Frage von xmoonbreaker, 92

Metallisches Klirren ab 9.000 Umdrehungen

Hallo! Ich fahre eine "Honda cbr125r" und habe jetzt 5.000 Kilometer runter. Ich hatte bis jetzt eigentlich keine Probleme, aber seit 2 Tagen höre ich in jedem Gang immer ab 9.000 Umdrehungen ein metallisches Klirren, welches aus Richtung Kette/Getriebe kommt. Ich hab nächste Woche eine Inspektion und ich werde dieses Problem mal dem Mechaniker schildern, oder habt ihr vielleicht jetzt schon eine Idee, was das sein könnte? Die Kette dürfte es -meiner Meinung nach- nicht sein, da sie immer noch "stramm" sitzt und nicht durch Ausschlagen dieses Geräusch verursachen dürfte

Danke :)

Antwort
von Nachbrenner, 31

Hallo xmoonbreaker,

bin da mit Capp einer Meinung, allerdings irritiert mich deine "Stramme Kette" und "ist nicht ausgeschlagen". Federt der Bock noch? Stramm darf die Kette nie sein und den Verschleiß misst man mit einem Ketten-Caliber oder man nimmt einen Schraubenzieher und hebt die Kette am Zahnrad ab. Lassen sich drei/ vier Glieder deutlich abheben, ist es soweit.

Sei ehrlich, haben Du oder ein "Spezialist" die Kette gespannt? Im Bordbuch ist zu lesen, wie man dabei vorgeht. Es ist also in erster Linie dein Gewissen zu erforschen, in zweiter Linie steht eine Sonderstunde beim Geometrie-Lehrer an, bevor dich, drittens, dein Händler seltsam anschaut.

Grüßle

Antwort
von geoka, 49

Die Kette darf nicht "stramm" sitzen, sonst zerstörst Du Dir diverse Lager und Wellen. Im belasteten Zustand muss immer noch Spiel vorhanden sein.

Wurde kürzlich das Kettenkit gewechselt? Wenn ja, dann liegt es mit hoher Wahrscheinlichkeit doch an der Kette bzw. den Ritzeln. Bei größeren Hondas wurde manchmal ab Werk ein teilgummiertes Kettenritzel verwandt, was mechanische Geräusche deutlich reduzierte.

Wenn es das nicht ist, dann fette die Kette nach einer Fahrt neu (ich hoffe das ist auch zwischendurch öfters gemacht worden). Auch dann dürften Geräusche weniger werden.

Antwort
von chapp, 36

Da dieses Geräusch in jedem Gang und bei der selben Drehzahl auftritt ist es Drehzahlabhängig. Es kann also nur aus dem vorderen Teil des Motors bis maximal zum Kupplungszahnrad  kommen. Alles was nachher kommt, wechselt seine Tonlage mit dem Gangwechsel. Es kann also eine recht harmlose Vibration sein, genauso wie ein brachialer Defekt im Ventiltrieb, Kolben oder KW. Bei den wenigen KM kann man davon ausgehen, dass du noch Garantie hast - also kein Grund zur Panik. Merkst du was an der Leistung? Bei einigen Motoren äussert sich so ein Defekt am Steuerkettenspanner.

Kommentar von Mankalita2 ,

Hallo Chapp,

schreib doch bitte wieder mehr/öfter...

Ich hab's dir ja schon mal gesagt, deine Erklärungen sind einfach klasse!!!

Grüßle :-)

Kommentar von 19ht47 ,

wenn, wie Chapp vermutet, noch Garantie besteht, darfst Du nichts daran selbst machen, sonst erlischt die Garantie. Daher: so schnell wie möglich zur Kundendienst-Werkstatt.

Kommentar von chapp ,

Danke dir, mein liebes Krankenschwesterchen. Ich werde mich bemühen.

Kommentar von Mankalita2 ,

Na ;-) den "Job" (du natürlich als Krankenpfleger ;-) ) können wir uns ja nu teilen ;-)

Bitte, immer wieder gerne :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten