Frage von kennyderfeger, 77

Motorrad und Leistung?

Tut mir leid bitte steinigt mich nicht^^ Fahr selber kein motorrad, sondern ist nur ne Frage zum verständnis. Wie kann es bitte sein, dass eine husaberg fs 650 ein Wettbewerbsmotorrad ist und alle schreiben es wäre richtig brutal durchgehend kaputt(so wie rennmaschinen halt sind)mit gerade mal 60 ps. Und dann eine cbr 600 (mit 50 ccm weniger) 110 ps hat also fast doppelt so viel und dann absolut alltagstauglich und zuverlässig ist. Das versteh ich nicht. Warum kann man nicht die husaberg auch auf 110 ps umbauen und alltagstauglich machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Effigies, 64

Das ist zielich einfach zu erklären. Die CBR hat 3 Zylinder mehr und is 100kg schwerer. 

So ein Geländerensportgerät (die Husaberg war ursprünglich eine Sportenduro) ist total  auf Leichtbau getrimmt. Und extrem leicht + stark + haltbar geht halt nicht zusammen. Du kannst immer nur 2 davon haben.

KTM bekommt inzwischen eine Einzylinder Sumo mit 67PS haltbar hin. Der ist aber auch 28kg schwerer als die Husaberg. 


Kommentar von kennyderfeger ,

Ah verstehe danke!

Kommentar von Effigies ,

btw war der 650er Husaberg-Motor nach einer leichten Modelüberarbeitung (stärkere Ölpumpe, stärkerer Hubzapfen) mit immer noch 54PS   einer der haltbarsten Rennsportmotoren, der Onroadbetrieb am ehesten tollerierte , den es überhaupt gab.

Andere sind da viel empfindlicher. Nur der 450er Yamaha  ist als echter Sportmotor noch toleranter gegenüber "Missbrauch" im Straßenverkehr ;o) 
Genau der sagt man aber auch immer wieder nach, daß sie für ein Renngerät etwas pummelig wäre.

Kommentar von kennyderfeger ,

Also wäre es moralisch nicht vertretbar solche motorräder im straßenverkehr zu fahren? :D Genau die Finde ich nämlich am schönsten(sxv 550, husaberg fs 650 oder 570)

Kommentar von Effigies ,

Es wäre nicht vernünftig. Du gibts Unmengen an Wartungskosten aus für ein vergleichsweise schlechtes Bike, da die im Straßenverkehr ihre Stärken nicht ausspielen können.

Eine KTM 690 SMC ist so einem Gerät in absolut jeder Lage haushoch überlegen, und das für nen Bruchteil der Kosten.

Kommentar von kennyderfeger ,

Naja, Dann werde ich mal sehen was ich mit meinem budged Anfange. Ich hab ja noch etwas zeit und meine interesse fürs Motorradfahren wurde ja heute erst erweckt. Ich wohne halt auch mitten auf dem Land, das nächste Geschäft ist 20 km entfernt und die straßen sind alle recht eng und kurvig.

Kommentar von Effigies ,

Es gibt ja auf dem Gebrauchtmarkt schon noch Bikes die von vorn herein als Dualsport konzipiert waren. z.b. die DR-Z400 wo immer klar war daß es eine Straßen und eine Rennsportversion geben wird.

Mit so was kann man richtig Spaß haben. Sowohl auf der Straße als auch auf der Kartbahn.

Antwort
von MopedTunerAT, 42

Effegies hat im prinzip alles schon beschrieben.

Es geht darum, dass sie Motorräder einfach ganz unterschiedliche Konzepte haben.

Die eine ist eben ein Einzylinder, und aus einem Eintopf kriegste nicht so viel raus wie aus einem Viertopf, wie bei der CBR.

Und nein, bevor du die Frage stellst = es wäre keine tolle Idee einen Reihenvierzylinder in die Husaberg einzubauen, damit sie 110 PS hat (bzw. 125, die neueren CBR 600 haben schon mehr).

Kommentar von kennyderfeger ,

Hatte ich nicht vor zu stellen. Hab das Prinzip schon verstanden.

Kommentar von Effigies ,

Ich hab mal nen Enduroumbau von ner R1 gesehen. Fährt sich aber ziemlich in der Sparte "abenteuerlich" ;o)

Kommentar von kennyderfeger ,

Haha Bist du die Probegefahren oder was? Also wie gesagt viel Ahnung hab ich jetzt noch nicht so, aber ne Enduro muss schon knattern, was denk ich mal mit 4 zylindern schwer wird :D

Kommentar von Effigies ,

Das Ding haben ein paar Bayern fürn Erzberg Ironroad Prolog gebaut.

Siehst, der bekommt die Ĺeistung gar ned aufn Boden. Aber ne Show wars. Gehört am Erzberg ja auch dazu, a Gaudi ;o)

https://www.youtube.com/watch?v=A0d3B7MPqUg

Kommentar von kennyderfeger ,

Wow. Besser als ich es mir vorgestellthab! :o Nagut. Dann werd ich mir mal die drz mal angucken. Vom budged würde dann noch eine wettbewerbsmaschine reinpassen. Wenn ich gefallen dran finde und was übeng und ahnung gesammelt habe kann man da ja noch drüber nachdenken. ca 20-30 km von hier ist ne klasse Kart-bahn.

Antwort
von Bonny2, 45

Deine Frage könnte ich nicht besser beantworten als "Effgie".

Ich schreibe nur wegen Deinem ersten Satz. Warum soll man jemand "steinigen", der Interesse an unserem Hobby hat? Du hast eines der heutigen Möglichkeiten benutzt um eine "Wissenslücke" zu schließen. Hätte ich früher die Möglichkeit gehabt, hätte man mit meinen Fragen ganze Bücher füllen können. Ist doch völlig egal ob mit Führerschein oder ohne.

Du bist höflich und ehrlich. Schön dass Du hier reingeschaut hast. Sei hier herzlich Willkommen. :-) Gruß aus Berlin, Bonny

Kommentar von kennyderfeger ,

Vielen Dank! Hab mit meinem Fahrlehrer abgeklärt, dass ich direkt noch A2 mitmache. Theorie ist noch gültig. Dann schau ich mal :-)

Kommentar von Effigies ,

Es heist ja immer es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antwoten.

Deswegen werden auch Leuts wie BlHa gesteinigt ;o) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten