Frage von Flash, 46

Kann ich mit einer Euro-3 maschine fahren wenn ich nächstes Jahr den Führerschein mache und das Motorrad schon dieses Jahr anmelde?

Also, ich habe dieses Jahr mit dem A1-Führerschein angefangen und ich weiß noch nicht ob ich dieses Jahr damit fertig werde. Ich weiß schon welches Motorrad ich mir holen will nur entspricht es nicht der euro-4-regelung.

Ein Freund könnte das Motorrad schon dieses Jahr für mich anmelden, allerdings wurde mir heute gesagt dass es auch ein Rolle spielen würde wann ich mit dem Führerschein fertig bin. Ist das quatsch da ich ja dieses Jahr mit dem Führerschein angefangen habe oder muss ich angst davor haben dass ich mein Motorrad hinterher noch Drosseln muss?

Antwort
von Effigies, 43

Zum einen hat die Abgasnorm und der Führerschein nix miteinander zu tun. Du darfst mit dem A1 jedes Leichtkraftrad fahren, egal wann es zugelassen wurde.

Außerdem gilt für 2017 noch eine Übergangsregelung. Fahrzeuge denen vor 2017 noch nach E3 eine Typzulassung erteilt wurde können noch zugelassen werden (Abverkaufsregel).
Nur neue Modelle müssen E4 haben. Ab 2018 dürfen dann keine Modelle ohne E4 mehr neu in den Verkehr gebraucht (also Erstzugelassen) werden.

Kommentar von deralte ,

So ist es richtig:

"Die Produzenten können mit einer speziellen Ausnahmegenehmigung namens "Auslaufende Serie" auch nach dem Stichtag 1. Januar 2017 noch Euro 3-Modelle verkaufen – in limitierter Stückzahl: Pro beantragtem Modell dürfen das zehn Prozent der Neuzulassungen aus den Jahren 2015 und 2016 sein. Sollte diese Summe kleiner als 100 Stück ausfallen, darf der Hersteller auf eben diese 100 Fahrzeuge aufrunden.FürNischenanbieter könnte diese Ausnahmeregelung einen nicht zu unterschätzenden Zeitgewinn darstellen, allerdings dürfen diese Fahrzeuge nur noch in den Jahren 2017 und 2018 zugelassen werden."
Kommentar von Effigies ,

Is halt so ne Art Bestandschutz für die Lagerbestände der Importeure, damit die nicht im Dez. die Zulassungsstellen mit Tageszulassungen überfluten.

Betrifft ihn aber eh ned, weil es ja mit dem Führerschein  nix zu tun hat.

Antwort
von haudegen, 36

Die euro 4 norm gilt bur für motorräder die 2017 gebaut werden. Was davor war, hat damit nix zu tun. Das mit dem führerschein ist quatsch. Denk doch ma selbst nach. Verschwinden alle motorräder mit euro 3 und schlechter etwa alle auf einmal von den straßen weil sie nicht euro 4 konform sind ? Wohl kaum!

Antwort
von gaskutscher, 15

Ich  mache es kurz: Ja.

Das Zulassungsdatum der Maschine ist entscheidend, der Rest ist egal.

Wer dir den Blödsinn mit dem Führerschein erzählt hat -> in Zukunft nicht mehr auf ihn hören. :)

Kommentar von Spider ,

Genau - der hat dann aller Wahrscheinlichkeit nach von allen anderen wichtigen Themen des Lebens genauso viel Ahnung...

Des kimmt davo, wenn ma mit Hören-Sagen-Wissen überoi midg'scheidln muaß. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten