Frage von julius1337, 174

Mit dem Roller vor einem einzigen Zivil Polizisten ´geflüchtet´was kann passieren?

Moin, habe da mal ne frage. Mein Bekannter ist gestern mit seinem Roller mit ca. 70-75KMH auf der Landstraße gefahren. Plötzlich war ein schwarzes Auto hinter ihm. Er hat sich umgedreht um zu gucken und es war ein Zivil Polizist allerdings alleine in seinem Auto. Also hat mein Bekannter sein Kennzeichen umgebogen und ist rechts in einen Feldweg hinein. Der Polizist hat nicht gehupt oder irgend welche Zeichen gegebenist hat nur überholt und hat vor ihm gebremst. Dann ist mein Bekannter entkommen. Da der Polizist ja keine Zeichen gegeben hat stellt sich meinem Bekannten und mir die Frage was passiert nun?

Danke im Voraus

mfg julius1337

Antwort
von FrauElster, 117

Kein Wunder, dass der dich nicht gekriegt hat.

Nach dem "Schauspiel" ist ihm vor Lachen der Fuß vom Gaspedal gerutscht.

Glaub mir, Polizisten nervt es auch nur, wenn die den ganzen Tag Kinder auf dem Roller wieder einfangen müssen. Gibt noch ein paar ernstere Probleme in der Welt als Gangster, die angeblich bei 200 km/h Origami falten können.

Haste halt Glück gehabt, vergiss nicht, das Kennzeichen wieder grade zu biegen :lach: ;-) 

Kommentar von 19ht47 ,

während der Fahrt umgebogen ? ? ?. .  . und irgendwann fällt das Kennzeichen vom Umknicken ab.

Antwort
von geoka, 85

Sehr interessant, sobald also ein schwarzes Auto hinter einem ist und mit nur einer Person besetzt ist es also immer ein Polizist in Zivil?

Schon interessant woher die Jugend ihre Weisheiten hat.

Und dein Kumpel hat während der Fahrt sein Kennzeichen so umgebogen, dass es nicht mehr lesbar war? Respekt, muss schon eine artistische Einlage gewesen sein. War der "Polizist" schon verher hinter ihm, dann hatte er auch Zeit das Kennzeichen zu notieren?

Abgesehen davon, dass dein "Bekannter" nicht dem Mumm hat zu seinen Taten zu stehen, halte ich die ganze Story für ein schönes Märchen.

 

Kommentar von Mankalita2 ,

Hihihiihihihi.... nehmt euch in acht vor mir!

Sehr interessant, sobald also ein schwarzes Auto hinter einem ist
und mit nur einer Person besetzt ist es also immer ein Polizist in
Zivil?

Meine "überdachte Zündkerze" ist schwarz, ich fahr meist alleine.

Passt nur auf mit euren frisierten Kistchen.... jetzt kommt Mankalita..... ach ja, und die frisierten Hayabusas, die immer versuchen durch den Wald abzuhauen, die sind auch nicht mehr sicher vor mir, wenn ich mit meiner "überdachten Zündkerze" mit ihrer sagenhaften Leistung komme..... jetzt räum ich auf! *LOL*

Antwort
von Effigies, 111

Wenn der Polizist in Zivil war und kein Zeichen gegeben hat, woran hat er  ihn dann erkannt?

Und wie kann jemand flüchten der von gar niemand verfolgt wird ?

Kommentar von julius1337 ,

an einem led schild wo polizei drauf stand vorne rechts im fenster

Kommentar von Effigies ,

Warum sollte jemand in ein Zivilfahrzeug eine LED Schrift "Polizei" rein stellen ?  Das wäre ja so blöd wie eine Under-Cover-Uniform.

Antwort
von katastrofuli, 124

Die Geschichte klingt sehr unglaubwürdig.

Wenn dein Bekannter den Zivilpolizisten beim Blick nach hinten erkannt hat, was bei 70km/h ein wahres Kunsstück ist, war der Beamte mit Sicherheit auch nah genug dran, um das Kennzeichen vor dem nach oben klappen gesehen zu haben. Über dieses lässt sich der Fahrzeughalter ermitteln. 

Kommentar von julius1337 ,

Er hat ja keine Zeichen gegeben und ´bekannter kannte das auto hat es schnell gemerkt und umgebogen und is rechts auf nen feldweg und dann über ne wiese weg

Kommentar von katastrofuli ,

War es nun ein Bekannter oder nicht? In deinen Beschreibungen wechselt es oft zwischen dem Bekannten und dir, was deine Unglaubwürdigkeit stark untermauert.

Antwort
von fritzdacat, 83

Es ist nicht strafbar, sich einer Festnahme oder Polizeikontrolle zu entziehen, nur das, was man dabei tut, ist möglicherweise strafbar (z.B. zu schnelles fahren, oder wenn man jemanden verletzt, der einen festhalten will).  

Antwort
von Mankalita2, 122

Die Frage wären:

  • War es wirklich ein Polizist?
  • Wie hat er unter der Fahrt sein Kennzeichen umgebogen?
  • Falles ein Zivilfahrzeug und ein Beamter in zivil war, hat er ihn auf Film?

WENN es ein Polizist war und er ihn "kriegen" hätte wollen, dann glaube mir, er hätte ihn bekommen, mit so nem Rollerchen fährt man keinem Zivilfahrzeug davon, auch nicht auf 'nem Feldweg....

Tut mir leid, meine Glaskugel hüllt sich in Nebel....

Ich persönlich halte das für "Wichtigtuerei"....

Antwort
von Bonny2, 69

"Ach Julius, ach Julius" ----- Der Roller fährt bauartbedingt nur 25 km/h. Du als Fachmann hast den so umgebaut, das er 75 km/h fährt. Erkläre doch mir als total Technik-Unwissenden was Du alles am Roller gemacht hast? Meine Copper läuft so um die 170 - 175 km/h. Ich würde die Geschwindigkeit auch gerne verdreifachen. Dann wäre sie aber nicht mehr fahrbar. 260 km/h mit
Sozia würden mir schon reichen. ;-))) Danke im Voraus.

Danke auch für den schönen lustigen Abend. An Dich und Deine Frage (besonders Deine Erklärungsversuche) werde ich mich noch lange erinnern. ;-) Gruß Bonny

Kommentar von Mankalita2 ,

Also... interessieren würd mich das ja auch, würde es aber vermutlich dabei belassen, also beim Interesse, denn 690 km/h auf meiner Kleinen... baut mir bitte jemand Tragflächen dran??? *fett grins*

Antwort
von Bonny2, 96

Polizisten sind im Dienst fast immer zu zweit. Besonders bei Zivilstreifen. Kennzeichen umgebogen = Vereitlung einer Straftat. War der "Feldweg" für motorisierte Fahrzeuge zugelassen? Nun gehen wir die Sache mal "fachlich" an:

Das Fahrzeug hinter Dir (äh, Bekannter) hatte nicht die übliche Kennzeichnung dran wie "Zivilfahrzeug oder "verdreckter Ermittler". Das ist verboten.

Der eine Polizist hat den Wagen gefahren. Wo war den der andere mit dem Kopf???

Das Kennzeichen bei der Fahrt umgebogen bedeutet ein anatomisches Wunder wegen den 2m langen Armen. Damit kommt er in den Zirkus.

Einer Polizeistreife mit einem Roller zu entkommen ist natürlich möglich wenn der Polizist keine Einweisung in die Bedienung des Funkgerätes oder Handys hat.

Bei über 70 km/h sich auf einem wackligen sich Roller umzudrehen und den im Auto sitzenden Fahrer als Zivilpolizist zu erkennen, ist schon eine enorme Leistung.

Mein Vorschlag: Erzähle das auf dem nächsten Polizeifest auf der Bühne. Dafür gibt es den "Zuchtbullenpreis am Bande". ---- So, Nette Story, aber nun spinn woanders weiter. :-o Bonny

Kommentar von Bonny2 ,

Liebster Support, der ja zur Zeit zum Löschgilb mutiert:
Bitte diese Frage und Antworten nicht löschen. Wenn mal wieder hier schlechte Laune herrscht, wird die Frage neu eingestellt und alle lachen und haben sich wieder lieb. ;-)) Gruß Bonny

Kommentar von julius1337 ,

Sehr witzig haha nein es ist mir wirklich passiert mit 70 ans Kennzeichen greifen ist jetzt keine Kunst wenn man weiß wo es sitzt...

Kommentar von Bonny2 ,

Ist klar. --- Selbst wenn Du das Kennzeichen anfassen kannst, um es nach oben zu biegen musst Du es unten anfassen. Das heißt "über
den Soziussitz, über das nach unten geneigte Schild und dann noch nach oben ziehen. Dabei mit der anderen Hand Gas geben und mit dem Oberkörper nach vorne sitzen, da Du ja sehen musst wo Du lang fährst. Besonders auf einem Feldweg. ----

Stelle Dein Körper der Wissenschaft zur Verfügung, bringt viel Geld. Ich habe da noch so einen anderen Verdacht: Sind denn die "Aliens" schon gelandet und unter uns? Bonny

Kommentar von julius1337 ,

ich habe mit rechts gas gegeben und mit links nicht über den suzius sondern von der seite das kennzeichn umgebogen aber wenn du mir nicht glaubst ist ja egal ich wüsste nur gerne da er kein zeichen gegeben hat ob ich es überhaupt als aufforderung zum anhaten hätte aufnehmen können und wenn nicht kann trotdem was wegen dem wegfahren über die wiese passieren?

Kommentar von Bonny2 ,

Wenn er Dich nicht aufgefordert hatte anzuhalten, warum hast
Du denn das Kennzeichen umgebogen? Warum bist Du in einem Feldweg eingebogen um zu entkommen?  ---- Lass es einfach! ---
Vielleicht merkst Du nicht, das man Dir auf solch einer Spinnerei keine ernsthafte Antwort geben wird. Bei uns ist der Durchschitts-IQ über der Raumtemperatur. Da bist Du noch weit entfernt. ;-) Bonny

Kommentar von julius1337 ,

er hat mich vor dem feldweg überholt und hat kurz nach dem feldweg mitten auf der straße gebremst und ich bin nah rechts aufn feldweg habe es umgebogen weil ich eig max 25 kmh fahren darf und das 3 fache gefahren bin und natürlich angst bekommen habe...

Kommentar von Mankalita2 ,

Wird ja immer noch besser.... ein Mofaroller! *lol* und das Kennzeichen auch noch während dem Abbiegen umgebogen...

Vielleicht solltest du die Story einem Märchenbuchautor schicken...

Kommentar von 19ht47 ,

ich gehe mal davon aus, ein ganz normaler Dosenfahrer hat Dich überholt, um Dir dann zu zeigen, wo Deine zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt ! ! !

Kommentar von Mankalita2 ,

Du verstrickst dich langsam.... erst war's ein Feldweg, jetzt ist's ne Wiese.... bist als nächstes über nen See gefahren? Soweit ich informiert bin konnte in der Menschheitsgeschichte aber nur einer über's Wasser gehen... zumindest wird uns das in gewissen Kreisen so "verkauft".

Ach Mist, ich vergaß... Jim, Jim Carrey alias Bruce Nolan (Bruce Allmächtig), der konnte das auch!

Kommentar von FrauElster ,

Bonny, du vergisst, dass ihn der Polizist dann noch auf dem Feldweg überholt und ausgebremst hat. Und trotzdem ist er entkommen. Dieser Fuchs ;-) 

Kommentar von Bonny2 ,

Ist doch einfach (grins): Als ich in der Kiesgrube mit der V-Max Motocross gefahren hatte, kam auch die Polizei. Ich habe dann bis über 240 km/h beschleunigt und bin die fast senkrechte "Kiesabbauwand" (grins) empor gefahren. Mich holte keiner ein.

Oben erwartete mich aber zwei bildhübsche Polizisten im Bikini. Das erkannte ich, weil hinten "Po" vorne oben "liz" und vorne unten "ei" drauf stand. Die klingelten mir mit einer "Erotikglocke" zu. ---

Und dann? --- Dann bin ich aufgewacht. --- Scheiß Wecker. ;-))) Gruß Bonny  

Kommentar von Bonny2 ,

Nachtrag: So ein "Schei... kann auch nur mir einfallen. --- Hurra, ich bin zu Hause. ;-))))))

Kommentar von Nachbrenner ,

Das ist ein Zwei Meter Brackl...

Ich bin mit einer Vollverkleideten Horex Imperator Motocross gefahren. Teddy und Püppi auf dem Sozius und der Zielsprung endete mit nem Looping. Der Seriensieger Betzelbacher hatte keine Chance. Gut, am Tank gabs nur weiche Stellen, war das Kopfkissen und das Betthupferl war auch schon vorbei.

Später wurde ich eingeschult... (:-(

Antwort
von gaskutscher, 50

Cool Story, Bro!

Wovor ich höchsten Respekt habe: Bei 70-75 km/h mal eben das Kennzeichen umbiegen und weiterfahren zeugt von großer Körperbeherrschung und Flexibilität.

Ja, in jungen Jahren waren wir alle viel gelenkiger... Und heute stehen wir alleine am Straßenrand und warten bis noch einer kommt damit wir zusammen unsere dicke Zweizylinder BMW aufheben können... :D

Kommentar von Nachbrenner ,

Zwei Zylinder aufheben geht ja noch, meine hat vier (:-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community