Frage von Maxi99, 97

Ist der Radical racing gp carbon für die ktm rc 125 zugelassen?

Habe bereits beim hersteller und bei gearpart24 nachgefragt. Beide haben sich jedoch widersprochen. Radical hat behauptet er hätte keine eg-be und gearpart24 hat gesagt er hat eine e-nummer und ist deshalb zugelassen. Was stimmt jetzt? ist er legal?

Antwort
von Effigies, 71

Er braucht ned nur ne E Nummer, sondern eine Betriebeserlaubnis für das spezielle Modell. Und wenn der Hersteller sagt die hat er für die RC nicht, dann wird das schon stimmen. 

Schließlich gibt der Hersteller eine Menge Geld aus um diese BEs zu bekommen um seine Produkte verkaufen zu können.

Antwort
von Lukkin, 56

Ich hab ihn dran und kann dir sagen, dass der Endtopf zugelassen ist (E-Nummer ist drauf), der Krümmer ist aber nicht zugelassen (kein Kat). Ich hatte schon ne Polizei Kontrolle, in der die mir dass auch nicht richtig glauben wollten, haben gesagt sie melden sich wenn er nicht zugelassen ist. Haben sich aber nicht gemeldet :-) brauchst dir keine Sorgen machen, soweit ich weiß hat der für die Duke auch keinen Kat. Du musst halt den für die RC nehmen (ist nicht der gleiche wie für die Duke, der von der Duke ist für die RC nicht zugelassen.)

Kommentar von geoka ,

Schwätzer!

Es ist unstrittig, dass von dieser Firma und von diesem Endtopftyp kein Modell für die RC angeboten wird und folglich es auch keinen mit E-Kennung gibt.

In einer der nächsten Frage schreibst du, du würdest eine Husky 701 SM fahren und hier von einer 125er?

 

 

 

 

 

 

Kommentar von deralte ,

Nicht nur Schwätzer, sondern auch Schaumschläger.

Kommentar von Lukkin ,

https://www.radicalracing.de/auspuffanlage-radical-racing-gp-carbon-924.html

die Anlage ist dann zum Spaß da oder was?

In der nächsten Frage schreibe ich, dass ich Interesse an einer Husky habe, nicht dass ich sie fahren. Noch nie was davon gehört, dass man sich während der A1 Zeit überlegt was danach kommt?

Er hat eine E-Nummer und ist zugelasseb, wie gesagt der Krümmer ist nicht zugelassen!

Antwort
von katastrofuli, 70

Ich würde auf den Hersteller hören. Der weiß am besten, wofür seine Produkte zugelassen sind.

Antwort
von geoka, 52

Da diese Herstellerfirma diesen Endtopf ohne Hinweis auf eine EG-ABE anbietet (andere hingegen schon), wird hier keine Zulassung bestehen.

Die andere Firma ist ein Teilehändler wie viele andere auch und dieser will natürlich verkaufen. Allerdings ist auf deren Seite dieser Auspuff nur für die KTM Duke 125 und nicht für eine RC125 im Angebot.

 

Kommentar von Effigies ,

So eine EG-BE muß ja für jeden Mopped-Typ extra geprüft und erteilt werden. Und der Topf trägt wahrscheinlich das E weil er ne BE für die Duke hat.

Hätte er auch eine für die RC  würde der Hersteller das sicher ned verschweigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten