Frage von Cruzer458, 17

Kühlflüssigkeit mischen?

Moin,

habe vorhin an meiner Yamaha Fazer FZS 600 (BJ 02) einen Kühlflüssigkeitswechsel durchgezogen. Alles problemlos geklappt.

Habe die Kühlflüssigkeit von Liquy Moly (Coolant Ready Mix) benutzt. Nun ist mir im nachhinein aufgefallen, dass diese Flüssigkeit ein bereits fertig gemischtes Zeug ist.

Habe diesen Mix jetzt 1:1 mit destiliertem Wasser in mein Motorrad gekippt.

Nun stellt sich mir die Frage: sollte ich doch lieber einen erneuten Wechsel vornehmen, damit auch nur die pure Suppe (fertiger Mix von Liquy Moly) drin ist, oder kann ich das so lassen?

Anmerkung: laut Flasche ist dieser Mix gut von -20 bis 104°C. Meine Fazer steht immer in der Garage, Frost sollte also kein Ding sein. habe lediglich etwas Angst wegen Hitzetod.

Vielen Dank

MfG

Antwort
von geoka, 17

Bist du Dir sicher, dass diese Kühlflüssigkeit für das Kühlsystem überhaupt geeignet ist? Nicht dass es Dir Wasserpumpe und Kühler zerfrisst.

Hier das Datenblatt, ist es das was du nun eingefüllt hast? https://pim.liqui-moly.de/pidoc/P001123/6924-CoolantReadyMixRAF12Plus-10.0-de.pd...

http://www.mas-ft.de/technik/kuehlmittel.html

Kommentar von Cruzer458 ,

zu 100% sicher bin ich mir jetzt nicht wo du es sagst... 

Ja, genau diese Flüssigkeit habe ich 1:1 mit destiliertem Wasser eingefüllt. 

Weißt du vielleicht welche ich sonst nutzen sollte oder wo ich nachschauen kann, welche ich brauch? Auf der MAS Seite steht leider nichts von Yamaha und Google liefert auch nur bedingt Ergebnisse, zumindest werd ich daraus nicht zu 100% schlau. 

Vielen Dank 

Kommentar von geoka ,

Was genau deine Yamaha braucht (Farbe z.B.) erfragst du am besten bei einer Yamaha Werkstatt.

Antwort
von fritzdacat, 13
lieber neuen Wechsel vornehmen

zurückgezogen, habe Kühlflüssigkeit mit Bremsflüssigkeit verwechselt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten