Frage von john52, 75

hallo Leute,wer kennt sich mit der Marke Mash aus?

Ich hatte mir die Mash 125 ccm Motorräder mal kurz angesehn,solch ein Teil würde mir als "Wochenendfahrer" eigendlich genügen...aber leider sieht man sie nur sehr selten wenn überhaupt auf den Strassen! Was meint ihr darüber?

Antwort
von Nachbrenner, 59

Servus

Ist ein Chinese mit Herz für Retro. Was sie taugt kann ich dir nicht sagen. Sie kommt mir vor wie die Jungen Japaner in den 60ern Auf dem ersten Blick toll und im Detail die Sorgen.

Grüßle

Antwort
von Mankalita2, 57

Hm... falls das die da ist, kann ich nur abraten, der "Spaß" dürfte sich in Grenzen halten: http://www.motorradonline.de/einzeltest/mash-seventy-five-im-einzeltest/641022

Sieht man wenige auf den Straßen, gibt es vermutlich wenige. Gibt es wenige, wird es auch wenig Händler geben. Gibt es wenig Händler musst du u.U. sehr weit fahren für Kundendienst etc..... wie sieht die Ersatzteilversorgung aus? Alles Punkte die bedacht werden sollten.....

Antwort
von katastrofuli, 51

Vor einigen Wochen stand eine Mash vor unserer Schule und ich muss sagen, dass sie mir sehr gut gefiehl. Jedoch dürfte aufgrund ihrer Seltenheit die Ersatzteilversorgung schwierig sein. Das Händlernetz ist in etwa so gut ausgebaut, wie das von Aprilia (eher dürftig). Ob die Bikes was taugen, kann ich jedoch nicht beurteilen.

Antwort
von john52, 47

vielen Dank für die netten Antworten,

na,ich glaube dann ist es doch besser zu SYM oder Dealim zu greifen denke ich mal!  :)

Antwort
von Bonny2, 38

Habe die "Mash" hier eben das erste Mal gesehen. Zugegeben, sieht nicht schlecht aus. Ich würde die aber nicht kaufen. Es sei denn, sie wird ins Wohnzimmer gestellt. Kaum jemand kennt sie und Erfahrungen zu bekommen (ehrliche, nicht vom Händler selber verfasste) wird schwer sein. Macht der Händler zu, oder die Marke wird nicht mehr gebaut, wird es fast unmöglich sein Ersatzteile zu bekommen. Von Werkstätten, die Reparaturen daran ausführen, ganz zu schweigen. Deshalb wird der Wiederverkaufswert auch nicht hoch sein.

Schönes Teil, aber Finger weg. Es sei denn, Du bist ein guter Schrauber und kannst Dir die Teile auch selber herstellen, bzw. von anderen Maschinen umbauen. Kann aber sehr teuer werden. Gruß Bonny

Kommentar von john52 ,

hmm...ja,denke auch lassen die Finger davon,dann schon eher einen Sym oder Dealim denke ich mal..:)

Antwort
von deralte, 44

Die Marke war mir bislang nicht bekannt. Also die Suchmaschine bemüht (hast du das auch gemacht?). Hier exemplarisch ein Ergebnis: http://www.motorradonline.de/einzeltest/mash-seventy-five-im-einzeltest/641022

Ein Zitat aus dem Artikel: "Die Firma France Equipment, die als Eigentümer der Marke Mash in China fertigen lässt..."

Aha, ein Chinese. Bei mir genauso beliebt wie die Türkei. Klappe zu, Affe tot. 

Kommentar von Mankalita2 ,

Hihihihi... das hätte exakt auch von mir sein können ;-)))

Die Marke war mir bislang nicht bekannt. Also die Suchmaschine bemüht (hast du das auch gemacht?). Hier exemplarisch ein Ergebnis: 

Haben auch den gleichen Link gefunden...

Ich musste bei "Mash" spontan an was anderes denken: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51JYY2J8J4L.jpg

;-))))

Kommentar von deralte ,

"Mash" war unser Kultfilm während meiner Bundeswehrzeit.

Kommentar von Mankalita2 ,

Hab's zwar das ein oder andere Mal gesehen, konnte mich aber nie sooooooo dafür erwärmen ;-)))

Kommentar von deralte ,

Na ja, ich war Sanitäter und habe Sanitäter ausgebildet. Das war Anfang der Achtziger und in Europa herrschte der kalte Krieg...

Kommentar von Mankalita2 ,

Ja, das war in etwa die Zeit... hm.... da war ich ein Teenager ;-))) war halt nicht "meine Welt".... aber der "Schmarren" läuft doch heuta auch noch/wieder, stolpere ab und an beim "durchzappen" drüber, bleibe aber nie hängen ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten