Frage von David123444321, 28

Leistungsloch bei 6000u/min 125ccm?

Yamaha mt 125 a (abs) 2016 hat jetzt 5000 kilometer und manchmal will sie im 3.Gang bei 6000 u/min einfach nicht weiter als ob jm den Auspuff zuhalten würde und mach ein paar Sekunden geht s dann weiter. Ich habe sie sehr penibel einfahren und hatte 1 mal mit 40km/h einen lowsider oder wie des heißt is aber 0 passiert außer Bremspedal hebel und eine Minimale eindellung kurz vor m esd. Am Motor war nix also habe och nix bemerkt und is bei nächster Inspektion au nix aufgefallen. Weiß jm woran das liegt? Bzw. Was ich machen kann?

Antwort
von FMBMoto, Business, 9

Hallo David,

wo ist denn der Schleifpunkt deiner Kupplung?

Wenn du den Kupplungshebel schon fast ganz los lassen musst dass deine MT einkuppelt würde ich sagen dass deine Kupplung bei 6000 Touren zu rutschen beginnt.

Einsellen kannst du dein Kupplungsseil an deinem Hebel mittels der Knebelmutter.

Rausdrehen der Mutter = Kupplung trennt früher beim ziehen des Hebels

Reindrehen der Mutter = Kupplung trennt später beim ziehen des Hebels

Hoffe ich konnte helfen.

Gruß FMB-Moto

#fmbmoto

Kommentar von David123444321 ,

Ja sie kuppelt sehr spät, also müsste ich die Mutter weiter rausdrehen und dann habe ich das Problem nicht mehr?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten