Frage von sirrealclassy, 85

Ist ein Helm noch sicher wenn sich das Styropor bewegen lässt?

Ich habe die Polsterungen in meinem Helm entfernt um diese neu zu kaufen. Jedoch ist mir nun aufgefallen, dass das Styropor sich bewegen lässt, bzw. ist es nirgends angeklebt. Ist er trotzdem immernoch sicher? Der Helm ist ein Arai RX-7 Corsair.

Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fritzdacat, 64

Ohne Garantie, aber ich würde sagen, das ist harmlos (vielleicht sogar gewollt, wenn du z.B. mit dem Gesicht nach unten auf der Strasse aufschlägst wirken so weniger  Kräfte auf die Schädeldecke). Könntest ja noch mal mit den alten Polsterungen probieren, ob der Helm fest sitzt.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass alle Klebestellen (falls überhaupt existent, und wenn, dann gäbe es sicher mehrere) auf einmal nicht mehr kleben.

Wenn du ganz sicher sein willst: Vielleicht unterhält Arai eine Hotline, müsstest du  ergooglen.  

Kommentar von sirrealclassy ,

Danke Viel mal! :) Werde ich gleich machen.

Antwort
von katastrofuli, 34

Wende dich an Arai-Deutschland. Die helfen die gerne weiter. Ich habe schon mehrfach Fragen gemailt und alle wurden mir ausführlich beantwortet.

Antwort
von deralte, 33

Moin Haile Selassi,

wenn du die Polsterungen erneuern willst, hast du sie bestimmt nicht zum ersten Mal entfernt. Ist dir bislang nichts aufgefallen?

Antwort
von Mankalita2, 44

Hm... ich wollte jetzt eigentlich, so aus dem Bauch raus, schreiben, dass sich das für mich "nicht gut" anhört.... aber.....

Wenn ich Fritzdacat's mögliche Erklärung dazu lese... ist mein Bauch sich dann doch nicht mehr so sicher....

Ich gehe jetzt mal bei meinem Shoei nachschauen, der Arai meines Mannes ist, samt Mann und Moped, nicht da....


Kommentar von Mankalita2 ,

So! "Hemcheck" abgeschlossen:

Bei Shoei, Nolan und HJC lässt sich das Styropor keinen Millimeter bewegen.

Kommentar von Bonny2 ,

Mannnnnn, das was sich da an „Styropor“ bewegen lässt ist doch noch die Verpackung. Die sollte doch vor dem ersten Gebrauch entfernt worden sein. Lässt das Styropor sich nicht mehr bewegen ist es eine "Schweiß- oder Haar Gel - Klebung".  ;-))) Grüßchen Detlef

Kommentar von Mankalita2 ,

Ok, dann haben wir alle wohl eine "Schweiß-Verklebung" *lach* Gel ist nicht in den Haaren, wenn wir Motorrad fahren, also kann's das nicht sein. ;-)))

Hm... ob ich meinen Helm und die Polster mal wieder reinigen sollte..... *überleg.....* ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten