Frage von fritzdacat, 83

Neue Geräuschvorschrift für Motorräder ab 2016, was haltet ihr davon?

Antwort
von 19ht47, 56

Es gibt aber auch bedeutend lautere Auspuffanlagen an Sportwagen. Die Marken will ich nicht unbedingt nennen ! ! !

Bin nur dafür, dass man dann auch bei Pkw's gleichzieht

Antwort
von Floyd, 81

Kann auf den Lärm auch verzichten. Hier durch's Dorf fahren auch einige mit 50Km/h, im 1. Gang und dann nach dem Ortsschild meint man, ein Formel 1 Wagen würde beschleunigen....Die Motor Lautstärke ist mir nicht wichtig,für mich ist der Spaß das Motorrad fahren! Ansonsten:"Güllepumpe" forever! 82db/A Fahrgeräusch.

Gruß Floyd

Antwort
von geoka, 58

Generell finde ich es gut, andererseits wird auch hier nur wieder die Messweise verlagert. D.h. es wäre möglich, dass ein Motorrad bei hoher Drehzahl nach wie vor sehr laut ist, dafür aber noch im mittleren Drehzahlbereich rel. leise.

Und wenn jemand meint eine Ortsdurchfahrt nur mit 12.000U/min im ersten Gang meistern zu können, wird sich an den Protesten nix ändern.

Und viele verwechseln ja immer noch "Sound" mit "Lärm".  Es kommt auch auf die Tonart an, ein niederfrquentes Brabbeln ist mir z.B. lieber als das Geräusch wie bei einer Kreissäge.

Antwort
von haudegen, 83

Das wird in andren foren schon längst diskutiert. Es war abzusehen das klappengesteuerte anlagen irgendwann abgeschafft werden.

Kommentar von fritzdacat ,

Finde diese Klappen-gesteuerten Anlagen garnicht mal schlecht, aber wenn man meint, mit > 4000 rpm durch geschlossene Ortschaften fahren zu müssen, ist der Effekt natürlich wieder weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten