Frage von Justin1, 37

HHusqvarna tc250 bj 2009 springt nicht mehr an?

Ich war eine runde mit meiner husqvarna fahren habe sie getankt und Dan spRang sie nicht mehr an . Sie bekommt keinen zündfunken mehr aber auch durchs wechseln der Zündkerze klappt es nicht was könnte es sein kann mir einer helfen ?

Antwort
von Nachbrenner, 5

Servus

Du pilotierst also nen Crosser. Jetzt steigt die Spannung, nur wie Magnetzündung? Vermutlich, denn ohne Akku bliebe noch ein starker Kondensator, wenn es eine Gleichstromzündung wäre. Welche Art musst Du jetzt feststellen.

Ist es die Magnetzündung, trenne das dünne Kabel auf, dass zum Handschalter führt, funkt es wieder Schalter überprüfen, wenn nicht das Kabel auf Masseschluß überprüfen.

Der dicke Kondensator, jenen auf genügend Spannung prüfen und ihm in jedem Fall eine Auffrischung gönnen. Auch hier ist der Schalter zu prüfen, nur dürfte der umgekehrt wie der der Magnetzündung funktionieren, also Spannung ein, statt 1 gegen Masse.

Grüßle

Antwort
von Jayjay12, 15

Wie sieht die Zündkerze aus, Justin? Andere Ursachen kommen auch in Frage: zugesetzter Luftfilter, verstopfter Benzinhahn oder Benzinfilter, defekte Benzinpumpe, verstopfte Ansaugöffnung beim Luftfilterkasten.

Kommt überhaupt Sprit beim Vergaser an? Du kannst den Benzinschlauch abziehen und den Benzinhahn öffnen, um das zu überprüfen. Verstopftes Sieb vor Benzinpumpe oder -schlauch ist auch möglich.

Viel Glück bei der Fehlersuche! Teile uns einfach mit, was du herausgefunden hast. Gruß JJ

Kommentar von Effigies ,

Eine benzinpumpe oder so was hat eine TC nicht.
Und  den Luftfilter wechselt man täglich. Wenn der verstopft ist, isser echt selber schuld.

Kommentar von Jayjay12 ,

Die TC scheint einiges nicht zu besitzen, was bei "Asphaltrutschern" gang & gäbe ist, eine echte Crossmaschine halt. Dennoch, kann ja sein, der Fragesteller ist neu im Geschäft, und nur du vermutest, er sei ein alter Hase.

Was er sagt, klingt alles andere als abgeklärt. Bitte nimm ihn ein bisschen für voll und an die Hand, Effigies. Drüberstellen finde ich bei so augenscheinlicher Unsicherheit gleich zweimal nicht angebracht. Kannst du damit leben?

Kommentar von Effigies ,

Wenn er neu im Geschäft ist, hat er  auf nem 250er 2t nix zu suchen. Der bringt ihn um. (und das kann man durchaus wörtlich nehmen) 

Außerdem ist man als MXer nicht alleine im Fahrerlager. Wenn die Büchse ned anspringt geht man halt mal zum Nachbarn und schwupp steht die halbe Bande ums Mopped un beratschlagt wie man die wieder anbekommt. Außer ........

Ja, außer man ist gar nich nem Verein sondern fräßt  mit so einem Sportgerät durch die freie Flur,  richtet damit einen riesigen Schaden an und bringt den ganzen Sport in verruf.

Also was stimmt hier jetzt nicht?

Kommentar von Jayjay12 ,

Lies doch seinen zweiten Satz, ohne Punkt & Komma notiert, v.a. jedoch die abschließende Bitte um Hilfe.

Im Profil des Fragestellers steht weiter nichts Hilfreiches. Nimm an, die Wahrheit läge irgendwo dazwischen. Soll auch schüchterne Menschen geben. Gut ist schon mal, dass er sich an uns wendet.

Da du bei unserem Haufen vom Motocross am meisten Peilung hast, kannst du ihm - ist nur eine (gewagte ;-) Idee, mehr nicht - eine kurze Anfrage (PN) über die "Komplimente-Taste" schicken.

Die soll er nach dem Lesen wieder löschen, ist doch bloß für ihn gedacht. Hätte 2 Vorteile: wir wüssten, was Sache ist - und du machst u.U. eine neue Erfahrung?...*gg*

Ich wette um ein Hanuta, dass an meiner Vermutung was dran ist.

Antwort
von fritzdacat, 22

Könnte der Killschalter, die Batterie, eine Sicherung sein... da können wir nur rumraten. Die Werkstatt kann das Problem begutachten und lösen.

Kommentar von Effigies ,

EineTC250 hat keine Batterie. Und auch keine Sicherung.

Und ne Werkstatt für Wettbewerbscrosser? Wer diesen Sport betreibt muß eigentlich in der Lage sein alle anfallenden Reparaturen im Fahrerlager zu erledigen oder zumindest die Fehlerdiagnose selbst zu machen. .

Kommentar von fritzdacat ,

na ja, jedenfalls gut, dass wir darüber gesprochen haben

Kommentar von Effigies ,

Ich würde mal sagen, mit einem 7 Jahre alten Wettbewerbscrosser , dessen Hersteller seit 2013 nicht mehr existiert und entsprechend auch keine Ersatzteile mehr Produziert, und ohne das nötige Fachwissen für diesen Sport, steht er gerade  ziemlich im Regen..........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten