Frage von SuMofreak125ccm, 114

Hallo liebe community , meine Frage wäre: welche reine 125er Supermoto könnt ihr mir empfehlen ( am besten wär ein 4 takter und was würden die Maschinen kosten?

Antwort
von MopedTunerAT, 114

Es gibt viele typische Sumos im 125er Bereich, da ich jedoch keine 3 Seitige Liste verfassen will, nenne ich nur die normalen Kandidaten..

Als 4 Takter gibt es von Yamaha die XT und die WR (die eine mit 12 die andere mit 15 PS)

die Husqvarna SMR 125 (15 PS)

MZ SM 125 (15 PS)


Der Preis ist pro Maschine verschieden, die XT sind z.B generell billiger als die WR.

Antwort
von Nachbrenner, 75

Hallo SuMofreak125ccm

Das wird nichts, denn ne reine SuMo hat bis 450ccm oder über 450ccm und ist ein reines Sportgerät und für dem Straßenverkehr nicht zugelassen.

Wenn Du mit einem A1 zugelassenen Mobeddl rutschen möchtest geh auf einem zugefrorenen See. Bub, halte dich an Mankalitas Ratschläge und denk dran, Kermit und Miss Piggy sind auch keine echten Lebewesen.

Grüßle

Antwort
von Mankalita2, 90

Hallo lieber SuMofreak125ccm,

da du dir nicht sicher bist, welche Maschine du gerne fahren möchtest, rate ich dir zu einer Recherche. Die kannst du selbst machen, das müssen nicht wir für dich erledigen. Eine Recherche geht so:

  1. Besuche die Webseiten der gängigen Marken. Klick auf den Button "Modelle" und schau nach, ob bzw. welche Supermotos der Hersteller anbietet. Druck dir die Modelle aus oder mach dir eine Liste mit den Punkten die dir wichtig sind und notiere dir den Neupreis, der steht da nämlich dabei.
  2. Vergleiche und such dir die für dich passenden "Kandidaten" raus.
  3. Besuche Markenforen und informiere dich über diese Modelle
  4. Willst du kein Neufahrzeug, besuchst du im Anschluss Plattformen wie Mobile.de und schaust dir die Gebrauchtfahrzeuge an, auch da steht ein Preis dabei. Notiere dir die Laufleisung, wie lange sie noch TÜV hat, den Pflegeszustand und natürlich den Preis.

Hast du die 4 Punkte oben gewissenhaft erledigt, dann sind alle deine Fragen beantwortet.


Antwort
von Bonny2, 88

Schwer, denn wer kennt schon Deine Größe, Gewicht, Vorlieben und optischen Wünsche.

Kosten kann sie je nach Erhaltung zwischen 5.- Euro und einem Sammlerpreis von 50.000 Euro.

Ich würde ein Moped nehmen, was zwei Räder hat (eines sollte vorne und eines hinten sein). Ein Lenker in greifbarer Nähe wäre auch nichtschlecht. ---- 

Habt ihr verlernt vernünftig und logisch zu fragen? Wie mag wohl die nächste Generation kommunizieren?Ich fürchte, wir sterben bald aus. Auf jeden Fall, wenn es keine „Wie-überlebe-ich-App“gibt. Bonny

Antwort
von geoka, 86

Was ist eine "unreine" Supermoto?

Kosten von 0 Euro bis unendlich, je nachdem was du haben willst oder bezahlen möchtest.

Kommentar von Bonny2 ,

Eine „unreine“ Maschine kommt grade  aus der Kiesgrube im Regen. ;-)

Kommentar von MopedTunerAT ,

Ich glaube, er meint damit etwas, dass kein MischMotorrad ist, wo man sich nicht sicher ist ob z.B Naked-Bike oder SuMo, wie bei der Duke - die ist Federleicht wie ne Sumo und fliegt durch die Kurven schaut aber aus wie ne Nackte.


Auch wenn deins wohl Sarkasmus war, geb ich meinen senf gerne dazu. ^^

Kommentar von Bonny2 ,

Ja, ist spaßig als Reaktion auf die Frage von Kai gemeint. :-) Gruß Bonny

Antwort
von Kaheiro, 43

Die Moped sie aus der Kiesgrube kommen,sind die geklauten...glaube ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten