Frage von Hummel37, 39

Passende Motorräder für A1 Fahranfänger?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt weiblich Ca 160 groß und würde gerne den A1 Führerschein machen. Nur leider weiß ich gar nicht was ich überhaupt für ein Moped bzw Motorrad nutzen soll. Ich weis es gibt schon eine Themen dazu und oft lautet die Antwort erst den Führerschein zu machen und dann zu gucken bzw gucken was die Fahrschule so hatte. Nur leider muss ich mich erst umgucken. Ich muss nämlich Motorrad + Führerschein aus eigener Kasse bezahlen. Zu dem bin ich sehr klein und die Höhe vieler Motorräder macht mir zu schaffen. Leider sind aber viele die niedriger sind, auch mit weniger PS/ Höchstgeschwindigkeit ausgestattet( kommt mir zumindest mal so vor) Ich suche also Motorräder die niedriger sind, das handling vlt leicht ist da (ich bisher noch nie gefahren bin) Zu dem find ich ein digitales Cockpit ganz schön Bisher hab ich diese rausgesucht

Yamaha YBR125 Honda CB F125 Honda MSX 125

Also es wäre nett wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen könntet speziell zu den 3 jetzt und vielleicht noch weitere Vielen Dank !

Antwort
von geoka, 16

Nur leider muss ich mich erst umgucken. Ich muss nämlich Motorrad + Führerschein aus eigener Kasse bezahlen

Da du nicht mit dem eigenen Bike in die Fahrschule gehen musst, hast du nach/während des Führerscheinerwerbes immer noch genug Zeit Dich nach einem Bike umzuschauen.

Vieleicht hat auch die künftige Fahrschule noch ein paar Vorschläge oder gar selbst Bikes, die zu Dir passen könnten.

Also auch hier: Erst Führerschein machen und dann Bike suchen.

Antwort
von Mankalita2, 27

Das einzige was man dir raten kann ist: geh zu Händlern und setz dich auf die Maschinen.

Der eine hat längere Beine, der andere kürzere bei gleicher Körpergröße, der eine will/muss den ganzen Fuß am Boden haben, dem anderen reicht (ein bisschen) weniger bis hin zu nur die Fußspitze am Boden (was die meisten Anfänger nicht wollen und auch nicht unbedingt gut für sie ist).

Also: ausprobieren!

Hast du deinen Schein, dann machst du Probefahrten!

Gerade WEIL du alles aus eigener Tasche bezahlen musst und das Budget vermutlich nicht all zu groß sein wird, ist es verdammt wichtig einen Fehlkauf zu verhindern und was dir und zu dir passt, kannst nunmal nur du selbst rausfinden, in dem du drauf sitzt und schaust, wie sich das für dich persönlich anfühlt. Nicht für mich, nicht für "Heidi", "Susi" oder "Klausi".... sondern für DICH!

Antwort
von Jayjay12, 16

Hi Hummel,

drei Dinge zu deiner Information:

  1. Die Antwort von Mankalita2 trifft das Ganze am besten...siehe dort!
  2. Die meisten von uns fahren Motorräder zwischen 500 bis 1700 Kubik.
  3. Du hast Interesse an Motorrädern, das ist schön. Bitte investiere ein bisschen deiner kostbaren Freizeit und mache dich selbst schlau. Du findest in Nullkommanichts Online-Infos ohne Ende zu allen genannten Maschinen. Warum sollten wir das für dich recherchieren?

Viel Spaß beim Suchen & Finden wünscht dir Jayjay12 ;-)

Kommentar von Jayjay12 ,

Meine erste Reaktion auf deine Frage bestand aus einer Recherche, bei der jede Menge nützlicher Informationen rauskamen. Vergleiche für die beiden erstgenannten Maschinen findest du ohne weiteres im Internet.

Die MSX kommt als City-bike bei 50 km/h in Betracht. Beim Bretzeln über Land- oder Bundesstraßen beginnt das Fahrwerk ab 75 km/h instabil zu werden...- und bei Tempo 90 ist Feierabend. Dafür verbraucht sie nur 2,4 Liter Sprit pro 100 km, phänomenal wenig! Motorradfahren macht allerdings erst richtig Spaß, wenn du außerhalb von Städten unterwegs bist.

Alles weitere zu den Basics findest du ab sofort selbst raus, ok?!

Antwort
von tomtom41, 10

Naja - bis auf wenige Ausnahmen sind ja die 125er gerade für Fahranfänger und den A1 gemacht.

Fahr halt in der Fahrschule mit dem Mopped herum und wenn du weißt wie es sich anfühlt schau dir die Moppeds an, die zum verkauf stehen.... mehr kann man da wohl nicht machen.

Nicht immer soviele Gedanken um ungelegte Eier machen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten