Frage von Inazuma15, 140

Meine Suzuki GSX 750 ae läuft unter 80grad traumhaft aber alles was dadrüber ist, ist kacke da sie immer so 3,5k - 5k Umdrehungen im Stand hat?

Antwort
von Fred61, 140

Hi Inazuma

Risse in den Ansaugstutzen,können sich auch erst bei warmen Motor erkenntlich geben.Ich hatte bei meiner 98er V-Max das Problem,sie sprang bei kalten Zustand einwandfrei an,desto wärmer der Motor wurde,desto unruhiger lief sie.Bei defekten Ansaugstutzen laüft der Motor (in der Regel ) generell unruhig,so gab mir ein Mechaniker zuverstehen,sein Meister vermutete aber Risse die erst bei warmen Motor,wenn der Gummi weich wird durchlässig werden und genau so war es.Da dein schneller Blitz wahrscheinlich ( so denk ich ) nicht mehr der jüngste ist,überprüfe oder lass sie in der Werkstatt überpr.Bei def.Ansaugstutzen zieht der Motor zusätzl.Luft die das Gemisch stark abmagern läßt,die Folgen für den Motor (Lagerschäden bis hin zum Kolbenfresser ) werden meist,unwissend unterschätzt.Vielleicht konnt ich dir helfen,viel Glück.

Gruß Fred.

Antwort
von Nachbrenner, 126

Hallo Imazuma

lese ich das richtig, die Motordrehzahl steigt bei Erreichen der 80°  auf bis zu 5000 U/min? Hm, das müsste dann mit dem Einschalten des Lüfters zusammen hängen. Wenn kein Softwarefehler im Motormanagement vorliegt, scheint es mir ein Spannungsabfall zu sein. der Lüfter zieht ordentlich Strom.

Läuft er mit normaler Drehzahl? Alsi Voltmeter raus und die Spannung am Akku, Lüfter und an den Sicherungen messen und beachte, es kann durchaus auch auf der Minusseite sein, den Minus also direkt an dem Minuspol abnehmen. Kommst Du so nicht weiter, ist der Gang zur Werkstatt nicht verkehrt.

Grüßle

PS: eine Rückmeldung wäre nicht verkehrt ;-)

Kommentar von deralte ,

Lüfter? Der Motor ist Luft- / Ölgekühlt.

Kommentar von deralte ,

Welches "Motormanagement" soll bei dem Motor incl. Vergaserbatterie vorhanden sein?

Kommentar von Nachbrenner ,

Lieber Kostia

wenn der Motor bei 80°… Ich fahre selber, wie Du weißt eine Luftgekühlte aber 80° Motortemperatur zeigt die mir nirgends an.

Nu weiter im Text, ich kenn das Teil nicht und wenn es nen Vergaser hat… siehe Fragetext. Ich bin kein Motorrad-Lexikon, das ist leider verprellt und wie geht der Choke bei 80° wieder rein?

Fragen über Fragen und sollte es die Öltemperatur sein, ist die Abhängigkeit Choke – 80° noch mysteriöser.

Sorry lieber Fragesteller dann war meine Antwort ein Griff ins Klo.

Antwort
von deralte, 106

Ist der Chooke-Hebel leichtgängig? Ist der Bowdenzug des Chokes ohne "Knick" verlegt? 

Kommentar von Nachbrenner ,

Jetzt bin ich echt neugierig geworden, denn meine XJR läuft mit Choke keineswegs traumhaft. Erst springt sie an (ca. 1100U/min), dann steigert sie sich langsam bis 2500U/min und dann sinkt die Drehzahl wieder bis zum Motorstillstand, weil zu fett.

Mit Zwischenstellungen lässt sich kein gleichmäßiger Leerlauf einstellen. Entweder ein oder aus. So reagiert sie seit Anbeginn.

Von traumhafter Funktion unter 80° (80° von was?) möchte ich nicht sprechen, vor allem im Winter, da muss ich schon ein bisschen spielen.

Antwort
von fritzdacat, 98

tja, dann lass sie dir halt mal in der Werkstatt einstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten