Frage von geoka, 108

Nutzt ihr auch mapcodes für die Zieleinstellung für Navis?

Viele nutzen ja bereits Navis, Adresse eingeben und fertig.

So funktioniert es in den meisten Fällen, was aber wenn keine Adresse zur Verfügung steht wie z.B. ein bestimmter Punkt auf einer langen Landstrasse, einem Abzweig zu einem Feldweg? Freunde wollen sich an einem bestimmten Punkt auf einem Wanderweg treffen?

Meist kann man sich mit der Eingabe von GPS-Koordinaten behelfen, ist aber aufgrund der vielen Zahlenreihen recht umständlich.

Hier kann man sich mit einem Mapcode behelfen, z.B. DEU PRKZ.4W, wobei man das DEU weglassen kann, sofern man sich selbst in Deutschland befindet. Will man etwa nach Großbritannien, dann würde dort z.B. statt DEU ein GBR stehen und damit ist eine weltweite Zielfindung möglich. Auf mapcode.de kann man sich über eine Karte direkt die Codes anzeigen lassen.

Soweit ich weiß funktioniert mapcode auf Tomtom und Garmin Navigationsgeräten, bei welchen Herstellern geht dies auch noch bei der Zieleingabe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrauElster, 75

Hm, also beim Wandern oder Offroad in der Pampa oder im ganz fremden Ausland kann ich den Sinn absolut verstehen, um meinem "Gegenüber" schnell mitzuteilen, wo ich mich befinde (vor allem, wenn ich es selber nicht genau weiß).

Mit dem Motorrad in D sehe ich keinen überzeugenden Nutzen, da ich damit leicht die Möglichkeit habe, an eine markantere Stelle zu fahren und die als Treffpunkt anzugeben. Ich habe das schon mal zu Fuß gemacht und einfach vom Handybildschirm einen Screenshot (Navi zeigte meine aktuelle Position ja auf der Karte an) per Whatsapp geschickt. Ein bisschen Orientierung haben wir alle zum Glück noch ;-)

Und da fällt mir ein: mein altes Auto hatte gar kein Navi und ich bin trotzdem immer ans Ziel gekommen. Und der Wagen musste richtig Strecke machen.

Da unsere Straßen nur selten US-Highway-mäßig über 200km immer gleich gerade aus verlaufen, ist die Orientierung auch für Ortsfremde nicht sooo schwer.

Kommentar von geoka ,

Ich war kürzlich in Schottland und manche Orte dort haben dort keine Hausnummern oder gar Strassennamen, sondern nur "Hausnamen", die ein Navi gar nicht kennt.

Hier haben mir die Bewohner durch Angabe eines Mapcodes zur zielgerichteten Anfahrt bis vor die Haustür verholfen.

Aber auch in Deutschland treffe ich mich manchmal mit Bekannten auf irgendeinem Park+Ride Parkplatz. Dieser hat keine Adresse, aber auch hier gelangen alle mit Navi+mapcode problemlos dorthin.

Kommentar von FrauElster ,

Ok, ich kannte Map Codes bisher gar nicht und hab es mit erst durch deine Frage hier mal angeschaut.

Wie gesagt sehe ich persönlich keine Not, aber du hast Recht. Und gerade im Ausland stell ich mir das gut vor. Man ist hier von Deutschland ja "verwöhnt", was den Schilderwald angeht. Hier ist ja ziemlich jede kleine Ecke kartografiert ;-)

Und danke für's Sternchen :-)))

Antwort
von mausekatz, 76

Ich treffe mich grundsätzlich nie mit jemandem mitten im Nirgendwo. Es sei denn, alle kennen den Weg - dann braucht man das Navi nicht. Und wenn einer ortsfremd ist, sucht man sich lieber einen markanten Punkt, den jedes Navi auch kennt. So verliert man keine unnötoge Zeit mit Suchen.

Kommentar von geoka ,

So ist es richtig, nie mit fremden Leuten treffen ;-)))

Kommentar von mausekatz ,

So war das zwar nicht gemeint, aber :-)))

Antwort
von fritzdacat, 63

Hab ich auf meinem Tomtom-Raider (?) gar nicht drauf, da geht's nur mit Längen und Breitengraden... na ja, werd's überleben :)

Kommentar von geoka ,

Gerade beim Rider geht dies, wenn man bei der Suche direkt diesen Code angibt statt Strassen oder Ortsnamen ;-)

Raider war war zum Essen ;-))

Kommentar von fritzdacat ,

Hmm, ist schon ein etwas älteres Teil, Modell "4GC01"

Kommentar von geoka ,

Das gleiche Modell nutze ich auch.

Kommentar von fritzdacat ,

dann klär mich mal auf, wenn ich das versuche zu ergooglen, wird das Gerät gar nicht als Map-fähig angezeigt, z.B. hier

http://de.support.tomtom.com/app/answers/detail/a_id/18834/~/wie-navigiere-ich-m...

Kommentar von geoka ,

Mach ich die Tage mal mit Bildern.

Kommentar von geoka ,

Sorry, sorry, sorry! Ich habe mich hier so deftig verzettelt, es geht tatsächlich nicht bei diesen (älteren) Geräten. Du hast vollkommen recht! Entschuldigung!

Kommentar von fritzdacat ,

:)

Antwort
von Mankalita2, 45

Hallo,

Routen planen wir am PC und überspielen sie auf's Navi. Da kann ich auch einen Punkt "mitten in der Pampa" als (Zwischen)Ziel markieren.

Geht es um den aktuellen Standort weil... was weiß ich was... ist und man sich dort treffen will/muss, kann man ganz bequem über Whatsapp den aktuellen Standpunkt versenden.

Das mit den Mapcodes kannte ich aber noch nicht. Muss ich mir mal ansehen, danke für den Hinweis :-)))

LG

Kommentar von geoka ,

Was/wie verschickt WhatsApp? Koordinaten?

Kommentar von Mankalita2 ,

Gehe oben in der grünen Leiste auf die Büroklammer (Anhang), da kannst du "Standort" auswählen, dann schickt Whatsapp den aktuellen Standort. GPS muss dazu natürlich eingeschalten sein. Musst du Whatsapp dann (nach dem Auswählen) nochmal explizit erlauben, je nachdem wie deine Einstellungen in Whatsapp sind.

Kommentar von geoka ,

Ah, ähm ja, war zu bl....ind :-)) Danke!

Kommentar von Mankalita2 ,

Kein Problem, gerne :-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten