Frage von Remind, 78

Motorradbatterie tot?

Ich habe meine Motorradbatterie von meiner z1000 12v/Blei batterie über den winter nicht ausgebaut ~10monate jetzt mit dem ProCharger geladen der auch geladen hat um die 10 stunden dieser hat auch nicht "defekt" angezeigt also wieder eingebaut und versucht zu starten aber nix keine zündung kein ton. Ist meine Batterie kaputt weil der ProCharger hat ja nix angezeigt in der richtung oder liegt das Problem woanders ?

mfg

Antwort
von Nachbrenner, 72

Nö Remind

muss nicht unbedingt sein. diese modernen Ladegeräte laden den Akku nicht wirklich voll. habe meinen alten und neuen Akku auch mit den Pro Charger und Anderen geladen, richtig voll hat es keins geschaft. die alten Raubautzen gibt es nicht mehr, sind für wartungsfreie Akkus auch gefährlich. Starte mal mit fremder Hilfe und fahre eine längere Tour. möchte Wetten, dann funzt alles wieder.

Grüßle

Antwort
von Kaheiro, 56

Eine volle Batterie muß  im unbelastetem Zustand ca.14.7 Volt anzeigen,ist das nicht der Fall ist die Batterie über den Jordan gegangen.Wenn deine Batterie keine Wartungsfrei ist,kann du auch noch mal den Zellenstand kontrollieren und gegebenen Fall destiliertes Wasser nachfüllen.

Antwort
von fritzdacat, 53

Geht denn das Licht bzw. irgendwelche Kontrollleuchten? Wenn nein liegt es wahrscheinlich nicht an der Batterie, selbst wenn die fast leer ist leuchten noch die Kontrollleuchten.

Kommentar von Remind ,

es geht gar nix wenn ich den schlüssel drehe kein lämpchen, kein ton.

Hab die Batterie auch nachgemessen an der stimmt alles

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten