Frage von zentamaus, 125

Motorrad von 52PS auf 48PS drosseln. Welche Drossel ist die beste in dem Fall?

Ich habe einen A2 Führerschein und habe nicht vor, die Prüfung zu machen, um offen zu fahren.

Es geht also darum, das Motorrad (Yamaha XJ 600 N) dauerhaft um diese 4 PS zu drosseln.

Ich habe schon öfter gelesen, dass eine Gaswegbegrenzung nicht so gut ist. Sie soll jedoch recht preiswert sein. Wenn ich nur um so wenig drossle, ist es dann wirklich schlecht für das Motorrad? Und was wären die Kosten in etwa?

Antwort
von geoka, 116

Wenn ich mich recht entsinne, gab es damals nur eine Möglichkeit um dieses Modell von der Leistung her zu drosseln und das war vorranging mit querschnittsreduzierenden Plättchen.

Son ein Drosselsatz liegt bei Alphatechnik bei rund 110 Euro, dazu kommt der Einbau nebst Bestätigung der Fachwerkstatt, TÜV und Gebühren.

Wie hoch letztere sind, solltest du in deiner Ecke vorher erfragen.

 

Antwort
von MopedTunerAT, 95

Also der Preis steht eh schon bei geoka, und für den könntest du aber die A Prüfung machen, warum willst du denn nicht?

Kommentar von Vinc767 ,

Weil er unter 24 ist?!?!..

Kommentar von MopedTunerAT ,

Das kann ich nicht wissen, meine Glaskugel ist grade im Trockner desweiteren müsste er wenn er A2 schon 2 Jahre hat auch nur 20 sein.

Er hat eben geschrieben "und habe nicht vor, die Prüfung zu machen" daraus schließe ich, dass er es eventuell kann, aber eben nicht vorhat - und deshalb meine Frage.

Antwort
von deralte, 83

Vergiss es. Die XJ 600 gab / gibt es lediglich mit 37 kW ( 50 PS) und mit 45 kW (61 PS). Mit 52 PS muss es sich um ein Model handeln, welches nicht für den deutschen / europäischen Markt vorgesehen ist / war.

Für diesen Motor wirst du keine Leistungsreduzierung erhalten.   

Kommentar von Alpenmoppedden ,

Sorry Kostja, da liegst du falsch. Meine XJ hatte ebenfalls 52 PS. Und ich lebe durchaus in Europe. Das war das umgangssprachlich genannte "Alpenmodell". Leider hab ich keine Beweismittel mehr, hab das Teil verkauft.

Kommentar von deralte ,

Maria, dann habe ich etwas dazugelernt. Trotzdem erkenne ich keine Problemlösung, da lediglich Leistungsreduzierungen für die 37 und 45 kW-Modelle angeboten werden, jedenfalls kann ich keine finden. Hast du eine Idee?

Kommentar von Alpenmoppedden ,

Wenn es wirklich das Modell ist (Fragesteller ist sehr sparsam mit Infos und Kommentaren), dann sollte das über die Veränderung des Drosselklappenanschlags gehen. Zumindest war ich am Überlegen , dadurch mehr kW rauszuholen ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten