Frage von Kingofchees, 47

Motorrad 50ccm dreht nach Vergasser reinigung hoch bis zum Anschlag wieso?

Hallo Zusammen,

Ich habe den Vergasser ausgebaut um ihn zu reinigen. Als ich ihn dan wieder drinn hatte ginge erstmal gar nichts allso wieder raus Düsen fest gezogen und wieder rein. Und jetzt dreht er gleich nach dem Start hoch und kommt nicht mehr Runter dabei habe ich nichts verändert...?:( Was könnte da das Problem sein?

Antwort
von chapp, 33

Du hast nichts verändert? Das kann ich nicht glauben. Wenn der Motor im Stand auf maximale Drehzahl hochdreht, dann hängt der Vergaserschieber. also hast du wohl doch etwas verändert und vermurkst, wenn das nicht vorher schon der Fall war.

Ich wundere mich hier immer wieder wie oft ihr eure Vergaser "reinigen" müsst. An Deutschen Tankstellen sind die Treibstoffe in der Regel sauber und enthalten keinen Dreck - woher sollen also die Verschmutzungen kommen ? Ausserdem gehört nach dem Benzinhahn sowieso ein Filter in die Benzinleitung.

Kommentar von Bonny2 ,

Du bringst es auf den Punkt. Ich "tyrannisiere" seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Motorrädern meine Mitmenschen, aber noch nie "musste" ich einen Vergaser reinigen. Habe ich natürlich gemacht, wenn ich etwas am Vergaser gemacht habe (Düsentrieb, grins), aber
gemusst habe ich es beim Motorrad noch nie. Beim Auto ja, aber das war etwas anderes (schwachsinnige Reinigungszusätze).

Selbst das DDR-Benzin haben meine Mopeds auf der Transitstrecke "verkraftet". Und wer den "Fusel" verträgt, dessen Motor ist nicht klein zu kriegen. ;-)) Gruß Bonny

Kommentar von Kingofchees ,

Bin eine Zeitlang mit Pilzluft Filter gefahren und der war miese Qualität und hat sehr viel Dreck reingelassen. Aber das Motorrad läuft jetzt wieder habe alle Düsen gewechselt und dan ging es wieder.:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community