Frage von tenereXT,

Kugellager zertrümmert?

Eigentlich habe ich nur mal aus Neugier das Radlager sehen wollen, und habe das Vorderrad ausgebaut. Beim Drehen der Lager, durch die die Achse gesteckt wird, habe ich links bemerkt, dass das Lager zwar dreht, es aber deutliche Rastungen gibt. Ein Freund von mir dem ich das erzählte meint, dass wahrscheinlich eine oder mehr Kugeln zertrümmert wurden. Kann das sein? Ich dachte das wären superharte Stahlkugeln :)! Und: Kann ich so noch zu einer Werkstatt fahren, die die Lager wechselt? Danke!

Hilfreichste Antwort von chapp,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gerade zu harte Kugeln können zertrümmert werden. Es kann aber auch sein, daß das Motorrad längere Zeit unbewegt gestanden hat und durch Korrosion oder Kontaktkorrosion Löcher in die Lagerfläche gefressen wurden, die jetzt die Drehung behindern. In jedem Fall muß das betreffende Lager ausgetauscht werden, wenn möglich beide. Du bist ja bis jetzt auch gefahren, also kannst du die paar km bis zur Werkstatt auch noch fahren, wenn es nicht zu weit ist. Fressen wird sich das Lager jedenfalls nicht so leicht.

Kommentar von tenereXT,

Dankeschön für eure super Antworten! Hab das Motorrad heute langsam hingebracht und werde am Dienstag Bescheid bekommen.. Gruß

Antwort von greigri,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auch Wälzlager werden mal kaputt. Wenn die Härteschicht abgeplatzt ist, gehts schnell. Hast keine Möglichkeit, mit dem Rad alleine in die Werkstätte zu kommen? Dann kannst zur Not schon auch das Rad einbauen, und dort wechseln zu lassen.

Antwort von demosthenes,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hatte schon zweimal defekte Radlager (Schalen waren zerbrochen), was ich auch nur beim Auseinanderbauen festgestellt hatte.

Vermutlich war dort bei Waten Wasser in die Lager gekommen und der Rost hatte dann den Rest besorgt.

Antwort von my666,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Selber machen ist aber auch nicht wirklich schwer. Wenn Du noch nicht selbst schraubst, such Dir aber jemanden der Dir hilft. http://www.motorradonline.de/lexikon/schraubertipps/radlager-wechseln.4476.htm

Antwort von Iceman,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Als kleine Ergänzung zu greigri und chapp: aber langsam zur Werkstatt fahren. Alleine schon wegen der Hitzeentwicklung im defekten Lager und falls es doch frisst. Und auch die hinteren Radlager mal anschauen (lassen). Ist vielleicht besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten