Frage von nagelpilzotto, 190

Schlüsselbund verkratzt die Motorradgabel?

Der Zündschlüssel hängt bei meiner Triumph links von der Lampe an der Motorradgabel. Ich habe ein paar Schlüssel dran für Topcase, Helmschloß usw. Dadurch daß sich das Motorrad bewegt und der Fahrtwind ist auch nicht ganz unschuldig, treffen die Schlüssel immer wieder an die Gabelstange, die schwarz lackiert ist. Mittlerweile hat das Spuren hinterlassen und der Lack löst sich stellenweise durch die immer wieder an die Gabelstange stoßenden Schlüssel. Um das zu verhindern, kann ich entweder die Schlüssel abmachen und anderweitig lagern, was ich nicht möchte. Wer schleppt denn unnötig noch ein Schlüsselbund mit sich herum? Als bleibt nur die Möglichkeit die Stange irgendwie zu schützen. Es sollte dabei auch noch gut aussehen und nicht auffallen. Habe schon daran gedacht ein Pad in der Größe von 5 x 5 cm zu kaufen und es draufzukleben. Jedoch weiss ich nicht, ob das Pad auch wirklich auf dem lackiertem Stahl hebt. Hat irgend jemand von euch eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tuckerndeBiene, 107

habe auch nur den Motorradschlüssel stecken. Alle anderen sind in der Jackentasche. Ich persönlich finde es nicht umständlich. Anregungen hast Du ja genug bekommen. Bevor Du Dich entschieden hast, solltest Du doch den Schlüssel erstmal abmachen, damit der Lack nicht noch mehr zerkratzt.

Kommentar von tuckerndeBiene ,

oder Deine Frau näht Dir ein kleines Säckchen mit Gummizug, in den Du den Schlüsselbund stopfst. Dann kann alles so bleiben, die Schlüssel sind dann "eingesackt". 

LG

Martine

Kommentar von habibi ,


Ohne Spaß und Ironie: Das "Einsacken" halte ich für eine sehr kreative Lösung!

Die Klebelösungen würden mir optisch nicht gefallen, Mankalitas
"organisatorische" Lösung finde ich gut, es ist aber nicht jedermanns
Sache, Schlüssel an verschiedenen Orten zu verteilen. Mein Mopeten-Schlüsselbund besteht aus 3 verschiedenen Schlüsseln (auch wenn ich nicht immer alle 3 brauche), dazu habe ich ein zweites Schlüsselbund mit Auto- und Haustürschlüssel dabei, welches ich z.B. in einer Hosentasche mitführe.

Meine Mopete ist jetzt 12 Jahre alt, sie hat "Kampfspuren" -wie ich auch- und die paar Kratzer würde man bei mir "Falten" nennen. :-))



Kommentar von Mankalita2 ,

Hallo :-)

GENAU DAS ist es ja, ich will nicht am Schlüsselboard (welches ich eh nicht habe) den Wonungschlüssel, am nächsten Haken den Garagenschlüssel und an wieder einem anderen den Autoschlüssel usw.

Ich habe alles an einem Bund (sonst hätte ich NIE das dabei, was ich brauche). Nur zum Motorradfahren, weil es da eben sehr unpraktisch ist, so viele Schlüssel dran zu haben, habe ich nur den Motorrad-, Garagen- und Wohnungsschlüssel dran. Diese drei Schlüssel hält ein kleiner Karabinerhaken zusammen. Normal hängen die am "großen" Schlüsselbund und ich habe sie immer dabei. Fahre ich Motorrad, nehme ich nur den kleinen Karabiner ab, habe dann nur drei Schlüssel (Motorrad-, Garage-, Wohnung-) dran. Am Motorrad nehme ich nur noch den Motorradschlüssel "vom Haken".

LG - Christine

Kommentar von ralfonator ,

Genau das wollte ich auch gerade sagen :) Hat auch den Vorteil, dass man sich nichts auf das Motorrad kleben muss...

Kommentar von tuckerndeBiene ,

das Vlies nicht vergessen!

Antwort
von 19ht47, 121

Kaufe Dir im Baumarkt schwarzes Klebeband. Damit kannst Du die Stelle umwickeln. Nimm es, wenn Du kein passendes findest, lieber etwas breiter (schneide den Rest ab), damit Du keine Wickelränder hinterlässt.

Kommentar von nagelpilzotto ,

Habe schon daran gedacht schwarzes Elektrikerklebeband zu nehmen. Zwei oder drei kleine Streifen von oben nach unten drankleben. Vielleicht hält das ja. Wenn nicht, dann umwickeln. Wird dann etwas fummelig. Schau mir das morgen nochmal näher an. Danke! 

Antwort
von Bonny2, 75

Schwarzes Isolierband an einem neuen Motorrad? Igittigitt. --- Sieht nicht nur "primiv" (Steigerung von primitiv) aus, sondern auch noch einfallslos.

An einem Stück doppelseitigem Klebeband (Teppichklebeband) kann man fast alles befestigen. An dem Klebeband entweder ein Stück schwarzes
Leder, Gummi oder Kunststoff kleben. Hält auf jeden Fall. Ich habe so einige
"Verzierungen" damit befestigt. Die halten schon seit Jahren.  Vielleicht etwas oval geschnitten, dann sieht es auch noch professionell aus. Phantasie und etwas geschickte Hände können Wunder vollbringen. ;-) Gruß Bonny

Antwort
von Mankalita2, 92

Bei meinem Motorradschlüssel hängt, außer einem Anhänger der nix zerkratz, auch nix weiter dran. Wohungs- und Garagenschlüssel sind in der Jackentasche, im Tankrucksack oder im Rucksack. Mir würde im Traum nicht einfallen zum Motorradschlüssel noch andere Schlüssel dran zu haben, ist doch absolut logisch, dass das Kratzer gibt. Wo bitte ist das Problem, den Motorradschlüssel zum Fahren alleine zu haben und die restlichen Schlüssel anders zu verstauen?

Ok, gut, ich habe an meinem Schlüsselbund eh ein ausgeklügeltes System, habe viele Schlüssel dran (diverse Fahrzeugschlüssel und auch verschiedene Wohnungsschlüssel) und bin kein Mensch, der vor dem Gehen schaut, ob ich die richtigen Schlüssel habe. Ich habe einen kleinen Karabiner dran, an dem hängt Motorrad- Garagen- und Wohnungsschlüssel, fahre ich Motorrad, mache ich nur den Karabiner ab und habe alles was ich brauche. Am Motorrad hänge ich den Motorradschlüssel aus und kann den Rest in die Jacke (oder Tankrucksack oder.... ) stecken.

Sorry, ich weiß, ist nicht das was du willst, aber.... vor ich da irgendwas rumkleben würde (wie sieht das denn aus! Geht ja mal gar nicht!) oder sonst was improvisieren oder eben mir das Motorrad zerkratzen würde, nehm ich doch leichter den Schlüssel ab....

Antwort
von Weinberg, 40

Ich habe die Schlüssel (Startschlüssel, Koffer, Bremsscheibenschloss u. Schlüssel für Absperrkette) in einem kleinen Schlüsseltäschchen auf kleinen Schlüsselringen..

Da wird eben nur der Startschlüssel herausgezogen, die restlichen bleiben drin und der Zipp wieder geschlossen.

Somit kann nichts scheppern oder schaben.....

Antwort
von puch37, 50

Du hast da ja schon einige Antworten bekommen.

Du könntest dir einen Schrumpfschlauch mit Reisverschluss besorgen der rüber die Gabel passt, was ich nicht tun würde.

Oder was noch einfacher ging, geh zu einen Spengler, er soll dir über deine Gabel ein Rohr drüber machen zB. Beschichtetes Alu, gibt's in jeder Farbe und kannst noch einen Gummi anbringen damit es nicht zu sehr laut wird.

Geht alles ganz einfach, nur braucht man dazu auch ein paar Ideen.

Grüßle

Antwort
von tomtom41, 63

Mal ehrlich:

Das macht mich selbst im Sommer im Auto wahnsinnig, wenn ich mit kurzen Hosen ständig so'n Schlüsselbund da über dem Knie baumeln hab...

Deswegen wär ich  auf die Idee gekommen die Schlüssel da fröhlich auf dem Lack baumeln zu lassen. Das ist doch Roststelle mit Ansage :-))

Antwort
von fritzdacat, 69

Ein Motorrad-Zündschlüssel gehört nicht an einen Schlüsselbund, das ganze Bimmelbammel mit anderen Schlüsseln und Schlüsselanhängern verkratzt dir alles. Mach den Schlüsselbund ab und lebe damit.

Antwort
von BMWRolf, 52

Mal ehrlich.

Die Frage geht doch eher in Richtung "Mutti-ich-bin-fertig-Du-darfst-mir-den-Hintern-abwischen".

Entweder klebst du Folie auf die von Beschädigung bedrohten Teile, oder du entfernst überflüssige Schlüssel vom Bund des Motorradschlüssels, oder Du lässt Dir von Mutti schon besagtes Schlüsselsäckchen anfertigen.

Wie kann ein Erwachsener solch eine Frage stellen?


Antwort
von haudegen, 80

Schutzfolie draufkleben, oder so wie ich das mache: die andren schlüssel in die tasche. Will mir meine sporty nicht unnötig verkratzen. Bei den harleyfahrern hab ich auch noch nie einen gesehn der nen kompletten schlüsselbund dran hat. An meiner ural hatte der vorbesitzer den schlüssel mittels eines klettstreifens am gabelholm vom bewegen abgehalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten