Frage von danyo79nb, 254

Hat jemand Erfahrung mit Yamaha FZR 600?

Hallo habe eine yamaha fzr 600 3eh sie will einfach nicht anspringen ständig fehl Zündung

vergaser gereinigt, ansaustuzen neu, Kerzenstecker und kerzen neu. neue kerzen nach paar versuchen raus genommen waren total schwarz und 2 defekt

kann mir einer sagen was der grund sein kann sie will ab und zu und kurz bevor sie kommt, kommt die Fehlzündung

Antwort
von Nachbrenner, 253

Hallo danyo79nb,

Bist Du dir sicher, dass die Zündkabel auf den richtigen Zylinder stecken? Wenn es schon aus den Vergasern raucht, passt das sicher nicht. Hast Du sonst wo noch rumgespielt, z.B. an den Zündspulen. Bring das Ding in die Werkstatt.

Grüßle

Kommentar von danyo79nb ,

Ja sind beschriftet 1 bis 4 und nein hab nirgends weiter irgend was gemacht nur so wie in der Frage aber langsam habe ich das Gefühl das die den Vergaser nicht im Ultraschall Bad gereinigt haben hab mit Yamaha telefoniert und der meinte dann würde der ausehen wie neu

Antwort
von haudegen, 254

schwarze zündkerzen bedeuten ja schonmal das sie wohl zu kalt sind ( falscher wärmewert) oder zuviel kurzstrecke gefahren wurde. rein von meiner momentanen lage (habe fast das selbe problem an einem meiner motorräder) würde ich mal gucken, ob das ventilspiel stimmt, die zündung einigermaßen passt, denn dann hättest du dir zumindest die neuen kerzenstecker sparen können. und kontrolliere mal die kompression auf den zylindern

Kommentar von danyo79nb ,

Wenn ich kerzen raushab und zünde stößt er Luft raus da wo die kertzen drin sind und aus dem Vergaser raucht er wenn ich sie starten will (mit kertzen natürlich ) 

Antwort
von chevybernie, 217

Sind die Kerzen nass und riechen nach Benzin, so dass auch was an kommt am Vergaser? Ist der Benzinhahn unter dem Tank offen? Ist mir schon passiert, dass ich ihn zu hatte nach einer Reparatur. Dann: kommt ein Zündfunke an den Kerzen an? Das heisst funkt´s an der Kerze? Wenn nicht, könnte es an der Stromzuleitung für die  Zündspulen liegen. Vielleicht ist da einer an einen Stecker gekommen und dieser hat einen Wackelkontakt. Ebenso kann es von den ganzen Sicherheitsschaltern, wie Ständer-, oder Neutralschalter aus gehen, die dann die Zündung unterbrechen. Ist sie denn seit der Reparatur überhaupt schon mal gelaufen? Wenn der Vergaser gereinigt wurde ( wobei ich von einer Ultraschallreinigung nicht viel halte) , könnte auch am Spriteingang am Vergaser was nicht stimmen.

-Viel zu suchen aber ich denke es ist zu finden.

Kommentar von danyo79nb ,

Funken sind da Benzin geht auch dur den Vergaser sie will ja aber ich denke der Zündzeitpunkt stimmt nicht aber ich weiß nicht wie ich den einstellen kann

Antwort
von deralte, 195

Lese dir das mal durch: http://www.apendics.de/ladestromregler-defekt-n3.html

Genau dieser Regler ist der (bekannte) Schwachpunkt deines Mopeds.

Kommentar von danyo79nb ,

Sie läuft ja gar nicht nach einer Tour wo sie noch lief fing sie an zu stottern und unrund zu laufen

Kommentar von danyo79nb ,

Der ist aber auch neu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten