Frage von starkma, 152

Lenker lässt sich schwer bewegen?

Hallo, der Lenker meines Mopeds lässt sich sehr schwer bewegen. (Ktm exc 125 BJ 2007)

Manchmal geht es besser manchmal schlechter. Er geht aber immer nur auf einer Seite schwer! Wenn man ihn dann wieder bisschen bewegt dann wechselt die Seite auf die er Schwergeht.

An was könnte das liegen ?

Habe es erst gerade gebraucht gekauft! Bin stink sauer.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BMWRolf, 126

Tja, wie andere schon geschrieben haben... Lenkkopflager, oder Schaftrohr, oder alles zusammen defekt.

Bitte nicht als Klugscheißmodus verstehen, aber beim Kauf einer gebrauchten Maschine überprüft man so etwas vor dem Kauf. Falls man selbst nicht genug Ahnung hat, vorher belesen und einen Fachmann mitnehmen.

Nachträgliche Reklamation beim Verkäufer wird wenig Sinn haben, da dieser den Mangel abstreiten wird.

Entweder der Verkäufer ist höflich und nimmt das Gerät freiwillig zurück, oder Du musst nachweisen, dass der Schaden beim Verkauf schon vorhanden war. Im Falle eines Rechtstreits hast Du nur eine 50/50-Chance.

Falls Du das reparieren willst, lass es auf jeden Fall in einer Fachwerkstatt machen. Wenn Du hier sparen willst ist das am falschen Ende gespart und unter Umständen lebensgefährlich.


Antwort
von Nachbrenner, 119

Hallo Starkma

so fühlt es sich an, wenn der Lenkkopfschaft, also das Rohr zwischen oberer und unteren Gabelbrücke, krumm ist Du wirst im günstigsten Fall mit den Austausch dieses Teiles weg kommen. Bring die Kiste zurück, der hat sicher einen heftigen Aufprall gehabt und Du kannst froh sein, wenn das der einzige Schaden ist.

Grüßle

Antwort
von Bonny2, 83

Vermutlich hat die Gabel einen starken Schlag bekommen (im Gelände oder Schlagloch). Das Lenkkopflager hat nicht die "üblichen" Verschleißmerkmale, sondern ist gestaucht. Trotzdem die Gabel entlasten und den Lenker in beiden Richtungen bis Anschlag bewegen. Was ist da zu merken, bzw. zu hören? Ich will jetzt nicht vorgreifen was vermutlich zu merken ist. Ich möchte von Dir die Wirkung lesen. Wie "Nachbrenner" erwähnt hat, kann auch das Rohr verbogen sein.

Wie schon erwähnt, das Moped zurückbringen. Lass Dich auch nicht darauf ein, dass er den Schaden beheben möchte. Der Verkäufer ist unseriös und nicht vertrauenswürdig. Wer weiß, was da noch alles an Schäden auftaucht. Berichte mal was der Test ergeben hat. Gruß Bonny

Antwort
von fritzdacat, 83

Lenkkopflager kaputt. Auswechseln (lassen).

Antwort
von BMWRolf, 64

Das Lenkkopflager kann auch durch normalen Verschleiß kaputt gehen, es muss nicht zwingend ein Unfall vorliegen.

Welche Laufleistung hat das Bike?

Hier einige Links zum Thema:

http://www.motorradonline.de/schraubertipps/ratgeber-werkstatt-lenkkopflager-pru...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten