Frage von JKnepper, 72

Schraube im Tank einer Virago verloren. Wer kann helfen?

Habe eine nicht magnetische Schraube im Tank einer Virago XV535 Baujahr 1995 verloren. Tank ist ausgebaut. Umdrehen schütten hilft nicht durch die Form des Tankes und die verbaute Tanköffnung. Kann die Schraube gegebenenfalls einfach drin bleiben?

Antwort
von geoka, 56

Siehst Du denn die Schraube, dann gibt es so schöne und billige Greifwerkzeuge im Baumarkt wie z.B. diesen hier: http://www.werkzeugfee.de/700mm-KRALLENGREIFER-Magnet-Heber-400g-2in1-Magnet-Gre...

Tank aus Stahl, Schraube aus Alu? Mögliche Kontaktkorrosion. Ich würde diese rausholen.

Antwort
von deralte, 54

Hast du den Benzinhahn abgebaut?

Kommentar von geoka ,

Würde nur bei extrem kleinen Schrauben oder bei vorhandener Revisionsöffnung funktionieren. Meist sitzt doch der Benzinhahn nicht direkt am/im Tank oder irre ich?

Kommentar von deralte ,

 Hier der schematische Aufbau meiner un-seligen GS 500 E: http://gs-500.info/images/thumb/b/b2/Image004.jpg/500px-Image004.jpg

"Kraftstoffhahn Nr.1" ist direkt am Tank angebracht.Durch die Öffnung hätte ich wohl meinen Zeigefinger stecken können.

Kommentar von deralte ,
Antwort
von 19ht47, 35

wenn es mit einem Greifwerkzeug (Empfehlung von geoka) nicht klappen sollte und die Schraube beim Fahren nicht scheppert, würde ich sie drin lassen und durch eine andere ersetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten