Frage von walter4332, 47

Kabelbruch bei der Lima (löten schon probiert). Tacho spielt beim Blinken und Fahren mit Licht verrückt. Brauche ich vielleicht einen neuen Kabelbaum?

Antwort
von Nachbrenner, 7

Servus

Was für ein Typ Generator hast Du denn? Ich denke den, der in Öl läuft und einen "Abwürgregler" hat. Wenn man mit löten nichts am Hut hat, quetschen. Quetschen auf alle Fälle am Stecker, denn die Kontakte sind bei der "Abwürg Technik thermisch richtig belastet und wenn die Stecker nicht richtig stramm sitzen, hast Du das Problem bald wieder. Es ist auch nicht von Schaden einen etwas größeren Kabelquerschnitt zu verwenden. Ist das Kabel thermisch so belastet gewesen, dass es schwarz ist, erneuern.


So nun Messgerät oder Werkstatt, mindestens fachkundige Hilfe in Anspruch nehmen, denn bei den weiteren Fehlern geht es ans Eingemachte (Masse, Spannung, Spannungsabfall usw.). Elektriker ist ein Lernberuf und geht nicht so adhoc.

Apropos Flussmitel, insbesondere Lötfett und Wasser. die arbeiten noch gerne weiter und müssen so weit als möglich beseitigt werden, sonst blüht was, insbesondere bei Kontakt mit (Salz)Wasser und das kommt noch dahin, wo Luft schon wegbleibt.

Grüßle

Antwort
von BMWRolf, 27

Kabelbruch bei der Lima (löten schon probiert).

Wenn Du den Schaden an der Lima bereits lokalisiert hast, kann die Rerparatur ja nicht so weltbewegend sein.

Was heißt denn "löten schon probiert"?

Kannst Du löten, oder hast Du davon keine Ahnung und es lediglich "probiert"?

Die Anzahl der Leitungen an einer Lichtmaschine ist ja überschaubar.

Von der Verwendung von Quetschhülsen, oder Lötverbindern rate ich ab, da hier immer harte Scheuerstellen entstehen und der nächste Leitungsschaden programmiert ist.

Also, vorausgesetzt Du kannst löten, dann besorge Dir passenden Schrumpfschlauch, schneide die defekten Leitungsstellen durch, isoliere die Enden ca 10mm ab, schiebe soviel Schrumpfschlauch (ca 20 bis 25mm Länge) auf ein Leitungsende, löte die blanken, abisolierten Aderenden in richtiger Zugehörigkeit zusammen, schiebe den Schrumpfschlauch drüber und schrumpfe diesen.

Fertig.

Kommentar von BMWRolf ,

Achja...

Vor Arbeiten an der Elektrik ist das Minuskabel der Fahrzeugbatterie abzuklemmen und der Minuspol der Batterie isoliert abzudecken!

Besonders, wenn man technisch etwas unbedarft ist.

Kommentar von 19ht47 ,

es kommt oft vor, dass die Kupferleitungen das Lötzinn nicht annehmen wollen. Da kann man mit Flußmittel, wie Lötwasser, Lötfett oder ähnlichem etwas nachhelfen.

Antwort
von 19ht47, 42

Ich würde den Kabelbruch mal mit einer Quetschverbindung flicken. Wenn dann immer noch alles spinnt, liegt es nicht daran.

Kommentar von walter4332 ,

Wie aufwendig ist der Einbau eines neuen Kabelbaumes?

Kommentar von haudegen ,

Überleg doch ma selbst. Du musst alle verbindungen (blinker, licht, tacho, andere elektrik...) lösen, überall aus dem Führungen/Rohren rausholen und neu verlegen/anschließen. Ein tipp con mir,nimm keine quetschverbinder sondern lötverbinder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community