Frage von hzwei, 33

Ölbadkupplung gar nicht im Ölbad?

Hab mir vorgestern als ich den alten Reifen runtergeburnoutet hab die Kupplung geschlissen. Wurde viel zu heiss. Ich dachte, dass das wohl ok sei weil die ja im Ölbad läuft, hab aber dann als ich alles auseinandergenommen hab gemerkt dass da gar nichts im Ölbad läuft, es kommt nur ein wenig öl und wies aussieht nur dann, wenn der Kupplungshebel gezogen ist. Dann ist mir auch klar dass die nichts aushält.

Kann mir evtl. jemand erklären wie so eine "ölbadkupplung" geschmiert wird und überhaupt wo das öl so durchgeht in so einem Motor? Z.B. Hab ich die Betätigungsstange der Hydraulischen Kupplung rausgenommen und kurz den Motor laufen lassen, dann kam das Öl auf der Linken Motorseite in Strömen rausgelaufen. Warum das, was soll das, wie funktioniert das alles, warum sagt einem das keiner, warum reden alle von Ölbad wenns gar keins ist.

Edit: Motorrad ist eine RC24 1, VFR750f honda

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von triplewolf, 27

Die Ölbadkupplung läuft nicht komplett im Öl sondern wird meistens mit Spritzöl gekühlt um sogenannte Panschverluste zu veringern. Diese
entstehen, wenn die Kupplung im Ölbad rotiert, zudem kann Öl
aufschäumen, wenn der rotierendKupplungskorb Luft und Öl vermischt.Moderne Ölbadkupplungen rotieren hoch über dem Ölstand der Nasssumpfschmierung.

Zudem sind die meisten Kupplungen vom Ölsumpf abgeschottet.

Antwort
von fuji415, 10

1985–1987: RC 24/I HONDA VFR 750 F RC24/G-H

hydraulisch betätigte Mehrscheiben-Ölbadkupplung

Wer die Kupplung so schleifen lässt sollte sich nicht wundern wen die dann Schrott ist und da drin nur 3,3-3,1 liter Öl sind wird das ganz schnell heiß und verbrennt wie die Kupplung  . 

Das ist ein Ölbadkupplung .

Antwort
von geoka, 29

Wenn du badest, bist du dann auch vollständig bis zum Haaransatz unter Wasser? Nein, weil es auch gar nicht nötig ist ;-)

...warum sagt einem das keiner...

Weil du nie gefragt hast oder Dich selber für Technik interessiert hast. Schuld sind immer die anderen?

 

Kommentar von hzwei ,

Ja hallihallo, vielen dank für den Kommi, vielleicht gut gemeintes Beispiel aber das unterstreicht ja gerade meinen Punkt: Wenn man badet ist man ja zumindest ein kleines Bisschen im Wasser und wird nicht nur von selbigem angespritzt, denn das wäre gemäss meinem Deutschverständnis ein klassisches Duschen.

Sprich die Ölbadkupplung sollte zumindest ein Bisschen im Öl baden so wie es sich anhört, dank einer sehr hilfreichen Antwort weiss ich jetzt dass dem nicht so ist.

Und schön wie genau Sie über mich schon urteilen können nach dieser einen Frage, Sie müssen wohl Hellseher sein. Beileibe aber ein sehr schlechter, weil mir kann man notabene keinesfalls unterstellen, dass ich mich nicht für Technik interessiere.

Und nie gefragt habe ich weiss Gott nicht, auf den Beweis dazu haben Sie gerade geantwortet. Man lernt immer wieder dazu...das ist nicht nur eine Floskel.

Haben Sie noch einen Schönen. Viele Grüsse

Kommentar von geoka ,

...-klassisches Duschen...

Eben nicht. Der obere Teil wird hier durch Spritzwasser ebenfalls nass, wie die Kupplung.

...weil mir kann man notabene keinesfalls unterstellen, dass ich mich nicht für Technik interessiere.

Entschuldigung. Ich korrigiere: Du hast offenbar die Technik nicht verstanden.

Und nie gefragt habe ich weiss Gott nicht...

Ok, dann aber nicht zugehört oder verstanden ;-)

 

 

Und schuld sind immer die anderen...  q.e.d.

Antwort
von Bonny2, 27

Hzwei-Ohhh --- Das hier manchmal mit Humor und Sarkasmusgeantwortet wird, sollte Dir eigentlich klar sein (bist ja nicht sooooo neu). Wenn Du mit einem Smilie geantwortet hättest, wären die Lacher auf Deiner Seite. Stattdessen schreibst Du endlose Kommentare. Ich kann mir schon vorstellen wie die Kommentare von Dir aussehen, wenn man nicht die richtigen Worte gewählt hat dieDu verstehst. Dem entsprechend halt ich mich mit Antworten in Bezug auf Deine Fragen „etwas“ zurück. Denke mal, andere werden es genauso tun. ---- Antworten müssen wir nicht. Unsere Motorräder funktionieren und die Grundkenntnisse sind den Meisten auch geläufig. Wenn nicht, fragen wir hier und können auch den fachlichen Inhalt erkennen. Bei „geoka“ verstehe ich schon den Sinn im ersten Satz. Den finde ich sogar sehr gut und aussagekräftig. Bonny


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community