Frage von LoveQuerly, 303

Merkt man den Unterschied bei 125ern ob das Motorrad 15 oder 11 PS hat?

Antwort
von tomtom41, 303

Tja, man sollte meinen ja ggf. bei der Höchstgeschwindigkeit - aber in diesem Bereich bin ich mir nicht sicher , ob man mit dem Popometer da DEN Unterscheid merkt will ich nicht beschwören. Im Verhältnis ist der Unterschied groß, aber absolut eher nicht so weltbewegend.

Und was das Gefühl angeht, kommen da ganz andere Sachen zum tragen, die teilweise nicht objektivierbar sind. Aber auch: passen die Gänge, wie schwer ist die Fuhre wie ist das Fahrwerk..

Das so'n Popometer eher subjektiv arbeitet merkt man ja - wie ich finde - bei Autos ganz schön:

Ich glaub den beängstigsten Ritt hatte ich mal mit dem Corsa A einer Freundin ;-) während z.B. eine 300PS Limosine in dem Bereich wo man sie ohne akute Lebensgefahr bewegen kann eher wie ein Wohnzimmer wirkt.

Beim Motorrad merkt man da zwar unmittelbar ob man 15 oder 100PS bewegt - aber 4Ps auf dem papier, da würd ich nicht wetten...


Antwort
von SnowShoxx, 80

Ich denke Schon dass man den Unterschied merkt,eher wirst du aber den Unterschied im Drehmoment merken!

Schau neben der Leistung auch immer aufs Drehmoment,das macht sich beim Beschleunigen auf niedrigeren Drehzahlen und unter hoher Last stark bemerkbar.

Beim jeweiligen Motorrad ist das aber immer auch individuell unterschiedlich,da machen zB Zündkerzen schon etwas aus.

Was auch interessant ist,ist bei welcher Drehzahl der Motor die Leistung und das Drehmoment entwickelt und vor allem wie lange er das hält!

Wenn ich beispielsweise ein Motorrad habe,das bei 8000 U/min 15ps leistet,bis 6500 aber nur (rein hypothetisch) 8ps leistet,kann ich das Bike trotzdem mit 15ps angeben.

Wie gesagt,das Drehmoment wirst vermutlich eher bemerken und auch beim Fahren ausnutzen.Mach dich mal schlau,vielleicht findest du ja sogar Leistungsdiagramme für das Motorrad was du dir gerade anschaust!

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von Bonny2, 254

In der „Solonutzung“ sicherlich nicht so sehr. Bei Soziusbetrieb sicherlich beim Anfahren. An der Endgeschwindigkeit wird sich nur geringfügig etwas ändern. Da denkt man mehr an das Gewicht und den Windverhältnissen. Dann kommt es auch darauf an was wirklich vom Hinterrad auf die Straße gebracht wird. Ein gut eingestelltes Moped mit „nur“ 11 PS kann besser und schneller fahren als ein „verstelltes“ 15 PS Moped. Gruß Bonny

Kommentar von tomtom41 ,

Das Problem ist halt, dass du nie das SELBE Motorrad einmal mit 11 und einmal mit 15 PS fahren wirst.

Ich musste da an die simpelen 34PS Drosseln bei Moppes mit offen 40+ PS denken - wenn du es nicht gewohnt bist und stiegst von einer Straßenmaschine mit effektiv 38,5PS und 34PS in den Papieren auf eine Enduro mit 42,2PS und 45PS in den Papieren hast du ja soviel auch nicht gemerkt - ausser dass die eine ganz andere Charakteristik hatten...

Antwort
von rolandnatze, 207

na ja, es sind 26% mehr Leistung, in der Vmax sollte das etwa 10-15 Km/h ausmachen 100Km/h gegen 115 Km/h grob gesagt.

Antwort
von geoka, 178

Kann man merken, aber soooo deutlich ist der Unterschied dannn auch net.

Antwort
von Weinberg, 173

Und immer dran denken:

Eine ordentlich gewartete Kette bringt einige PS, ist also das billigste Tuning !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten