Frage von Easterchicken, 29

Reiseziele für den Sommerurlaub?

Moin an alle "alten" Motorradhasen!

Ich (22) bin gerade dabei meine Gedanken für meine Sommertour zu sammeln.

Da ich ich zuerst ins Warme wollte, habe ich gedacht: "Ich zeige meiner Bella (Dorsoduro 750 :)) mal ihre Heimat". Jetzt habe ich letztens Bilder einer Freundin gesehen, die letztes Jahr in Norwegen war, und was soll ich sagen, die Fjordstraßen sehen auch lecker aus! :)

Deswegen wollte ich mal erfahrene Fahrer fragen, welche Länder/Gegenden ihr so mögt und wo ihr gute Erfahrungen gemacht habt. ;)

Grüße!

Antwort
von haudegen, 20

ich (27) hab bis jetzt außer deutschland nur frankreich und die schweiz befahren. Gegenden die ich mag sind vor meiner haustür (mosel/rhein/taunus). Schwarzwald war cool, bergige regionen allgemein. Die "deutsch alpenstraße" war auch mit einer der coolsten strecken die ich gefahren bin. italien wird von einigen gemieden wegen polizeilicher willkür gegenüber ausländern.

Antwort
von blackhaya, 20

das weiteste was ich mal gefahren bin war bis nach Birmingham, und die Fahrt mit der Fähre war auch ein cooles Erlebnis.

Antwort
von Nachbrenner, 21

Servus

In Deutschland sind alle Mittelgebirge sehenswert. Die Alpenregion insgesamt was tolles, wobei die Schweiz für "sportliches Fahren" arg teuer ist. Italien, man muss halt brav sein, dito in Österreich. Das ordentliche Fahren ist eh klar und wenn man was sehen will, sind Pausen angesagt. Bisher bin ich in den Alpen unbehelligt geblieben.

Mit Frankreich habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber die See Alpen und die Route de Napoleon dad mi scho jucka.

Norwegen dito, auch Schweden. Mei, die Welt ist überall schön und es wird auch wieder ein MF Treffen geplant. Vielleicht ist da wieder Interesse vorhanden. Ich bin für alles offen, auch das Ausland. Wenn was zusammen geht, könnte man sich im Forum austauschen.

Grüßle

Antwort
von mausekatz, 18

Napoleonroute ist sehr schön - das kann ich bestätigen. Dann an der Mittelmeerküste entlang ist für mich das Beste überhaupt, wo ich doch ein absoluter Strandjunkie bin!

Auch schön: eine Fahrt entlang der spanischen Küstenstraße von Roses  bis Südspanien. Zelt mitnehmen, da in der warmen Zeit die Hotels oft voll sind.

Auch sehr schön, die Tour ans Schwarze Meer: entweder via Österreich/Ungarn, oder Tschechien, Slovakei und Ungarn.

In Frankreich ist die Ardecheschlucht eine Reise Wert, aber wenn ich die jetzige politische Situation in Frankreich betrachte, ists vllt. nicht unbedingt empfehlenswert. Schon vor 2 Jahren waren entlang der Autobahn die Tankstellen gefühlt mit 90 % Arabern überlaufen. Deren hasserfüllten Blicke heben nicht gerade die Urlaubsstimmung.

Antwort
von Spider, 6

Österreich und Südtirol.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten