Frage von MotorQuestions, 92

KTM Duke 125 Halogen/Xenon Licht (bzw. Weiß)?

Guten Tag,

Ich fahre eine KTM Duke 125, und wollte mal fragen ob es auch eine andere Lampen art gibt.

ich hätte gerne statt dem "Gelben" etwas was ins weiße oder leichte Blau geht

weis da jemand Birnen?,

bitte nur legale sachen :D ist ja klar :D

wenn man die Birne wechselt, muss man dann zum TÜV? oder geht das so?

2.Frage wie kriegt man die Lichtmaske dann für so einen umbau abgemacht??

Vielen Dank :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19ht47, 61

An meinem Moped passen auch die H4 - Birnen, vielleicht auch bei Dir. Wenn Du einen anderen Scheinwerfer benötigst, schaue drauf, dass er entweder genehmigt oder zumindest genehmigungsfähig ist.

Kommentar von MotorQuestions ,

Man muss doch nur die birne ändern oder?

Kommentar von 19ht47 ,

wenn eine andere Birne passt ( Spiegel und Anschluss) muss evtl. auch der Scheinwerfer neu eingestellt werden.

Kommentar von gaskutscher ,

Nein. Die Glühwendel muss exakt im Brennpunkt vom Reflektor liegen. Sonst siehst du weniger und/oder blendest lediglich munter den Gegenverkehr.

Außerdem muss der Scheinwerfer für das Leuchtmittel zugelassen sein. Baust du H4 in einen für H7 homologierten Scheinwerfer -> geht nicht. BE erloschen.
_____

Zurück zum eigentlichen Thema: Meines Wissens hat die Duke 125  H4. Daher kannst du jedes zugelassene H4 Leuchtmittel verbauen.

Das weißes Licht gegenüber gelblichem Licht bei Nebel und Regen wegen dem Streulicht Defizite in der Ausleuchtung bringt, wird dir ja egal sein. Du willst das andere »weißes« oder eben »bläuliches« Licht sehen.

Dann einfach zu einem entsprechenden Leuchtmittel greifen:

http://www.600ccm.info/2/110922/Xenon_Effekt-Leuchtmittel

Der Autor ist mit dem Wechsel höchstzufrieden. Ich habe am PKW gegenteilige Erfahrungen gesammelt. Daher leuchten alle meine Fahrzeuge »gelblich«. Wer mit dem Motorrad sowieso nicht bei Regen und/oder Nebel unterwegs ist -> dem kann das egal sein.

Ich bin eben nicht nur Schönwetterfahrer - darum +1 »gelbliches Licht«. ;)

Kommentar von MotorQuestions ,

naja ich fahre meistens nur wenns schön draußen ist, wenn es sich nicht vermeiden lässt fahre ich halt durch denn Regen.

mir geht es halt darum das meine Duke weiß ist, und ich weißes Licht noch besser fände :D, 

haben dann diese gefunden, die sollten ja passen.
https://www.amazon.de/BLUETECH-9500K-Xenon-Effekt-Zulassung/dp/B004GHMA60

Im Handbuch steht:
Scheinwerfer   H4 / Sockel P435
Begrenzungslicht W5W / Sockel W2,1x9,5d

für das Begrenzungslicht habe ich gesehen, gibt es auch LED
kann man da auch die Birne nehmen mit dem richtigen Sockel und fertig?

Kommentar von gaskutscher ,

Die von dir gefundenen Leuchtmittel sind je, welcher der Autor in dem von mir verlinkten Beitrag lobt. :)

Zu was ich dir raten würde wenn es denn unbedingt weiß sein soll (wenn man reinschaut): OSRAM NIGHT BREAKER UNLIMITED H4

https://www.amazon.de/BREAKER-UNLIMITED-Halogen-Scheinwerferlampe-64193NBU-Falts...

Warum? Siehe Produktbild: Der Glaskolben ist blau eingefärbt, am Brennpunkt jedoch ohne blaue Beschichtung. Somit ist das Streulicht bläulich, im Brennpunkt ist es jedoch unverändert.

Somit sehen die Personen, welche unbedingt blind werden wollen ein weißlich-bläuliches Licht, du hast aber noch immer Gelbanteile im Licht auf der Straße, also wo DU es sehen kannst.

Das sie nicht so blau leuchten wie die anderen bereits von dir verlinkten Leuchtmittel ist natürlich klar.

Somit: Deine Wahl. Gut aussehen oder gut sehen?

Kommentar von 19ht47 ,

weil die Birne Fahr- u. Fernlicht haben soll, habe ich nicht die H7, sondern die H4 empfohlen und, ich bin nur Schönwetterfahrer. Ich wusste nicht, dass die H4 bereits verbaut ist.

Antwort
von Mankalita2, 37

Schau mal in dein Handbuch unter "Beleuchtung", manchmal ist auch ziemlich weit hinten eine Zusammenfassung aller wichtigen technischen Sachen (welches Öl, welche Leuchtmittel etc. pp.)

Wenn du weißt, welches Leuchtmittel ("Birne" oder "Lampe") du brauchst (H7 (häufigste), H9, H11...) dann gehst du in einen Baumarkt (oder einen Laden wie ATU) und kaufst dir eine passende Leuchte.... dort gibt es verschiedenste Leuchten für deine Größe (ok, wenn du sowas wie H11 brauchst, wird's schwerer, ist aber selten der Fall) und meist werden die Leuchten ausgestellt und erklärt (weißes Licht, bläuliches Licht, Langlebig usw.) musst halt lesen.

Zum TÜV musst du wegen einem Leuchtmittel nicht. Willst du allerdings einen komplett anderen Scheinwerfer, dann musst du darauf achten, dass er eine E-Nummer hat (und somit zugelassen ist).

Antwort
von Spider, 30

Hi.

Ich glaube nicht, dass bei einem kleineren Motorrad H7 Leuchtmittel verbaut sind, so wie Mankalita schreibt.

Bei meiner Duke muss ein Leuchtmittel beides können - Abblend- und Fernlicht. Das können dann die H4 Birnen.

Hier gibt es (aber nicht im Baumarkt / Kfz- Zubehör) im Motorradfachhandel (von Louis bis POLO usw.) schon Alternativen zum 08/15 Lamperl:

Philips MotoVision! Da hat's ein Leuchtmittel, das hat die Farbe ähnlich Xenon z.B. hier http://www.polo-motorrad.de/de/h4-bluevision-moto-12v-60-55w-p43t-45.html

Ich habe bei meiner 690er Duke vor, auf das orange Licht Philips H4 CityVision 40%+ umzurüsten. Aber die Vibrationen sind dann doch nicht so hoch, wie die Tester der Motorradzeitschriften immer behaupten - Lamperl geht einfach nicht kaputt...

Kommentar von Spider ,

P.S. "Oranges Licht" - warum wohl. KTM halt :-)

Und 40% mehr Leistung als Standard...

Antwort
von Nachbrenner, 24

Servus

Da
https://www.louis.de/artikel/highsider-reno-led-hauptscheinwerfer/60157095?list=...
Wie wäre es damit?

Grüßle

Kommentar von MotorQuestions ,

man muss es nicht übertreiben :D

Kommentar von Nachbrenner ,

Warum übertreiben, was glaubst Dur kostet Xenon? und das muss Kurvengesteuert sein, siehe BMW 1600

Antwort
von blackhaya, 24

Legal Xenon-Licht bei Motorrädern ist eigentlich kaum möglich, der Gesetzgeber stellt da wirklcih sehr hohe Anforderungen.

http://www.pressebox.de/pressemitteilung/tuev-sued-ag/TUeV-SUeD-Xenon-Umruestung...

Ansonsten im Handel gibt entsprechende Standart-Lampen zum Nachkaufen, die Verpackungen die strotzen da wirklich vor lauter Werbeversprechen wie 110 Prozent mehr Licht, und noch mehr blah blah. Bei meinem Motorrad habe ich da wriklich keinen Unterschied gesehen. Wenn es was besseres geben würde, würden es die Hersteller ja schließlich schon ab Werk verbauen.

Kommentar von geoka ,

Wenn es was besseres geben würde, würden es die Hersteller ja schließlich schon ab Werk verbauen.

Nein würden sie nicht, vorrangig wegen Kostenersparnis.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community