Frage von kuschleraschi, 57

CBR600 PC19 poltert beim anfahren - wieso?

ich fahr seit März eine CBR600F aus '89. Die Kiste hat mitlerweile 55.000 KM runter, läuft aber eigentlich sehr gut.

 

Seit kurzem merk ich beim Anfahren ein relativ heftiges Poltern zwischen den Füßen. Ich kanns nicht richtig lokalisieren, da es eben nur auftritt wenn man unter Last anfährt.

 

Man hört und spürt es relativ deutlich im beschriebenen Bereich. Sobald ich dann etwas Fahrt aufgenommen hab verschwindet das poltern. Sagen wir es dauert ca. 2 sek ab Anfahrt bis es weg ist.

 

Bevor ich also jetzt den recht teuren Händler bei mir in der Nähe bemühe, wollt ich erstmal euch nach Ideen und Rat fragen.

Antwort
von Bonny2, 23

Sieh Dir mal die Reifen an. Das hatte ich mal bei einem meiner Autos. Neue Reifen und das Profil hatte sich abgelöst. Im Stand war nichts zu erkennen. Erst als meine Frau mich anfahren sah, weil ich sie darum bat zu sehen ob sie etwas erkennen kann, sah man das Problem. Das Profil hatte sich gelöst, war aber nicht "abgeflogen", sondern "klappte" im Stand immer wieder zurück. Dadurch hatte ich in der Aufregung (war auf einer Urlaubsreise) es nicht gleich bemerkt. Gruß Bonny

Antwort
von BMWRolf, 26

Wenn es nur beim Anfahren auftritt, stellt sich die Frage nach dem jeweils eingelegten Gang.

Tritt das Ereignis nur im ersten Gang auf, könnte das Getriebe, bzw. Die Übertragung des ersten Ganges beschädigt sein.

Fahr doch probeweise mal im zweiten Gang an und prüfe ob es dann immernoch poltert.

Antwort
von fritzdacat, 29

Wie sieht denn die Kette aus?

Kommentar von kuschleraschi ,

Kette und Ritzel sehen gut aus. Beim Durchhang der Kette bin ich mir nicht ganz sicher. Muss sie nachher mal aufbocken und messen wie sehr sie durchhängt. Kann es da durch kommen, dass die KEtte zu locker sitzt? 

Kommentar von fritzdacat ,

Nein, denke eher, dass da ein oder mehrere Ketteglieder steif sind, das klingt dann recht spektakulär. Die Kette noch weiter zu spannen bringt nichts, da hilft nur noch auswechseln. Bock sie halt mal auf und schau's dir an. Durch spannen wird es vielleicht oberflächlich erst einmal ruhiger, aber wenn du die Kette zu sehr spannst, werden sie selbst und das Lager am Ritzel eventuell beschädigt, also lieber etwas zuviel Spiel als zuwenig, solange sie nicht wirklich durchrutscht.

Kommentar von kuschleraschi ,

Das wars tatsächlich. Die kette wirkte so frisch, hätte nich gedacht das da ein glied steif sein könnte und es daran liegt. Danke für den tip :)

Antwort
von deralte, 10

Der "recht teure" Händler in deiner Nähe hat einen Vorteil: Er kann das "Poltern" hören und somit eine Diagnose stellen.

Hier lungern nur ältere Herren herum und starren in die Glaskugel...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten