Frage von SuzukiDriver, 170

Mein Motorrad (suzuki GSXR 750) startet bei kaltem Motor problemlos, doch so bald er wärmer als 100° Celsius hat muss ich es hin und wieder an laufen?

Antwort
von fritzdacat, 164

Hmm, der erste Teil der Frage liest sich gut, hui, da ist ja sogar ein Dativ ! ("bei kaltem Motor")... aber dann hat der Sauerstoffmangel eingesetzt :)

... geht sie

a)  bei warmem Motor öfter aus (Lösung:  Leerlauf höher stellen (lassen))

oder

b) springt sie warm schlecht an? (Lösung: Batterie fertig, kann Spannung nicht mehr aufbauen, bei Kaltstat reicht es gerade noch, aber wenn man mehr als eine Sekunde orgeln muss, geht sie (die Spannung) in den Keller = >  Batterie austauschen)

Antwort
von geoka, 143

@Suzukidriver - mehr Angaben bitte, nicht um Dich zu ärgern, sondern weil es der Fehlereingrenzung dienen könnte. Insbesondere das Baujahr dieser Maschine und Laufleistung hast du leider noch nicht angegeben.

 

Die Frage ist ungefähr so gestellt: Mein Käfer läuft nicht wenn er wärmer wird. Was für ein Käfer? Der erste wurde immehin schon 1938 gebaut und der letzte erst 2003. Also schlappe 65 Jahre liegen zw. den einzelnen Versionen.

Bei der Gixxer, wie es deralte schon anmerkte, sind es zwar nur 23 Jahre, aber hier liegen auch diverse technische Veränderungen vor.

 

Kommentar von SuzukiDriver ,

Schon klar ;-)

Es ist eine mit Baujahr 2003. 36.000 km Laufleistung. Habe sie jetzt das zweite Jahr. 

Bin leider nicht so bewandert in Sachen Forum. Wollte es einfach mal probieren. 

Aber wie gesagt bin für jede Hilfe dankbar ;-)

Einzige Bauliche Veränderungen an meinem Bike sind eine neue Auspuffanlage und andere Bremsscheiben. Wobei ich nicht glaube dass das hier jetzt Relevant wäre?!  

Bin technisch eine totale Niete wie vielleicht auch die Fehlerbeschreibung vermuten lässt. :-))

Antwort
von deralte, 124

An alle, die diesem wortkargen Kollegen weiterhelfen wollen, noch ein paar technische Informationen: Die 750er Gixxer wird seit 1985 gebaut. Von Luft- /Ölkühlung mit Vergaserbatterie bis hin zur Wasserkühlung mit Einspritzanlage ist alles vorhanden. Viel Spaß beim Rätselraten !

Kommentar von SuzukiDriver ,

@deralte

Ich dachte es würde an Angaben genügen! ;-)Aber hier noch ein paar "Updates" wenn man so will.

Das Problem tritt erst nach längerer fahrt, mit langsamen Geschwindigkeiten, auf. Vor allem dann wenn ich eben längere Zeit durch diverse Ortsgebiete fahren musste. Bei hohen Geschwindigkeiten (bin auf Überlandstraßen nicht gerade der langsamste) konnte der Motor nicht besonders hohe Temperaturen entwickeln. Ebenso auf höheren Pässen. 

Danach bekomme ich sie nach kurzen Stehzeiten wie z.B: nach Tankvorgängen um nur einen zu nennen nicht mehr ordentlich zum starten sie stottert dann nur als ob die Batterie zu schwach wäre. Musste sie dann immer anlaufen. Sie lief darauf hin aber immer ohne Probleme, bis zum nächsten kurzen Stop. 

Kann dies wirklich an der Batterie liegen? Denn wenn sie über einen längeren Zeitraum steht und abgekühlt hat startet sie sofort und ohne Probleme!Liegt es vielleicht an der LMS, Zündspule oder braucht der Ventilator vor dem Kühler gar zu viel Saft das er mir die Batterie leer zieht. Ist vielleicht auch der Regler? Bin für jede Hilfe dankbar. Sollten noch Problembeschreibungen fehlen kannst du dich gerne melden;-) bin für jede Hilfe dankbar.

Kommentar von fritzdacat ,

Was heist "anlaufen" ?

Kommentar von SuzukiDriver ,

Den zweiten Gang einlegen los laufen kupplung lösen und dann läuft sie wieder. Weis leider nicht wie ich es besser beschreiben soll.

Mann kann es auch anschieben nennen ;-))

Kommentar von fritzdacat ,

soso, Mann. Also wenn du sie anschiebst, hat sie genug Strom für den Zündfunken,  aber nicht genug , wenn du den Anlasser betätigst. Wechsel die blöde Batterie aus und gut ists.

Kommentar von SuzukiDriver ,

OK

Ich probiere es mal aus. 

Danke für die Hilfe 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community