Frage von Lamaan, 41

Simson S53M ausgegangen während der Fahrt kann nur noch anschieben?

Ich bin mit meiner Simson (Mofa) auf einer Landstraße gefahren und auf einmal habe ich gemerkt dass die beschleunigung schlagartig weniger wurde dann ist der Motor ausgegangen und der Hinterreifen hat gebremst oder blockiert, dann hab ich meine mofa wieder angekickt und fuhr weiter dachte mir dabei nichts böses da ich das bei meiner ersten Fahrt auch hatte (vor einer Woche ungefähr) und danach hatte ich damit keine Probleme mehr. Dann fuhr ich halt auch wieder ein paar meter und dann passierte das Gleiche. Dann versuchte ich wieder meine Mofa anzukicken allerdings funktionierte das nicht. Habs abkühlen lassen ging trotzdem nicht. Dann kam ein Kumpel und wir haben geguckt ob das an der Zündkerze liegt dass da kein Funken mehr kommt wir haben die allerdings nicht abbekommen weil die ziemlich fest angeschraubt wurde von dem Vorbesitzer und es ist wirklich unmöglich ohne professionelles werkzeug die abzubekommen (bei dem werkzeug was wir benutzt haben hat sich schon etwas verbogen) Danach kamen wir auf die Idee es anzuschieben. Funktioniert auch super aber soll nur eine vorrübergehende Lösung sein. Was könnte da kaputt sein ?

Antwort
von Mankalita2, 36

Sorry, falsches Forum. Hier geht's um Motorräder und nicht um Mofas. Probier's mal da: http://www.ddrmoped.de/forum/

Kommentar von Bonny2 ,

Noch ein Tipp: Versuche kurze aussagekräftige Sätze zu
bilden. Auch Absätze wären bei der großen Textvielfalt sehr von nutzen. So ist es schwer zu verstehen und viele lesen sich den Text nicht mal durch. Die Folge sind wenige Antworten. -- Also kurze Sätze mit Satzzeichen. Das gilt für fast alles Geschriebene, nicht nur hier. Besonders im Berufsleben ist es wichtig "übersichtlich" zu schreiben. Gruß Bonny

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten