Frage von Cruuser, 80

Spartipps beim Motorradfahren - abgesehen von den üblichen Sachen?

Hi Leute,

ich muss wegen eines Jobwechsel vorübergehend finanziell etwas zurückstecken (nicht enorm, aber ein bisschen was muss sein, sonst wirds knapp). Da Motorradfahren quasi mein teuerstes Hobby ist, ich aber keinesfalls darauf verzichten will grundsätzlich, würde ich gerne zunächst hier ansetzen.

Also: Was sind Eure besten Spartipps was das betrifft? Und ich meine solche, abseits von "sparsamer Fahrstil" usw., das is mir klar ;)

Fahre eine relativ sparsame/neue Enduro, die ich aber in Schuss halten möchte wartungstechnisch, da sie später mal verkauft werden soll in halbwegs gutem Zustand.

Eher unregelmäßig, aber dann fast nur Langstrecken.

Antwort
von fritzdacat, 65

Es gibt keine Spartipps beim Motorradfahren. Entweder es macht Spass und kostet Geld oder man fährt Ned-Flanders-mässig in der Landschaft rum, immer schön im höchsten Gang, bloss nicht zu stark bremsen, sonst nutzen sich die Beläge ab.... dann kann man es auch gleich lassen. (Das mit dem höchsten Gang klappt nicht mal, weil du zu untertourig eher mehr Sprit verbrauchst als weniger, bedanke dich bei der Lambda-Sonde und deinem geregelten Katalysator)

Sparst du bei den Reifen legst du dich, wenn du die volle Schräglage mal wirklich brauchst, auf den Hintern. Vermeidest du Schräglagen (weil du soo vernünftig bist), hast du im Fall des Falles deine Reifen aussen nicht angefahren... dann legst du dich auch hin.

Wenn du sparen willst, fahr das Moped immer schön sachte warm, halte die Wartungsintervalle ein, und geh gefühlsvoll damit um, ansonsten hast du nur bei der Anzahl der gefahrenen Kilometer die Möglichkeit, Kosten einzuschränken.

Antwort
von Lucie12, 66

Moin,

jaaa kann ich ganz gut nachvollziehen den Wunsch da zu sparen ^^

Wie Mankalita2 schon richtig sagt, langfristig ist sicher ne gute Wartung wichtig und das wäre das vielzitierte falsche Ende zum Sparen!

Ich selbst würde die Luftfilter regelmäßig reinigen lassen (warum? Häufiger Grund für stark erhöhten Spritverbrauch und auch sonst alles andere als "gesund" fürs Bike), Aerodynamik checken lassen; zu Zeiten wo Sprit günstiger ist tanken/Sprit kaufen.. Unter http://www.sparpirat.de/ratgeber/motorrad-sparen-tipps hab ich übrigens ne Liste mit den Tipps genau zum Thema gefunden bei der Recherche, sieh dir die vielleicht mal durch.

Da is auch von "Touren gut/kostenschonend planen" die Rede, was logischerweise auch ne große Rolle spielen kann wenn man die Kosten addiert am Ende!

Kommentar von haudegen ,

Luftfilter reinigen lassen um geld zu sparen? Das kann man auch jenachfen auch selbst machen.

Antwort
von Mankalita2, 58

Hallo,

das ist schwer. Ein gut gewartetes Motorrad spart indirekt Geld, nämlich unnötige Werkstattkosten, aber... wat mut dat mut. Wenn die Kette zum Beispiel runter ist, muss halt ein neuer Kettensatz drauf und ob du da mit nem "Billighersteller", weil erst mal billiger, glücklich wirst, wage ich zu bezweifeln.... Beim putzen, statt teurem Motorradreiniger Spüli verwenden, beim Kette reinigen statt teurem Kettenreiniger Petroleum verwenden, ist halt etwas mehr "Handarbeit" angesagt... bei manch anderem, wie z.B. Reifenwechsel, wird's schwer zu sparen, da man erst mal nötige Gerätschaften dafür anschaffen muss, die auch erst mal teuer Geld kosten (sich erst im Laufe der Zeit amortisieren) und entsprechendes Knwo How voraussetzen.

Du hast bei deinen Themen auch "Motorrad-Tour" aufgeführt, da kann man in der Tat bissel was sparen. Ok, Sprit muss sein *lach* aber... meide Moutstraßen. Wobei's die auch nicht rausreißen, fährt man ja normal nicht wöchentlich, es sei denn, du hättest eine quasi vor der Haustür. Fahrst du Touren alleine, dann kannst du bei der Einkehr sparen, nimm dir 2 oder 3 Äpfel und Wasser mit und iss erst zu Hause (selbst kochen), fahrst du mit Freunden Touren, dann gib's halt statt dem Zwiebelrostbraten halt nur nen Wurstsalat oder sowas....

Gruß - Mankalita

Antwort
von Floyd, 41

Die Entscheidung hatte ich vor fünf Jahren auch, wegen Frührente. Und ich habe das Auto verkauft! :-) 

Gruß Floyd

Kommentar von Mankalita2 ,

Respekt!!!

Antwort
von haudegen, 39

Motorradfahren kostet geld. Das ist dir klar. Der einzige spartipp den ich geben würde um richtig geld zu sparen wäre, das teil in der garage stehn zu lassen.

Antwort
von FrauElster, 25

Für mehr oder weniger lohnenswerte Einsparungen:

Versicherung mal vergleichen - Anbieterwechsel oder als Zweitfahrzeug günstiger versichern.

Über ein Saisonkennzeichen nachdenken.

Beim nächsten Reifensatz auch auf Haltbarkeit/Lebensdauer achten. Hier können die Werte weit auseinander gehen. Auf der Enduro -falls möglich- vllt. lieber Tourenreifen als Dual Sport?

Werkstätten vergleichen für Arbeiten, die nicht selbst erledigt werden.
Hier auch mal im Bekanntenkreis nach Erfahrungen fragen. Würde ich z.B. schlechte Erfahrungen bezüglich Preis oder Service beim Vertragshändler machen, hätte ich auch kein Problem damit, Wartungen bei einem guten freien Schrauber in der Gegend machen zu lassen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten