raus)

Kommentar von nagelpilzotto ,

Die originale Triumph gefällt mir viel besser. 

Kommentar von gaskutscher ,

Liegt im Auge des Betrachters. Manche lieben die Umbauten, andere das Original. Und wieder andere stehen z.B. auf die Harley Forty-Eight (XL1200X) mit Extremumbau. Wobei bei der primär wohl ein größerer Tank wichtig wäre. 100 km Reichweite sind selbst für US-Highways nicht so prickelnd... :D

Zum Schmökern rausgesucht:

http://www.handelsblatt.com/auto/test-technik/handelsblatt-autotest/harley-david...

Antwort
von mausekatz, 20

Das Geld für einen Umbau bekommst du niemals wieder raus. Meine MT z.B. hat 7000,- gekostet. Habe nochmal 3000,- für diverse Umbauten und Lackierung investiert, trotzdem könnte ich keine 10.000,- dafür verlangen.

Antwort
von katastrofuli, 9

Also ich habe lange überlegt, ob ich an meinem Moped etwas verändere oder nicht, da man das Geld, was man reinsteckt nie wieder raus bekommt.

Ein Bekannter von mir hat ich seine Shiver 3000€ reingesteckt und beim Verkauf nix angerechnet bekommen. 

Wenn einem nicht genau der Verkäufer über den Weg läuft, der eine Maschine mit genau dem Umbau haben möchte, den man an seiner vorgenommen hat, wird das ein Verlustgeschäft.

Ich habe mich trotzdem entschieden meine Bella so umzunbauen, wie ich sie haben will. Es begann mit den Hebeln und wurde dann immer mehr. Falls ich sie mal verkaufen möchte, kann ich fast alles in den Originalzustand zurückversetzen und die Einzelteile verkaufen. Trotzdem bekomme ich nie im Leben das raus, was ich reingesteckt habe. Dafür ist mein Bike ein Unikat.

Antwort
von geoka, 13

Es gibt sicherlich sinnvolles Zubehör, wie z.B. Seitenkoffer. Auch Sturzbügel sind sinnvoll. In beiden Beispielen wirst du den Neupreis beim Verkauf nicht wieder herausbekommen, wobei der finanzielle Verlust bei den Seitenkoffern prozentual vielleicht nicht ganz so hoch ist.

Wenn der Umbau sich auf Aufkleber, Airbrush usw. bezieht, dann sinkt die Wiederverkaufschance ganz erheblich bis nahezu unverkäuflich.

Bei einem Händler stand mal eine schöne CB1300 über 2 Jahre im Verkaufsraum. Trotz supergepflegtem Zustand, der als neuwertig zu bezeichnen war, heben sich wohl viele Kaufinteressenten an der auflackierten Spielkarte am Tank gestört.

Kommentar von Effigies ,

In Berlin fährt ein Lamborghini in Camouflage rum. Man kann für den Eigentümer nur hoffen, daß das foliert ist, sonst wird der den Bock nie wieder los  .... ;o)

Kommentar von nagelpilzotto ,

Camouflage? .....igittigitt!

Kommentar von Effigies ,

Auf nem Lambo! Sag doch, den kauft keiner ..........

Kommentar von Gerybald ,

Als potentiellen Käufer könnt ich mir nur einen seeehr überzeugten Berufssoldaten zwischen 20 und 25 mit Offiziersbezügen vorstellen. Oder einen Zuhälter der früher mal bei der Fremdenlegion war.

Kommentar von Gerybald ,

Koffer, Sturzbügel oder Touringscheiben werte ich eigentlich nicht als Umbau. Das sind Anbauten oder Zubehör, das man jederzeit wieder zurückbauen kann. Ein Umbau ist für mich ein irreversibler Eingriff in Optik und Technik des Motorrades. (Z.B ein Airbrusch)

Ein Aufkleber kann den selben Effekt haben wenn er lang genug drauf ist und sich der Lack in der Sonne verändert, aber unter dem Kleber nicht. Deshalb entferne ich bei Neuen Motorrädern immer zuerst alle Aufkleber. Besonders die vom Händler und die albernen Hinweise die oft aus dem Tank kleben.

Kommentar von geoka ,

"Koffer, Sturzbügel oder Touringscheiben werte ich eigentlich nicht als Umbau. Das sind Anbauten oder Zubehör"

Nichts anderes habe ich geschrieben...

Antwort
von Effigies, 6

Umbauten können den Wert steigern. Im Allgemeinen aber weniger als man investiert hat.

Je individueller der Umbau, desto weniger kommt wieder raus. Im ungünstigsten Fall kann ein Umbau auch den Wert mindern oder ein Fahrzeug sogar praktisch unverkäuflich machen. 

Kommentar von nagelpilzotto ,

Wie zum Beispiel den Airbrush von der Freundin auf dem Tank. 

Antwort
von Gerybald, 2

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen,....Ja der Wert wird gesteigert, aber nur wenn der Umbau von hochwertiger Qualität ist,...jetzt kommt das AAABER.

Je individueller dein Umbau ist, umso schwieriger wird es jemanden zu finden dem dein Umbau gefällt. Händler nehmen Umbauten nur sehr ungern bis gar nicht in Zahlung. 

Du wirst einen guten Umbau eigentlich immer für einen guten Preis los, aber grundsätzlich nie dann wenn du es gern möchtest. Der Verkauf und die Inserate sind dank Internet recht einfach zu handhaben aber es kann manchmal Monate (oder Jahre) dauern bis man einen Käufer für einen Umbau findet.

Der Grund ist einfach: Wer so viel Geld ausgeben möchte für ein Custombike, der baut sich selber eins oder lässt es bauen. Wer die Wahl hat zwischen dem Bike seiner Träume oder dem Traumbike von jemand anderem,.. und sei es noch so (auch irgendie) toll,.... naja. Was würdest du machen? ;-)

Antwort
von haudegen, 11

du hast deine frage ja schon teilweise selbst beantwortet. 

man muss jemanden finden der das motorrad genau so haben will. bei harleys ist es so, das gewisse dinge "standartmäßig" verändert werden. in der regel ist das der auspuff und/oder der luftfilter. da kannste nen gewissen mehrpreis raushandeln bei neueren fahrzeugen. manche händler oder auch privatleute gehen hin, kaufen sich eins der beliebteren modelle die vllt ne längere wartezeit haben, fahren die ein paar wochen/monaten, machen ein paar umbauten und verkaufen das ganze dann zur mitte der saison zu preisen welche die kosten für den umbau plus etwas aufpreis wegen der hohen nachfrage rausholen. in der regel aber sind umbauten/veränderungen immer sachen die man für sich selbst macht und die kaum einer bereit ist zu bezahlen. wenn man an verkauf denkt, sollte die maschine am besten in originalzustand sein, oder in selbigen wieder gebracht werden können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten