Frage von Gerrchen, 45

Kette ausgehüpft, ölwanne kaputt?

hallo. heute ist mir ein scheiß passiert. ich bin mit meiner chopper kawasaki vn800 bergauf gefahren und wollte zurück schalten. dann ist die kette rausgesprungen und dann hats geraucht und öl ist ausgeronnen. könnte die kette ein loch in ölwanne gerissen haben?? ist sowas teuer zum reparieren? danke

Antwort
von MopedTunerAT, 24

Wie Effigies schon schrieb kann die Getriebewand durchdrungen sein

Hatten den selben Fall bei ner 50er 2-Takt Maschine. Dort wurde das ganze einfach wieder mit einem Spezialkleber und ein paar anderen Kleinteilen zugebastelt - das war sicher nicht teuer.

Das mag jedoch nicht heißen, dass es bei deiner 800er 4-Takt auch einfach ist, könnte ja sein dass sich dort auf der Innenseite "Ölrinnen" o.Ä befinden ..

Kommentar von gaskutscher ,

Was ich mir jetzt hinterher überlege: Kette zu sehr gespannt und Lager am Ritzel zerstört? Wäre auch noch eine Option? Evtl. Welle gebrochen?
_____

Beim Ausbau vom Ölfilter hat sich schon jemand den Motorblock mit einem Schraubendreher (durch den Ölfilter gestochen und dann vermutlich noch mal mit dem Hammer draufgeschlagen) penetriert... BMW R 1150 GS. Kann also schneller gehen als man glaubt. Riesiger Motorblock, dünne Wand...

Kommentar von MopedTunerAT ,

Aus halt auch alles nur Guss.

Antwort
von Effigies, 29

Die Kette is links. die Ölwanne unten. Wie soll das gehen?

Aber Öl ist ja nicht nur in der Ölwanne. Und bei einem Loch in der Ölwanne würdest du auch ned das Wort "ausgeronnen" verwenden.  Da platscht das Öl so raus, daß es dir ziemlich sicher das Hinterrad weghaut und du nen Abflug machst

Wenn die Kette sich zwischen Ritzel und Motorgehäuse verklemmt kann die aber schon die Getriebewand durchdringen.

Kommentar von Gerrchen ,

öl habe ich nicht soviel verloren ein paar spritzer und eine kleinere pfütze. dann wird es das getriebe sein?

Antwort
von gaskutscher, 26

Ja siehst du denn ein Leck? Wie viel Öl ist denn rausgelaufen?

Ein Loch im Motorblock ist durchaus möglich, aber dann vermutlich nicht an der Ölwanne sondern eher im Bereich vom Ritzel.

Wie ist denn die Kette »rausgesprungen«? War sie zu locker oder waren Ritzel/Kettenrad fertig?

Kommentar von Gerrchen ,

die kette war zu locker gespannt und als ich in einer steigung zurück schalten wollte ist es passiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten