Frage von Synexx, 368

Honda Shadow 125 Klackern im Motor, woran kann es liegen?

Moin. Habe heute ne Runde mit meiner 125er Honda Shadow gedreht. Zu Beginn war alles normal, Motor hat sich normal angehört, keine Probleme. Aber mit der Zeit ist mir ein klackern aufgefallen, was vorallem im Stand sehr deutlich wird. Ich habe geprüft ob ggf. irgendetwas lose am Motorrad ist, doch Fehlanzeigen. Nun weiß ich nicht woran es liegen könnte. Könnten es die Ventile im Motor sein? Sie ist bisher nur um die 12.000 km gelaufen. Baujahr 2008.

Ich hoffe ihr wisst mehr und habt ggf. schon Erfahrung damit.

Antwort
von Bonny2, 332

Schwierig eine Fern-Prognose zu stellen wenn man das Klackern nicht selber gehört hat. Es können schon die Ventile sein, auch bei der geringen Laufleistung, aber eher unwahrscheinlich, dass es "normaler" Verschleiß ist. Das Klappern fängt allmählich an. Beantworte mal die Fragen, dann können wir schon etwas eingrenzen.

Hat das Klappern plötzlich angefangen?

Wurde es mit der Zeit lauter?

Ändert es sich mit der Drehzahl?

Ist es mit Standgas und Leerlauf lauter als im Stand mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung?

Ist die Motorleistung geringer geworden?

Qualmt der Auspuff?

Ist genug Öl im Motor?

Kann ein loses Teil, das am Motor vibriert ausgeschlossen werden? War bei mir ein Kabelbinder, der "im Takt der Drehzahl" vibrierte. Habe sehr lange nach der Ursache gesucht, auch meine Freunde, die auch gute Schrauber sind. Nur durch Zufall habe ich den Fehler gefunden.

Vielleicht finden wir gemeinsam den Fehler. Gruß Bonny

Kommentar von Synexx ,

Hey. Vorab schonmal vielen Dank für die Antwort.

Ich versuche dir jetzt erstmal soweit es geht die Fragen zu beantworten.

Zu Fahrtantritt war das Klackern noch nicht vorhanden bzw. nicht bemerkbar. Ist erst während der Fahrt aufgetreten/aufgefallen. Zumindest im Stand deutlich hörbar.

Ob es mit der Zeit lauter geworden ist, kann ich nicht beurteilen da es mir letzten endes erst nach Fahrtende, als ich sie abstellt habe wirklich richtig aufgefallen ist. Klar, wären paar Stops war es mir auch schon aufgefallen, doch habe mir vorerst nichts großartiges bei gedacht.

Da ich es erst so spät wirklich realisiert habe, kann ich auch nicht genau sagen, ob mit mit zunehmender Drehzal lauter wird.

Im Standgas mit Gang drinne kann ich auch noch nicht sagen.

Die Motorleistung ist meines Empfinden nach her nicht geringer geworden, wenn dann nur in einem nicht bemerkbaren Maße.

Der Auspuff qualmt nicht.

Genüg Öl ist im Motor, wurde vor Fahrtanrtitt paar Tage zuvor gewechselt.

Ob ein loses Teil ausgeschlossen werden kann, kann ich nicht zu 100% sagen, habe nur grob im Bereich des Motors geprüft und da ist mir nichrs loses aufgefallen. Ob es sich hierbei um nen Kabelbinder handeln könnte, meine ich zu bezweifeln, da sich das Klackern doch recht metalisch anhört.

Alles Fragen die ich hier jetzt so noch nicht beantworten konnte oder nur unsicher beantworten konnte, werde ich morgen nochmals gegenprüfen. Ich werde ebenfalls ein Video machen, bei dem ich das Geräusch aufnehmen werde, auch mit Gang drin im Stand etc. In der Hoffnung, dass du damit ggf. noch mehr anfangen kannst.

Und ich hoffe auch, dass wir eine Lösung finden werden und es nichts ernstes ist.     Gruß Dominik

Kommentar von Bonny2 ,

Wäre schon super mit dem Video. So wie die Beschreibung aussieht, denke ich nicht so sehr an den Motor. Eher in Richtung Getriebe/Kupplung. Keine Angst, muss nicht unbedingt etwas schlimmes sein. Deshalb mal die "Geschichte" mit dem "Kabelbinder":

Der war hinter dem Kühler am Motor und fing erst ab einer bestimmter Drehzahl an zu vibrieren. Obwohl der aus Kunststoff war, war das "Rasseln" eher als metallisch einzustufen. Seit vielen (sehr vielen, grins) Jahren schraube ich an Motorrädern. Auch meine Freunde sind erfahrene "Schrauber", aber den Fehler habe ich erst nach über einem Jahr durch Zufall gefunden. Man sah den Kabelbinder nicht auf Anhieb. Erst als ich durch Zufall ein Teil abgebaut hatte, bemerkte ich ihn. Er sah nicht defekt aus. Aus ich den als "überflüssig" einstufte und entfernte, war das Geräusch weg. ----- Das "merkwürdige" war dass, wenn der Motor aus war, oder die Kupplung gezogen war, bin ich um den Fehler zu finden, mit unterschiedlichem Tempo über Kopfsteinpflaster und schlechter Wegstrecke gefahren/gerollert. --- Nichts passierte. Erst bei einer bestimmten Motordrehzahl war das Geräusch wieder da. Darüber war es auch weg. Motorrad schütteln, wackeln und schaukeln brachte nichts. Daher lag eine Motor/Getriebeursache nahe. An einem Kunststoffteil, dass im "Gleichklang" vibrierte, darauf kam keiner.

Viele Stunden erfolglose Suche, aber nach langer Zeit ein "befreiendes Lächeln", darüber lache ich noch heute. Aber ein "ungutes" Geräusch, das man nicht ergründen kann, ist schon sehr unangenehm. Ich habe immer "Höllenqualen" ausgehalten. Besonders weil meine Chopper etwas "besonderes" und immer sehr gepflegt und gewartet ist. Gruß Bonny

Kommentar von Synexx ,

So sieht das bei mir ja auch aus. Ist ja mein Baby. Und jetzt scheint mein Baby krank zu sein und ich mache mir natürlich Sorgen drum.

Wie gesagt, werde morgen die Sache in Angriff nehmen und dann hier einen Nachtrag leisten mit dem Video(Hoffe ich zumindest) :)

Kommentar von Synexx ,

So. Habe es heute nochmal geprüft und nen Video gemacht.

Am Besten schaust dir eindach mal das Video an, dann sollten die von mir noch nicht beantworteten Fragen geklärt werden.

https://www.youtube.com/watch?v=AIZyDXnXm2c&feature=youtu.be

Kommentar von tomtom41 ,

video ist privat....(?!)

Kommentar von Synexx ,

Fixed

Kommentar von Bonny2 ,

Danke für das Video. Jetzt kann man sich schon ein "kleines Bild" machen. Klingt nicht so gut. Vom Klang her würde ich auf einen "Lagerschaden" im Motor tippen. Trotzdem noch mal meine Frage: Ändert sich das Geräusch, wenn die Kupplung gezogen wird? Geht das Klappern mit der Drehzahl mit? Falls ja und wenn bei gezogener Kupplung keine Änderung, dann glaube ich ziemlich sicher, dass es ein Lagerschaden ist. Was mich wundert, ist, dass es keine Einbuße an Leistung gibt. Da ich aus dem Video heraushöre, dass das Klappern aus beiden Zylindern kommt (bzw. darunter) tippe ich auf ein defektes Lager in Richtung Kurbelwelle. Wie schon erwähnt, ist es wahrscheinlich eine größere Reparatur. Bei einem gebrochenem Ventil hast Du Leistungsverlust und es kommt nur aus einem Zylinder. Wird leider nichts anderes übrig bleiben das Motorrad in eine Werkstatt zu bringen. Schade. Ich fühle mit Dir und hoffe ich irre mich und es ist nichts so schlimmes. Gruß Bonny

Kommentar von Synexx ,

Naja, wie du im Video siehst habe ich den Eingelegt gehabt, bei gezogener Kupplung und das Geräusch hat sich nicht wirklich geändert. Und ja, das klackern scheint mit zunehmender Drehzahl auch schneller zu werden. Mein Problem ist, dass ich derzeit nicht die nötigen finaziellen Mittel habe um das Baby in die Werkstatt zu bringen, da alleine das Ausbauen und gucken was es ist um die 400€ kosten würde + die Reperatur kosten dazu. Zumindest bei Honda direkt. Deswegen würde ich es gerne selbst machen. Wird mir dann wohl nix anderes übrig bleiben als wirklich selbst mal aufzumachen und zu gucken..

Kommentar von Bonny2 ,

Woohhh! --- Alle Achtung und meinen größten Respekt. --- So haben wir früher gelernt unsere Motorräder zu reparieren und davon profitieren wir noch heute. Kann Dir nur viel Glück wünschen.

Besorge Dir, falls möglich, ein Werkstatthandbuch von dem Motorrad. Auch wenn die Fachbücher nicht "preiswert" sind, es lohnt sich. Falls Du einen guten "Schrauber" kennst, bitte ihn Dir zu helfen. --- Beim Motor überholen den Motor dazu ausbauen und in der Wohnung in einer "ungenutzten Ecke" zerlegen. Besser als auf der Straße oder auf dem Hof. Mache zwischendurch viele Detailfotos, damit Du nachher weißt wie die Teile zusammengehörten. Mit der Digitalkamera kannst Du Hunderte von Fotos machen ohne dass sie etwas kosten (darum hebe ich die auch immer auf).

Die Shadow ist eine gute 125´er und auf dem Video sieht sie sehr gepflegt aus. Würde sich sicher lohnen und was Du dabei lernst, kann Dir niemand mehr nehmen. --- So, nun viel Glück und falls wir Dir helfen können, lass es uns wissen. Gruß aus Berlin, Bonny

Kommentar von Synexx ,

So. Nach langer Zeit wollte ich dir, aufgrund deiner großen Hilfsbereitschaft, mal eine Rückmeldung geben. Hatte den Motor nun auseinander und es hat die Kipphebel und Nockenwellen förmlich "zerissen" in metaphrosichen Sinne. Die haben einen verschleiß, als wären sie schon 300.000 KM gelaufen. Ist wirklich als wenn du da mit Hammer und Meisel, kerben rein gehauen hättest. Sowas hat man bei der laufleistung noch nicht gesehen. Wovon ich nun ausgehe ist, dass die Ölpumpe ggf nicht mehr ordentlich Arbeitet oder der Sieb verstopft ist. Nähsten Monat bestelle ich mir die Ersatzteile und schau nach kurzer laufzeit, ob das Motoröl auch dorthin kommt, wohin es soll. Sollte dem nicht so sein, werde ich mal an die Ölpumpe ran müssen.  Die Antwort kam jetzt erst so spät, weil bis jetzt die finazielle Lage eine Reperatur nicht zugelassen hat. Aber da nun Besserung in Sich ist, konnte ich auf eine Rückmeldung für dich natürlich nicht verzichten :)

Kommentar von Bonny2 ,

Danke Dir für das nette Feedback. So macht es auch für uns Spaß. Melde Dich mal wenn Du es hinbekommen hast. Falls Du Hilfe brauchst, frage hier einfach nach. Gruß Bonny 

Kommentar von Synexx ,

Wird gemacht :)

Kommentar von Synexx ,

Soooooooooooooooooooooo.

Nach langer Zeit ist es vollbracht. Die kleine lebt wieder und schnurrt wie am ersten Tage. Die neue Nocken und Kipphebel haben abhilfe geschaffen und besser könnte sie nicht laufen :) Habe mal das komplett programm gemacht. Auch direkt mal neue Zündkerzen, Motoröl sowie der Filter neu und alles ist perfekt. Nun läuft sie wieder und freut sich auf die sonnigen Tage.

Ich möchte mich nochmals für die Hilfe von dir/euch bedanken. Ich habe es sehr zu schätzen gewusst und es ja bis heute nicht vergessen :) Dürfte ruhig mehr solcher netten und hilfbereiten Personen geben. Durfte mir ja vor paar Wochen viel unhöfflichere Antworten geben bei einer andere Frage.

Aufjedenfall: Vielen Dank! Weiß jetzt ja wenigstens an wen ich mich im Notfall immer mal wenden kann ;P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten