Frage von Bonny2, 47

Neue Crossstrecke?

Endlich mal eine „weise“ Entscheidung. Der alte stillgelegte Flughafen Tempelhof wird ja andersseitig von den Bürgern Berlin benutzt. Es sind noch Stellen frei, für die es noch keine Nutzung gibt.

Jetzt wurde vorgeschlagen, dass das „Randgebiet“ den Geländefahrern zur Verfügung gestellt werden soll. Dafür wird das Gelände mit Hügeln und Sprungschanzen aufgeschüttet. Auf der hinteren Seite sollen die Mountainbikes ihren Platz haben und vorne in Richtung Straße (Tempelhofer Damm) entsteht die Motocross Strecke. Leider sind noch einige Leute dagegen (die mit Missgunst auf uns Motorradfahrer schauen).

Daher findet heute ab 15:00 Uhr an dem Flughafen eine Motorraddemo statt. Der Treffpunkt ist am Haupteingang (Tempelhofer Damm). Dann geht es in einem Motorradkorso über das ehemalige Flugfeld. Eine Bühne wird aufgebaut und man kann sich zu dem Thema „Motorrad“ äußern. Eine Band hatte sich auch angesagt. Dann dauert die Veranstaltung bis 22:00 Uhr. Falls keine Band auftritt ist die Veranstaltung um 19:00 Uhr zu Ende. Ich bin natürlich auch dort. Gruß Bonny

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alpenmoppedden, 30

Bevor das passiert sollte vorher Berlins größter Aprilscherz (BER) fertig werden.

Kommentar von Bonny2 ,

Der wird nie fertig werden. Daran bereichern sich einige unserer
Politiker sehr intensiv. Wie sollen denn unsere "Möchtegerndiktatoren" mit dem mageren Gehalt auskommen? Da werden Firmen beauftragt und jedes Mal fällt da "etwas" an "Provision" ab. Ist mal ein Stück fertig, dann kommt so ein "Gutachter" und stellt wieder erhebliche Mängel fest die vorher nicht
da waren. Schon beginnt das Geld verdienen wieder von vorne. ---- Wenn die "Führung" Mist baut, dann werden die mit hohen Abfindungen "weggelobt". Natürlich bekommen die auch einen neuen
"Aufsichtsratposten", damit die auch andere Firmen "abwickeln" können.

Nirgends ist in der Stadt Geld für wichtige Dinge vorhanden
(besonders bei den Kindern und Alten). Nur für den Flughafen kann es nie genug sein. "Zum Wohle des deutschen Volkes" ist eigentlich ein Meineid. Aber bei so einem "Amtseid" darf ja gelogen und betrogen werden. Dieser Eid gilt ja nicht vor Gericht. Sonst säßen fast alle Politiker im Knast (da wo sie auch hin gehören, egal von welcher Partei)  Die ganze Welt lacht über uns (zu Recht). Nur wir Berliner sind "stinksauer" auf die Berliner "Satire-Regierung".

Gruß Bonny   

Antwort
von fritzdacat, 32

Werde da sein Bonny, fliege mit einer restaurierten B17 ein paar Platzrunden und werfe Schokolade ab...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten