Frage von MotoJan, 61

Mageres Gemisch trozt Lambada?

Guten Abend,

Aufgrund einer vorherigen Frage (leichte Unruhiges Fahrverhalten bei konstanter Geschwindigkeit) bin ich auf den Verdacht gekommen das bei meinem Motor das Gemisch zu mager eingestellt ist. Einspritzer, geregelter Kath. Ich habe gesehen, dass mein Verbrauch ca 0.4 Liter/100km tiefer liegt als ich das früher in erinnerung hatte, dazu kommt, dass beim Beschleunigen von ca 50kmh hat für einen Sekundenbruchteil die Zündung ausgesetzt und es ging danach wie gewohnt weiter.

Sind das Anzeichen, oder ist es schlicht unmöglich dass bei einem ca. 3-4 Monate alten Motorrad das Gemisch aus dem Nichts nicht mehr stimmt? Ist es überhaupt möglich ein falsches Gemisch zu haben, sollte die Lambada-Steuerung das nicht verhindern?

Gruss Jan

Antwort
von geoka, 25

Hallo MotoJan, you've made my day! :-)

Lambada tanzen und mageres Gemisch an der Theke passt nun wirklich net zusammen ;-)

Vielen Dank für diese Einlage!

Antwort
von Nachbrenner, 21

Servus Jan, nichts ist unmöglich

So eine Einspritzanlage besitzt auch Ventile und Düsen und die können sich etwas setzen und da die Umwelt magere Motoren bevorzugt, kann es sein, dass es jetzt des Guten zuviel ist. Lasse sie in der Werkstatt neu einstellen, Garantie hast Du ja.

Grüßle

Antwort
von Jayjay12, 28

Ist ein Garantiefall für die Werkstatt, die deine Angaben zur Maschine auf dem Leistungsprüfstand, per Probefahrt und Kontrolle der Lambdasonde überprüft. Sein kann immer was, dagegen ist keine Technik gefeit, MotoJan.

Lambada ist übrigens ein südamerikanischer Tanz, soweit ich weiß ;-) Gruß Jan/JJ

Kommentar von MotoJan ,

Haha Danke, jetzt sehe ich aus, dass da noch ein paar Buchstaben zu viel drin sind :D

Kommentar von MotoJan ,

Wäre es aber nicht so, dass bei einer defekten Lambda der Verbrauch höher ist, weil eine Art Reserveprogramm als Gemischvorlage dient und die ist widerum eher zu fett als zu mager?

Kommentar von Jayjay12 ,

An die defekte Lambdasonde glaube ich erst, wenn du das "amtlich" vom Schrauber bestätigt kriegst. Der optimale Messwert der Sonde eines 3-Wege-Kats bewegt sich um +/- 1, exakt zwischen 0,997 bis 1,004.

Werte unter 1 sprechen für ein fettes Benzin-Luft-Gemisch, da zu wenig Luft beigemischt wird; die Lambdasonde spendet dem Motorsteuer- gerät 'ne höhere Spannung, damit das Steuergerät weniger Sprit in den Brennraum einspritzen muss. Logischerweise sind die Fakten genau umgekehrt, wenn die Werte über 1 liegen und es sich um ein mageres Kraftstoff-Luft-Gemisch handelt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community