Frage von Lars22x, 87

Soll ich noch den A1 Führerschein machen?

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt, werde im Februar 18 und besitze schon den Autoführerschein. Vor ein 3 Jahren wollte ich dann den A1 Führerschein machen habe es dann aber gelassen. Jetzt überlege ich ihn doch noch zu machen und habe daher einige Fragen.

Würdet ihr mir empfehlen lieber ein Auto zu kaufen oder eine 125er? Ich könnte halt, zwar unregelmäßig, mit dem Auto von meiner Mutter oder Vater fahren. Ich denke da primär an geringere Kosten? Oder liege ich da falsch, vor allem was Sprit betrifft?

Sollte ich noch im Winter anfangen?

Sind gebrauchte Maschinen gut? Oder eher so naja?

Wie lange dauert es ungefähr den Schein zu machen?

Ich würde halt gerne mobiler sein und in die Schule fahren können und auch mal in Freistunden nach Hause und halt auch mal zu Freunden oder so und nicht immer die Eltern fragen müssen.

Lg Freu mich auf Antworten

Antwort
von enigmaenomine, 42

Hallo Finanziell ist eine 125er viel Günstiger.

es kommt auch darauf an, was du so alles mit einem Fahrzeug außer herum fahren noch machen willst.
Willst du mal zum Sport, dann musst du ja die Sachen irgend wie Transportieren können, für sowas ist ein Auto besser.

Möchtest du nur an guten Tagen und mit wenig Gebäck herum fahren, dann macht eine 125er viel Spaß.
ein Beispiel aus meiner Sicht.

Ich habe auch den Autoführerschein, und fahre eine 125er, zu den Seiten wo ich im Modelflugverein war, wünschte ich mir einen Auto zu haben, denn diese Kiste von 120cm länge war schwer zu transportieren, da hatte ich es bei den Großen Fliegern schon einfacher, diese Flugzeuge brauchte ich nicht mit mir herum schleppen :) , aber im Winter wenn Schnee liegt, oder es glatt ist, würde ich, wenn ich hätte lieber mit einem Auto fahren.

Kurz gesagt, überlege gut, für was du ein Fahrzeug benötigst, oder wie du zu deinen Freunden/ den Sport kommst, wenn das Wetter mal nicht brauchbar ist.

Ich meine bei Regen fährt man lieber ein Auto, als ein Motorrad, kann man auf einen Bus oder Freunde die einem fahren ausweichen, dann kaufe dir ein Motorrad, da es günstiger ist, und einiges Später, wenn du dir beides leisten kannst, kannst du dir ja immer noch ein Auto dazu kaufen.

Gruß Nicole

Antwort
von Effigies, 34

Von den Anmeldefristen her könntest du dich jetzt schon für den A2 anmelden. Da macht ein A1 echt kaum noch Sinn.

Ein Führerschein dauert im absoluten Expressfall 6 bis 8 Wochen. Normal eher so 3 Monate.  Im Winter kann es aber auch erheblich länger werden wenn das Wetter nicht mitspielt.

Gebrauchte Moppeds sind wie klar ersichtlich ist gebraucht. wie gut die sind hängt entscheidend davon ab WIE sie gebraucht wurden.

Als Newbie ohne entsprechende Erfahrung wäre es vielleicht gut deine erste Gebrauchte nicht von Privat sondern bei einem Händler zu kaufen wo du gesetzliche Gewährleistung und vielleicht sogar eine Garantie bekommst.

btw wie weit hast du denn zur Schule?

Kommentar von Lars22x ,

Bis zur Schule so 16km. Würde halt gerne hinfahren da der Bus mega überfüllt ist.

Kommentar von Effigies ,

16km kann man zur Not auch mitm Kleinkraftrad fahren. Als ich für mein erstes Motorrad gejobbt hab bin ich auch jeden Tag 18km hin und wieder zurück auf so nem Knatterding geritten.  Das sind so 20min. Schneller biste mitm Bus auch ned.

Für die paar Monate wird das gehen. Da wäre es sicher geschickt gleich den A2 zu mache und nicht noch den A1.

Antwort
von geoka, 38

Ich stimme Haudegen zu, jetzt noch den Schein für eine 125er zu machen ist Unsinn. Wenn du in einem Monat damit anfängst, hättest du den vermutlich erst nach deinem Geburtstag und ab da könntest du schon gleich mit dem "großen" Führerschein anfangen.

Antwort
von gaskutscher, 16

Der A1 ist für dich kein Thema mehr. Mach gleich den A2.

Die 125er ist dann aber noch immer ein Thema. Man kann selten so günstig Motorrad fahren (geringer Verbrauch, geringer Verschleiß, insgesamt also günstiger Unterhalt - falls 4-Takter ;) ).

Die  praktische Prüfung kannst du frühestens 1 Monat vor deinem 18. Geburtstag ablegen. Daher wird's dann wohl eher März werden bis du die Prüfung ablegen kannst.

Theorie drei Monate vor dem Geburtstag.

Mein Tipp: Lass es dir durch den Kopf gehen. PKW wird noch keiner für dich in Frage kommen?

Andererseits:

  • 1'200 Euro Führerschein A2 (A1 kostet gleich viel)
  • 800 Euro Schutzbekleidung
  • 1'500 Euro für eine brauchbare 125er oder evtl. doch 600er

Dann bist du bei 3'500 Euro - dafür bekommt man auch schon 'nen Golf V mit vollem Tank und ca. 100'000 km auf der Uhr.

Antwort
von Mankalita2, 25

Da du noch kein eigenes Geld verdienst ("Ich würde halt gerne mobiler sein und in die Schule fahren können") und somit noch auf die Unterstützung durch deine Eltern angewiesen bist, wirst du dich wohl oder übel für ein Fahrzeug entscheiden müssen (oder würden dir deine Eltern beides ermöglichen?)

Also, wenn du "rundum" mobil sein willst, würde ich dir zu einem Auto raten.

Der A1 ist bei dir schon fast uninteressant, wenn du im Feb. 18 Jahre alt wirst. Es wäre zwar kein "rausgeschmissenes Geld", weil du für den A2 dann ja nur noch eine praktische Prüfung ablegen müsstest, allerdings, wir haben September... je nachdem wo du wohnst, musst du ab Novemer mit ziemlich unangenehmem Wetter (kalt, Regen, vielleicht sogar schon Schnee) rechnen... dann kannst gleich warten bis du 18 bist und gleich den A2 machen...

Klar, Mopped fahren macht deutlich mehr Spaß, aber die Dose bringt dich halt trocken und warm von Punkt A nach Punkt B... und... gerade in der kalten Jahreszeit (d)ein Mädel auch noch ;-)

4 wheels move the body - 2 wheels move the soul

Kommentar von Effigies ,

Es wäre zwar kein "rausgeschmissenes Geld", weil du für den A2 dann ja nur noch eine praktische Prüfung ablegen müsstest,

Er wäre dann aber auch schon fast 20 wenn er den A2 machen könnte und 22 beim A.

Kommentar von Mankalita2 ,

Ach stimmt! Er muss ja jeweils 2 Jahre "im Vorbesitz der Klasse [vorhergehende Klase]...." sein... das wär doof, ja.

Kommentar von MopedTunerAT ,

Und selbst wenn er jetzt noch den A1 machen würde, müsste er mit dem A2 warten bis er fast 20 ist, er muss ihn ja 2 Jahre gehabt haben. Das wäre einfach dämlich.

Kommentar von Effigies ,

Guten Morgen ;o)

DAS hatten wir schon vor gut ner Stunde erörtert ;o)

Antwort
von haudegen, 36

ein auto zu kaufen macht doch wesentlich mehr sinn. damit kannst du besser bei schlechtem wetter wie regen oder schnee fahren und kannst noch leute/sachen besser mitnehmen. der ksoten/nutzen faktor ist beim auto doch viel besser. wenn du jetzt anfängst, bist du im herbst fertig. dann bleiben dir höchsten noch ein paar wochen bis zum winter und da willst du nicht fahren. ein motorrad verbraucht ungefähr das selbe an sprit wie ein auto. im winter kannst du dich eher dran hocken und mit dem theorie unterricht für den autoschein machen, vllt auch noch wenns geld langt für den a2. wer will mit 18 denn schon freiwillig ne 125er fahren, wenn er motorräder mit max. 48 ps fahren darf ?

Kommentar von Effigies ,

ein motorrad verbraucht ungefähr das selbe an sprit wie ein auto.

Ein Mopped brauch sogar ganz genau das selbe wie ein Auto. Benzin.
Allerdings braucht es erheblich weniger davon.

im winter kannst du dich eher dran hocken und mit dem theorie unterricht für den autoschein machen,

Wozu sollte das denn gut sein ? Er hatt doch den BF17. Damit muß er nur warten bis die Frist für die Beschränkung abläuft.  Keine Prüfung mehr.

Antwort
von VinCal, 13

Nein, mach doch A2 und frag ob du Theorie schon mit 17 1/2 machen darfst. Dann mit 18 den A2.

Grüsse Von

Kommentar von Effigies ,

Mit dem Unterricht anfangen kann er jetzt schon. Auch die Anträge stellen.
Die Prüfungen sind gesetzlich geregelt. Theorie frühestens 3 Mon. vor erreichen des Mindestalters, Praxis 1 Monat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten